Codex Gero, Evangelist Johannes
Jakob Lorber (1800-64)

Inhaltsverzeichnis

Vergleiche der Neuoffenbarungen über Lehre und Leben Jesu mit biblischen Angaben


  1. Die wahre Weisheit und die lebendige Gottesverehrung. (jl.ev04.001)
  2. Das Schicksal der Orte Palästinas. (jl.ev04.002)
  3. Jesus bei den neun Ertrunkenen. (jl.ev04.003)
  4. Jesu Anordnungen bei der Erweckung der Ertrunkenen. (jl.ev04.004)
  5. Der Zweifel des Kornelius. (jl.ev04.005)
  6. Die Perser und die Pharisäer im Streite über das Wunder. Judas Ischariot geht auf den Goldfischfang. (jl.ev04.006)
  7. Der untreue Diener der Helena. (jl.ev04.007)
  8. Die äußere Ruhe und innere Tätigkeit der Gesellschaft. (jl.ev04.008)
  9. Die Spione des Herodes. (jl.ev04.009)
  10. Zinkas Verteidigungsrede, und sein Bericht über das Ende Johannes des Täufers. (jl.ev04.010)
  11. Freundliche Antwort des Cyrenius an Zinka. (jl.ev04.011)
  12. Die Gefangennahme Johannes des Täufers. Des Herodes Verhältnis zur Herodias. (jl.ev04.012)
  13. Mordanschlag der Templer gegen Johannes den Täufer. (jl.ev04.013)
  14. Befehl des Herodes zur Verhaftung Jesu. (jl.ev04.014)
  15. Die rätselhafte römische Vollmacht des Herodes. (jl.ev04.015)
  16. Die falsche Vollmacht des Herodes. (jl.ev04.016)
  17. Die Staatspolitik der Templer. (jl.ev04.017)
  18. Die Lehre des galiläischen Propheten. (jl.ev04.018)
  19. Zinkas Ansicht über die Lehre Jesu. (jl.ev04.019)
  20. Zinkas Staunen über das Tischwunder. (jl.ev04.020)

    Nachfolgende Kapitel sind auf der CD Lorber-CD+ enthalten.

  21. Das Wesen des Wissensdurstes. Vom rechten Singen. (jl.ev04.021)
  22. Raphael als Sänger. (jl.ev04.022)
  23. Der Verkehr mit Gott durch das innere Wort im Herzen. (jl.ev04.023)
  24. Die Pflege des menschlichen Herzens. (jl.ev04.024)
  25. Zinkas Fragen über Raphael und sein Forschen nach Jesus. (jl.ev04.025)
  26. Jesus erweckt die zwei Ertrunkenen. Zinka erkennt Jesus. (jl.ev04.026)
  27. Die Lebensgeschichte der beiden Mädchen. (jl.ev04.027)
  28. Cyrenius erkennt seine Töchter. Risa und Zinka werden die Schwiegersöhne des Cyrenius. (jl.ev04.028)
  29. Zinkas Bescheidenheit. (jl.ev04.029)
  30. Handeln und Reden. (jl.ev04.030)
  31. Selbstbetrachtungen Hebrams und Risas. (jl.ev04.031)
  32. Ein Ereignis aus der Jünglingszeit Jesu. (jl.ev04.032)
  33. Gelöbnis des Cyrenius, für Jesu Lehre zu wirken. (jl.ev04.033)
  34. Das Muß- und Soll- Gesetz. (jl.ev04.034)
  35. Der Unterschied der Seelen auf Erden. (jl.ev04.035)
  36. Seelenkrankheiten und ihre Behandlung. (jl.ev04.036)
  37. Von Seelenheilanstalten und Seelenärzten. (jl.ev04.037)
  38. Wahre Gerechtigkeit. (jl.ev04.038)
  39. Das ewige Grundgesetz der Nächstenliebe. (jl.ev04.039)
  40. Der Somnambulismus und seine Anwendung. (jl.ev04.040)
  41. Leibliche und geistige Reinlichkeit. Fernheilung. (jl.ev04.041)
  42. Jesus kündigt ein praktisches Beispiel des Somnambulismus an. (jl.ev04.042)
  43. Der abgebrannte Bürger Zorel bittet um Schadenersatz. (jl.ev04.043)
  44. Zorels Eigentumsbegriff. (jl.ev04.044)
  45. Zorel muß die Wahrheit hören. (jl.ev04.045)
  46. Zorel bittet um freien Abzug. (jl.ev04.046)
  47. Die vorbereitenden Bedingungen zur somnambulen Behandlung. (jl.ev04.047)
  48. Selbsterkenntnis des Zorel. (jl.ev04.048)
  49. Die Seele des Somnambulen reinigt sich. (jl.ev04.049)
  50. Die gereinigte Seele wird bekleidet. (jl.ev04.050)
  51. Der Leib der Seele. (jl.ev04.051)
  52. Die Seele Zorels auf dem Wege der Selbstverleugnung. (jl.ev04.052)
  53. Jorel im Paradiese. (jl.ev04.053)
  54. Das Verhältnis zwischen Körper, Seele und Geist. (jl.ev04.054)
  55. Jorels Einblick in die Schöpfung. (jl.ev04.055)
  56. Das Wesen des Menschen und seine schöpferische Bestimmung. (jl.ev04.056)
  57. Jorels Einblick in die Entwicklungsprozesse der Natur. (jl.ev04.057)
  58. Richtet nicht! (jl.ev04.058)
  59. Zorels materialistischer Glaube. (jl.ev04.059)
  60. Zorels Kritik der Moral und Erziehung. (jl.ev04.060)
  61. Materialistische Irrtümer. (jl.ev04.061)
  62. Vom berechtigten Schutze des Eigentums. (jl.ev04.062)
  63. Zorels Herkunft und Verwandschaft. (jl.ev04.063)
  64. Zorels Vergangenheit als Sklavenhändler. (jl.ev04.064)
  65. Zorels Entschuldigungen. (jl.ev04.065)
  66. Die Mädchenschändungen des Zorel. (jl.ev04.066)
  67. Des Cyrenius über die Verbrechen des Zorel. (jl.ev04.067)
  68. Zorels Entschuldigungen. (jl.ev04.068)
  69. Zorel als Muttermörder. (jl.ev04.069)
  70. Zorels Rechtfertigung seiner Charaktereigenschaften. (jl.ev04.070)
  71. Des Cyrenius Verwunderung über den Scharfsinn Zorels. (jl.ev04.071)
  72. Johannes ermahnt Zorel zu einem besseren Lebenswandel. (jl.ev04.072)
  73. Erkenntniswille und Genußwille im Menschen. (jl.ev04.073)
  74. Das Wesen Gottes und Seine Menschwerdung. (jl.ev04.074)
  75. Cyrenius nimmt sich des Zorel an. (jl.ev04.075)
  76. Vom Geheimnis des inneren Geisteslebens. (jl.ev04.076)
  77. Zorels Entschluß zur Besserung. (jl.ev04.077)
  78. Der Weg zum ewigen Leben. (jl.ev04.078)
  79. Von der Armut und der Nächstenliebe. (jl.ev04.079)
  80. Von der Fleischeslust. (jl.ev04.080)
  81. Vom rechten, gottgefälligen Geben. (jl.ev04.081)
  82. Von der Demut und vom Hochmute. (jl.ev04.082)
  83. Die Erziehung zur Demut. (jl.ev04.083)
  84. Zorels gute Vorsätze. (jl.ev04.084)
  85. Zorel wird Kornelius anvertraut. (jl.ev04.085)
  86. Übertriebene und rechte Demut. (jl.ev04.086)
  87. Kornelius und Zorel besprechen sich über Wunder. (jl.ev04.087)
  88. Die verschiedenen Ansichten über das Wesen Jesu. (jl.ev04.088)
  89. Der Leuchtstein von der Nilquelle. (jl.ev04.089)
  90. Seele und Leib. (jl.ev04.090)
  91. Die Fortbildung armer Seelen im Jenseits. (jl.ev04.091)
  92. Die Führung im Jenseits. (jl.ev04.092)
  93. Der Fortschritt der Seele auf der Erde und im Jenseits. (jl.ev04.093)
  94. Die Entwicklung des Seelenlebens. (jl.ev04.094)
  95. Der Zweck des Dienens. (jl.ev04.095)
  96. Einblick in die Schöpfungsgeheimnisse. (jl.ev04.096)
  97. Die rechte Betätigung der Nächstenliebe. (jl.ev04.097)
  98. Von der Geldhilfe. (jl.ev04.098)
  99. Vom rechten und vom falschen Dienen. (jl.ev04.099)
  100. Die Lehre Mosis und die Lehre Jesu. (jl.ev04.100)
  101. Das Unkraut unter dem Weizen. (jl.ev04.101)
  102. Gedanken und ihre Verwirklichung. (jl.ev04.102)
  103. Die Entwicklung der Materie. (jl.ev04.103)
  104. Die Selbstsucht als Ursache der Materie. (jl.ev04.104)
  105. Die Entstehung der Sonnensysteme. (jl.ev04.105)
  106. Die Bedeutung und Entstehung der Erde. (jl.ev04.106)
  107. Die Entstehung des Mondes. (jl.ev04.107)
  108. Vom Erbübel der Eigenliebe. (jl.ev04.108)
  109. Erlösung, Wiedergeburt und Offenbarung. (jl.ev04.109)
  110. Die Taufe. Die Dreieinigkeit in Gott und Mensch. (jl.ev04.110)
  111. Von der Mosaischen Speiseordnung. (jl.ev04.111)
  112. Eine Vorhersage über die jetzigen Offenbarungen. (jl.ev04.112)
  113. Die Berufung zum inneren Wort. (jl.ev04.113)
  114. Ein Blick in die Welt der Naturgeister. (jl.ev04.114)
  115. Jarah und die Naturgeister. (jl.ev04.115)
  116. Das Wesen und Treiben der Naturgeister. (jl.ev04.116)
  117. Ein Seelensubstanzknäuel. (jl.ev04.117)
  118. Das Wesen des Sauerstoffes. (jl.ev04.118)
  119. Raphael zeigt das Erschaffen der organischen Wesen. (jl.ev04.119)
  120. Die Zeugung beim Tiere und beim Menschen. (jl.ev04.120)
  121. Grund der Enthüllungen Jesu. (jl.ev04.121)
  122. Jesus enthüllt das Innere des Judas. (jl.ev04.122)
  123. Die Zurechtweisung des Judas. (jl.ev04.123)
  124. Von der Erziehung der Kinder. (jl.ev04.124)
  125. Das Leben des Judas Ischariot. (jl.ev04.125)
  126. Die Folgen der falschen Erziehung. (jl.ev04.126)
  127. Die Furcht vor dem Tode. (jl.ev04.127)
  128. Die Trennung der Seele vom Körper beim Tode. (jl.ev04.128)
  129. Die Vorgänge beim Scheiden der Seele vom Körper. (jl.ev04.129)
  130. Beobachtungen des hellsehenden Mathael bei der Hinrichtung von Raubmördern. (jl.ev04.130)
  131. Eine Sadduzäerkritik über römische Strafen. (jl.ev04.131)
  132. Das Ende der gekreuzigten Raubmörder. (jl.ev04.132)
  133. Die Gestaltung der Seelen der Raubmörder. (jl.ev04.133)
  134. Mathael kommt zum sterbenden Vater des Lazarus. Die sonderbare Naturerscheinung auf seinem Wege nach Bethanien. (jl.ev04.134)
  135. Der Wiederbelebungsversuch des Rabbi an der Leiche des alten Lazarus. (jl.ev04.135)
  136. Der Geist des Lazarus gibt ein Zeugnis vom Messias. (jl.ev04.136)
  137. Der wortbrüchige, feige Rabbiner. (jl.ev04.137)
  138. Die Lebensgeschichte des alten Lazarus. (jl.ev04.138)
  139. Erläuterung der geistigen Erscheinungen beim Tode des alten Lazarus. (jl.ev04.139)
  140. Vom törichten Fragen. (jl.ev04.140)
  141. Der 'Zorn' Gottes. (jl.ev04.141)
  142. Vom ersten Menschenpaare Adam und Eva. (jl.ev04.142)
  143. Die Sündflut. (jl.ev04.143)
  144. Die Ursachen der Katastrophen. (jl.ev04.144)
  145. Der Einfluß des Schlechten auf das Gute. (jl.ev04.145)
  146. Das wunderbare Heilpflänzchen. Das Wesen des Lichtes und der Finsternis, des Guten und des Bösen. (jl.ev04.146)
  147. Die Ursachen der Wärme und der Kälte. (jl.ev04.147)
  148. Der tödliche Fall des neugierigen Knaben. (jl.ev04.148)
  149. Die geistigen Erscheinungen bei dem Unglück. Der Selbstmord des vom Tempel verfluchten Essäers. (jl.ev04.149)
  150. Die Seelen der beiden Verunglückten im Jenseits. (jl.ev04.150)
  151. Jesu Erklärung der jenseitigen Seelenzustände der beiden Verunglückten. (jl.ev04.151)
  152. Die verschiedenen Arten der Selbstmörder und deren Zustände im Jenseits. (jl.ev04.152)
  153. Vom Steine der Weisen. (jl.ev04.153)
  154. Die giftige Außenlebensphäre der Witwe. (jl.ev04.154)
  155. Das Schlangengift als Heilmittel. (jl.ev04.155)
  156. Die geistigen Vorgänge beim Tode der Witwe und ihrer Tochter. (jl.ev04.156)
  157. Die Entwicklung der Seelengestalten der zwei verstorbenen Weiber. (jl.ev04.157)
  158. Das Gift in Minerialien, Pflanzen, Tieren und Menschen. (jl.ev04.158)
  159. Die giftige Natur der beiden verstorbenen Weiber. (jl.ev04.159)
  160. Des Cyrenius Bedenken über die irdische Seelenentwicklungsordnung. (jl.ev04.160)
  161. Cyrenius kritisiert die Mosaische Schöpfungsgeschichte. (jl.ev04.161)
  162. Die Erschaffung Adams und Evas. (jl.ev04.162)
  163. Der vierfache Sinn der Schöpfungsgeschichte Mosis. (jl.ev04.163)
  164. Der Schlüssel zum Verständnis geistiger Schriften. (jl.ev04.164)
  165. Die wahren Lehrer des Evangeliums. (jl.ev04.165)
  166. Der herrliche Morgen. (jl.ev04.166)
  167. Vom Fasten und von der Freude. (jl.ev04.167)
  168. Simons Rede über Ermahnungen aus Eigenliebe. (jl.ev04.168)
  169. Simon kritisiert das Hohelied Salomos. (jl.ev04.169)
  170. Der Schlüssel zum Verständnis des Hohenliedes. (jl.ev04.170)
  171. Simon erläutert einige Verse des Hohenliedes. (jl.ev04.171)
  172. Gabi bekennt seine Dummheit und Eitelkeit. (jl.ev04.172)
  173. Gabis einstige pharisäerische Grundsätze. (jl.ev04.173)
  174. Simons Ansichten über Jesus. (jl.ev04.174)
  175. Simons Gedanken über die geschlechtliche Beschaffenheit Jesu als Mensch. (jl.ev04.175)
  176. Des Menschen Einswerden mit Gott. Simons Bekenntnis seiner fleischlichen Schwächen. (jl.ev04.176)
  177. Vom Zweck und Wesen der Sinnlichkeit. (jl.ev04.177)
  178. Über das Wesen der Engel. Herz und Gedächtnis. (jl.ev04.178)
  179. Das Volk von Abessinien und Nubien. (jl.ev04.179)
  180. Jesus sendet der nubischen Karawane einen Boten entgegen. (jl.ev04.180)
  181. Jesus spricht mit dem Anführer der Nubier. (jl.ev04.181)
  182. Der Anführer erzählt seine Reise nach Memphis. (jl.ev04.182)
  183. Der Fluch der Urkultur der Ägypter. (jl.ev04.183)
  184. Der Segen der Urkultur des einfachen Menschen. (jl.ev04.184)
  185. Der Aufenthaltsort der Nubier in Ägyten. (jl.ev04.185)
  186. Der Schwarze verlangt Gewißheit über den Aufenthalt Jesu. (jl.ev04.186)
  187. Die Nubier erkennen Jesus. (jl.ev04.187)
  188. Von der übertriebenen Demut. (jl.ev04.188)
  189. Oubratouvishar schildert seine Heimat Nubien. (jl.ev04.189)
  190. Der Schatz des Oubratouvishar. (jl.ev04.190)
  191. Die nachgereisten Schwarzen. (jl.ev04.191)
  192. Vom Wesen der Isis und des Osiris. (jl.ev04.192)
  193. Der große Felsentempel Jabusimbil. (jl.ev04.193)
  194. Oubratouvishar zeigt den Seinen den persönlichen Gott in Jesus. (jl.ev04.194)
  195. Die gerechten Zweifel der Schwarzen an der Göttlichkeit Jesu. (jl.ev04.195)
  196. Oubratouvishar versucht seine Landsleute von der Göttlichkeit Jesu zu überzeugen. (jl.ev04.196)
  197. Die geistigen Vorzüge und Nachteile der Mohren. (jl.ev04.197)
  198. Die Verschiedenheit der Klimas und der Rassen auf Erden. (jl.ev04.198)
  199. Vom langsamen und vom schnellen Begreifen der Wahrheitslehre. (jl.ev04.199)
  200. Raphael überzeugt die Mohren von der Göttlichkeit Jesu. (jl.ev04.200)
  201. Der Mohr und Oubratouvishar übergeben dem Cyrenius ihre Schätze. (jl.ev04.201)
  202. Der Ursprung des Jabusimbiltempels, der Sphinx und der Memnosäulen, dargestellt duch die Hieroglyphen der beiden ersten Perlen. (jl.ev04.202)
  203. Das Geheimnis der dritten Perle: Die sieben Riesen und die Sarkophage. (jl.ev04.203)
  204. Raphael erklärt die Sternbilder auf der vierten Perle. (jl.ev04.204)
  205. Die Einteilung der Zeit auf der fünften Perle. (jl.ev04.205)
  206. Das Rätsel der sechsten Perle: die Darstellung der Pyramiden, Obelisten und der Sphinx. (jl.ev04.206)
  207. Die Sternbilder der siebenten Perle. Der Verfall der ägyptischen Kultur. Die Geschichte der sieben Perlen. (jl.ev04.207)
  208. Die Sitten der Nubier und die Sitten der Weißen. (jl.ev04.208)
  209. Verstandes- und Gemütsbildung. (jl.ev04.209)
  210. Der Zweck der Menschwerdung Jesu. Die Mohren als Zeugen wahren Menschentums. (jl.ev04.210)
  211. Die Herrschaft der Mohren über das Wasser. (jl.ev04.211)
  212. Die Herrschaft der Mohren über die Tiere. (jl.ev04.212)
  213. Die Herrschaft der Mohren über Pflanzen und Elemente. (jl.ev04.213)
  214. Die Selbsterkenntnis des Menschen. (jl.ev04.214)
  215. Die Außenlebensphäre der menschlichen Seele und die Außenlichtsphäre der Sonne. (jl.ev04.215)
  216. Vom Einfluß des menschlichen Charakters auf die Haustiere. (jl.ev04.216)
  217. Die Vorteile der rechten Seelenbildung. (jl.ev04.217)
  218. Die Macht einer vollkommenen Seele. (jl.ev04.218)
  219. Die Wirkung des Sonnenlichtes. Die Einrichtung des menschlichen Auges. Die Sehe der Seele. (jl.ev04.219)
  220. Von der Wiedergeburt und der rechten Erziehung des Menschen. (jl.ev04.220)
  221. Vom rechten Verständnis und vom Gedankenlesen. (jl.ev04.221)
  222. Die Bedeutung der Außenlebensphäre der Seele. (jl.ev04.222)
  223. Die Kraft des liebevollendeten Menschen. (jl.ev04.223)
  224. Vom Hungern nach geistiger Speise. (jl.ev04.224)
  225. Die Wunderkraft der Wiedergeborenen. (jl.ev04.225)
  226. Das Verhältnis zwischen Seele und Geist. (jl.ev04.226)
  227. Gehirn und Seele. (jl.ev04.227)
  228. Die rechte Bildung des Gehirns. (jl.ev04.228)
  229. Cyrenius bittet um Verdeutlichung der Gehirnlehre. (jl.ev04.229)
  230. Die Folgen der Unkeuschheit. (jl.ev04.230)
  231. Der Segen einer geordneten Zeugung. (jl.ev04.231)
  232. Der Bau des menschlichen Gehirns. (jl.ev04.232)
  233. Der Zusammenhang des Vorderhauptgehirnes mit dem Hinterhauptsgehirn. (jl.ev04.233)
  234. Die Verbindung der Sinnesorgane mit dem Gehirne. (jl.ev04.234)
  235. Das unverdorbene und das verdorbene Gehirn. (jl.ev04.235)
  236. Der Charakter des Weltweisen und sein jenseitiges Unglück. (jl.ev04.236)
  237. Die Folgen eines geistig finsteren Gehirns. (jl.ev04.237)
  238. Die Entwicklungsschwierigkeiten einer verweltlichten Seele im Jenseits. (jl.ev04.238)
  239. Der Einfluß einer falschen Erziehung auf das Gehirn. (jl.ev04.239)
  240. Das Gehirn eines Weltweisen. (jl.ev04.240)
  241. Die Frage nach dem Ursprung der Sünde. (jl.ev04.241)
  242. Scheinbare Ungerechtigkeiten der Seelenführung im Diesseits und Jenseits. (jl.ev04.242)
  243. Das Wesen Gottes. Des Erdenlebens notwendige Probeschwere. (jl.ev04.243)
  244. Das Ich des Menschen als eigener Herr seines Geschickes. (jl.ev04.244)
  245. Die selbständige Entwicklung der zur Kindschaft Gottes berufenen Menschenseele. (jl.ev04.245)
  246. Gottes Gründe für die selbständige Vollendung einer freien Menschenseele. (jl.ev04.246)
  247. Vom Besessensein. Die langsame Ausbreitung des Evangeliums. (jl.ev04.247)
  248. Vom Wunderwirken zur rechten Zeit. (jl.ev04.248)
  249. Das Zeichenwirken bei der Ausbreitung der Lehre Jesu. (jl.ev04.249)
  250. Schwierigkeiten bei der Verbreitung der reinen Lehre. (jl.ev04.250)
  251. Das Schwert als Züchtigungsmittel bei ungläubigen Völkern. (jl.ev04.251)
  252. Der "Vater" und der "Sohn" in Jesus. (jl.ev04.252)
  253. Die Erscheinungen bei der Taufe Jesu. Die Ewigkeit Jesu. (jl.ev04.253)
  254. Die Größe der Schöpfung. (jl.ev04.254)
  255. Die Menschwerdung Jesu in unserer Schöpfungsperiode und auf unserer Erde. Die Allgegenwart des Geistes. (jl.ev04.255)
  256. Die Außenlebensphäre der Seele und die des Geistes. (jl.ev04.256)
  257. Die Allwissenheit Gottes. (jl.ev04.257)
  258. Die Sprache der Tiere. (jl.ev04.258)
  259. Beispiele von der Intelligenz der Tiere. (jl.ev04.259)
  260. Unterhaltung des tiersprachkundigen Nubiers mit dem Esel des Markus. (jl.ev04.260)
  261. Das Wachstum der menschlichen Außenlebensphäre. (jl.ev04.261)
  262. Die Außenlebenslichtsphäre des Moses und der Patriarchen. (jl.ev04.262)
  263. Der Grund der Erklärungen Jesu. (jl.ev04.263)
Fortsetzung Band 05:


Home |  Alle Werke Lorbers