Codex Gero, Evangelist Johannes
Jakob Lorber (1800-64)

Inhaltsverzeichnis

Vergleiche der Neuoffenbarungen über Lehre und Leben Jesu mit biblischen Angaben


Kurzbeschreibung:

Jesus wies durch Evangelist Johannes mehrmals darauf hin, daß die Evangelien längst nicht alle Lehren und Taten Jesu überliefern, u.a. weil die Menschen dies damals nicht verstanden und verkraftet hätten. (Johannes.20,30 | Johannes.21,25 | Johannes.16,13)

Jesus verhieß aber im Johannesevangelium deutlich und klar, daß er später durch Propheten den gesamten Umfang (Johannes.14,26) seiner Lehren und Taten wiederoffenbaren werde. Es werde also eine 'Neuoffenbarung' erfolgen. Darauf wies u.a. auch Hildegard von Bingen hin.

Diese spätere Wieder-Offenbarung der gesamten Lehre und Taten Jesu werde unverhüllt-offen (Johannes.16,25 | Johannes.14,21) geschehen und durch inneres Hören (durch wörtliche, innere Diktate) (Johannes.16,13) erfolgen.

Alle diese biblischen Verheißungen Jesu über eine 'Neuoffenbarung' seiner ganzen Lehre und Taten treffen in vollem Umfang auf den Inhalt der 10 lebendig und spannend geschriebenen Bände des 'Großen Evangeliums Johannes' durch Lorber zu!

Diese 10 Bände (rund 5000 Druckseiten) stellen ausführliche, exakte, tagebuchähnliche Schilderungen der Lehren, Taten und Erlebnisse Jesu während der dreijährigen Lehrzeit dar. Sie sind sozusagen authentische 'Memoiren Jesu' , die praktisch jeden Vers des Evangeliums von Johannes, Matthäus, Lukas und Markus im historischen Ablauf umfassend darstellen und verständlich erklären.

Wer diese Originalbände liest, bekommt einen unvergleichlich lebendigen und persönlichen Zugang zur Person und Lehre Jesu, wie dies kaum ein anderes Werk zu bewirken imstande ist.

Vers-zu-Vers-Vergleiche mit den Evangelientexten beweisen klar die inhaltliche und großenteils auch wörtliche Übereinstimmung dieser 10 GEJ-Bände mit den Evangelieninhalten und dadurch auch den gemeinsamen göttlichen Ursprung der Evangelien und der Offenbarungswerke Lorbers.

In die Originaltexte der 10 GEJ-Bände Lorbers sind vom Herausgeber die Verse der 4 Evangelisten (nach der Lutherbibel) integriert worden. Dies erleichtert vor allem auch Laien ungemein das Verständnis der Evangelienverse, bestätigt, vertieft und erweitert das Bibelwissen in verständlicher Form.

Der sog. 11. Band des GEJ von Leopold Engel wird irrtümlich oft zu den 10 GEJ-Bänden hinzugezählt. Da die Zuordnung dieses fraglichen Bandes aber aus div. Gründen eine sehr problematische Sache ist, sei darauf eigens verwiesen.

s. weitere Kurzbeschreibung ('Prophetia'-Wiki)


  1. Des Römers Vorschlag zur schnellsten Verbreitung der Lehre Jesu. (jl.ev10.001))
  2. Die Mängel einer gesetzmäßigen Ausbreitung des Reiches Gottes. (jl.ev10.002)
  3. Der geheilte römische Richter bekehrt seine Freunde. (jl.ev10.003)
  4. Perser und Inder werden von Raphael gerettet. (jl.ev10.004)
  5. Jesu Reise nach Genezareth. (jl.ev10.005)
  6. Das Mahl bei Ebal. (jl.ev10.006)
  7. Die Störung des Mahles durch den römischen Hauptmann und seine Krieger. (jl.ev10.007)
  8. Ein Wunder Jesu ernüchtert die Römer. (jl.ev10.008)
  9. Über die Auferstehung des Fleisches. (jl.ev10.009)
  10. Die philosophischen Fragen des Hauptmanns. (jl.ev10.010)
  11. Des Hauptmanns Bedenken gegen die Göttlichkeit Jesu. (jl.ev10.011)
  12. Jesu fortwährende Bemühungen um die Menschen. (jl.ev10.012)
  13. Der Hauptmann bittet um Aufklärung über das Wesen der Erde. (jl.ev10.013)
  14. Raphael als Lehrer der Astronomie. (jl.ev10.014)
  15. Raphael erklärt die Verhältnisse der Planeten zur Sonne. (jl.ev10.015)
  16. Die Bedingungen zur Erlangung der Weisheit. (jl.ev10.016)
  17. Raphael begründet seine Macht. (jl.ev10.017)
  18. Die Frage des Hauptmanns über das Töten der Tiere. (jl.ev10.018)
  19. Des Hauptmanns Frage nach dem Zweck des Kampfes in der Natur. (jl.ev10.019)
  20. Die Hauptgründe der Mannigfaltigkeit der Schöpfung auf Erden. (jl.ev10.020)
  21. Die Seelensubstanz und deren stufenweise Befreiung aus der Materie. (jl.ev10.021)
  22. Die Zusammensetzung der Menschenseele. (jl.ev10.022)
  23. Vom Verfall der reinen Lehre. (jl.ev10.023)
  24. Des Hauptmanns Vorschlag zur Entlarvung der falschen Propheten. Ein Notabene für die Jetztzeit (jl.ev10.024)
  25. Über die geistlichen Verhältnisse der Gegenwart. (jl.ev10.025)
  26. Vom falschen Prophetentum der Gegenwart. (jl.ev10.026)
  27. Die Unmöglichkeit der Religionskriege. (jl.ev10.027)
  28. Die Zukunft der Zeremoniellen Kirche. (jl.ev10.028)
  29. Die Zukunft der Staaten Europas und Amerikas. (jl.ev10.029)
  30. Die Ordnung der Entwicklung. Jesus in der Gegend von Cäsarea Philippi (jl.ev10.030)
  31. Die Zweifel der Anhänger Jesu. (jl.ev10.031)
  32. Das Gebet Jesu. Jesus in der Bergstadt Pella (jl.ev10.032)
  33. Jesus beim Wirte zu Pella. (jl.ev10.033)
  34. Jesus in der Schule von Pella. (jl.ev10.034)
  35. Das Abendmahl in der Herberge. (jl.ev10.035)
  36. Jesus und der römische Hauptmann. (jl.ev10.036)
  37. Die geheilte Veronika dankt Jesus. (jl.ev10.037)
  38. Jesu Ermahnung an den Rabbi. (jl.ev10.038)
  39. Die Bewohner von Pella werden von den Jüngern und Jesus belehrt. (jl.ev10.039)
  40. Jesus betrachtet mit dem Hauptmann auf einem Hügel den anbrechenden Morgen. (jl.ev10.040)
  41. Die Jünger suchen Jesus. (jl.ev10.041)
  42. Der Hauptmann tröstet die Jünger. (jl.ev10.042)
  43. Das Frühstück der Veronika. (jl.ev10.043)
  44. Die große Bedeutung der Lehre Jesu gegenüber seinen Taten. (jl.ev10.044)
  45. Die Einwände des Dieners. (jl.ev10.045)
  46. Die Bedeutung der Wahrheit. (jl.ev10.046)
  47. Des Hauptmanns Pellagius Frage über Besessenheit. (jl.ev10.047)
  48. Zwei Besessene werden zu Jesus gebracht. (jl.ev10.048)
  49. Pellagius heilt einen Besessenen. (jl.ev10.049)
  50. Jesus treibt siebzehn Geister aus einem Besessenen. (jl.ev10.050)
  51. Des Wesen der fünf zuerst ausgetriebenen Geister. (jl.ev10.051)
  52. Die Geschichte der siebzehn Geister. (jl.ev10.052)
  53. Die Ermahnung Jesu an den Anführer der ausgetriebenen Geister. (jl.ev10.053)
  54. Über die Gefahren beim Genusse unreiner Speisen. Jesus in Abila (jl.ev10.054)
  55. Die Reise nach Abila. (jl.ev10.055)
  56. Jesus in der Wohnung der zehn Judenfamilien. (jl.ev10.056)
  57. Des Ältesten Zeugnis von Jesus. (jl.ev10.057)
  58. Die Entsprechung der Erneuerung der Burgruine. (jl.ev10.058)
  59. Die Burg Melchisedeks. (jl.ev10.059)
  60. Aus der Zeit des Königs von Salem. (jl.ev10.060)
  61. Das Abendmahl in dem alten Speisesaale. (jl.ev10.061)
  62. Der Lärm vor dem Judenhause. (jl.ev10.062)
  63. Die wahre Sabbatheiligung. (jl.ev10.063)
  64. Die Frage der Belehrung der abergläubischen Heiden. (jl.ev10.064)
  65. Über die Methode der Belehrung. (jl.ev10.065)
  66. Der Bürgeroberste von Abila. (jl.ev10.066)
  67. Der Hauptmann belehrt den Bürgerobersten über Jesus. (jl.ev10.067)
  68. Liebe und Geduld, die beiden Haupttugenden des Menschen. (jl.ev10.068)
  69. Das Mittagsmahl und der Abschied Jesu. Jesus in Golan (jl.ev10.069)
  70. Die Ankunft in Golan. (jl.ev10.070)
  71. Die Heilung des kranken Weibes und der beiden Töchter des Wirtes durch Jesus. (jl.ev10.071)
  72. Der Wirt und sein Weib staunen über die Wundermacht Jesu. (jl.ev10.072)
  73. Das Wesen des Reiches Gottes. (jl.ev10.073)
  74. Die Belehrung des Wirtes und des Hauptmanns. (jl.ev10.074)
  75. Die Ankündigung eines nahen Sturmes. (jl.ev10.075)
  76. Die Sturmnacht. (jl.ev10.076)
  77. Im Freien nach dem Sturme. (jl.ev10.077)
  78. Des Hauptmanns Rede vom rechten Gottsuchen. (jl.ev10.078)
  79. Die guten Vorsätze des Nachbarn. (jl.ev10.079)
  80. Die Nachwehen des Sturmes und Erdbebens. (jl.ev10.080)
  81. Der Nachbarn Rede über die Macht des Galiläers. (jl.ev10.081)
  82. Die Rückkehr zur Herberge. (jl.ev10.082)
  83. Die Frage des Hauptmanns nach seinem Verhalten den Priestern gegenüber. (jl.ev10.083)
  84. Die Bedeutung der Liebe. (jl.ev10.084)
  85. Die Heidenpriester verteidigen ihr Verhalten in der Sturmnacht. (jl.ev10.085)
  86. Der Hauptmann belehrt die Priester über die Nichtigkeit des Götzendienstes. (jl.ev10.086)
  87. Die Befragung der Priester durch ihre Kollegen. (jl.ev10.087)
  88. Der Entschluß der Priester. (jl.ev10.088)
  89. Der Dank der Priester. (jl.ev10.089)
  90. Vom Verhalten der wahren Jünger Jesu. Der Dank in Aphek (jl.ev10.090)
  91. Die Abreise nach Aphek. (jl.ev10.091)
  92. Beim römischen Wirte in Aphek. (jl.ev10.092)
  93. Die Gedanken des Wirtes über Jesus. (jl.ev10.093)
  94. Jesus heilt die Kranken in der Herberge. (jl.ev10.094)
  95. Jesus erzählt den Bildungsgang des Priesters. (jl.ev10.095)
  96. Die Belehrung Jesu über den Verfall der Menschheit. (jl.ev10.096)
  97. Das rechte Gottsuchen. (jl.ev10.097)
  98. Jesus veranschaulicht das rechte Gottsuchen. (jl.ev10.098)
  99. Der Priester will sein weltliches Leben rechtfertigen. (jl.ev10.099)
  100. Die früheren Offenbarungen Jesu dem Priester gegenüber. (jl.ev10.100)
  101. Des Hauptmanns Bedenken über die Naturschönheiten. (jl.ev10.101)
  102. Die Bitte und das Versprechen der Priester. (jl.ev10.102)
  103. Das Entsprechungswunder für die bekehrten Priester. (jl.ev10.103)
  104. Des Jüngers Andreas Rede von den Werken und Worten Jesu. (jl.ev10.104)
  105. Das wunderbare Morgenmahl. (jl.ev10.105)
  106. Von der Beseitigung des Heidentums. (jl.ev10.106)
  107. Über Nächstenliebe. (jl.ev10.107)
  108. Jesu Verheißung und Mahnung. (jl.ev10.108)
  109. Die Allmacht Jesu und ihre Einschränkung. (jl.ev10.109)
  110. Die Frage des Hauptmanns nach der Hölle. (jl.ev10.110)
  111. Der Zweck der Zerstörung der äußeren Form. (jl.ev10.111)
  112. Der Zweck der Krankheiten. (jl.ev10.112)
  113. Über die Schwierigkeiten der Umkehr verirrter Seelen im Jenseits. (jl.ev10.113)
  114. Die zwecklose Erziehung eines Tyrannen. (jl.ev10.114)
  115. Eine Verheißung Jesu über die letzte Zeit. (jl.ev10.115)
  116. Die geistige Umgebung Jesu. (jl.ev10.116)
  117. Die Bürger von Aphek bewundern die befruchtete Gegend. (jl.ev10.117)
  118. Die Abreise Jesu von Aphek. Jesus auf dem Wege nach Bethsaida (jl.ev10.118)
  119. Das Zusammentreffen der Karawane aus Damaskus. (jl.ev10.119)
  120. Jesu Worte an die Karawane. (jl.ev10.120)
  121. Jesu Einkehr in einer Herberge bei Bethsaida. (jl.ev10.121)
  122. Jesus enthüllt dem Wirte die Ursache des Ausbleibens seiner Söhne. (jl.ev10.122)
  123. Der Glaube und das Vertrauen des Wirtes. (jl.ev10.123)
  124. Jesu Frage nach dem Messias. (jl.ev10.124)
  125. Jesu Zeugnis von Sich. (jl.ev10.125)
  126. Die Fischmahlzeit. (jl.ev10.126)
  127. Die geistige Allgegenwart Jesu und die Führungen Seiner Gnade. (jl.ev10.127)
  128. Vom Verbreiten der Lehre Jesu und vom Segnen. (jl.ev10.128)
  129. Jesus erklärt das Universum zwecks Bekämpfung des Aberglaubens. (jl.ev10.129)
  130. Von der Astrologie und anderen Irrtümern. (jl.ev10.130)
  131. Die Notwendigkeit der Vorsicht beim Lehren. (jl.ev10.131)
  132. Die gesegnete Landschaft. (jl.ev10.132)
  133. Die zweite Aussendung der Jünger. (jl.ev10.133)
  134. Die Organisation der Jünger Jesu. (jl.ev10.134)
  135. Der Fischteich des Wirtes. (jl.ev10.135)
  136. Der Wirt belehrt die Gäste über die Umänderung des Landes. (jl.ev10.136)
  137. Die Erkenntnis der Gäste. (jl.ev10.137)
  138. Das Bekenntnis des Ältesten. (jl.ev10.138)
  139. Die Frage nach dem Nächsten. (jl.ev10.139)
  140. Das Gleichnis vom Gutsherrn. (jl.ev10.140)
  141. Jesu Voraussage über Seinen Tod und Seine Auferstehung. Jesus in zwei weiteren Städten (jl.ev10.141)
  142. Auf der Weiterreise. (jl.ev10.142)
  143. Jesus in der armen Herberge der Basaltstadt. (jl.ev10.143)
  144. Das Fischwunder. (jl.ev10.144)
  145. Die Wirtin und ihre Dienstboten. (jl.ev10.145)
  146. Über die Liebe gegen Andersgläubige. (jl.ev10.146)
  147. Von der Zulassung der Mißstände und des Verfalls unter den Menschen. (jl.ev10.147)
  148. Die Ursachen der Krankheit des Wirtssohnes. (jl.ev10.148)
  149. Die zwei Fremden aus Ninive. (jl.ev10.149)
  150. Die religiösen Zustände in der Heimat der zwei Fremden. (jl.ev10.150)
  151. Von den Gerichten Gottes und ihren Wirkungen. (jl.ev10.151)
  152. Die Wirkung der Verbreitung des Evangeliums. Von der Wiederkunft Jesu (jl.ev10.152)
  153. Die Frage der Auferweckung der Gläubigen am Jüngsten Tage. (jl.ev10.153)
  154. Jesus begründet Seine Gnade. (jl.ev10.154)
  155. Der Begriff der Ewigkeit. (jl.ev10.155)
  156. Über das letzte Gericht. (jl.ev10.156)
  157. Jesus gibt Johannnes und Matthäus Winke für ihre Aufzeichnungen. (jl.ev10.157)
  158. Das Historische der Basaltstadt und ihrer Umgebung. (jl.ev10.158)
  159. Vom Wesen der Sonne. (jl.ev10.159)
  160. Jesu Voraussage über die Aufnahme der Fremden bei ihrem Könige. (jl.ev10.160)
  161. Die Ausbreitung der Lehre Jesu in Babylon. (jl.ev10.161)
  162. Jesus segnet die wüste Gegend der räuberischen Hirten. Jesus in der Stadt am Nebo (jl.ev10.162)
  163. Jesus und die Pharisäer vor dem Stadttore. (jl.ev10.163)
  164. Das Weinwunder in der römischen Herberge. (jl.ev10.164)
  165. Die Besprechung des Weinwunders. (jl.ev10.165)
  166. Die Befreiung und Bekehrung der vor dem Stadttore von Löwen bewachten Pharisäer. (jl.ev10.166)
  167. Die Voraussage Jesu an Barnabas. (jl.ev10.167)
  168. Das Glaubensbekenntnis des Oberstadtrichters. (jl.ev10.168)
  169. Die materialistische Kritik des Oberstadtrichters an der Entwicklung des Menschen. (jl.ev10.169)
  170. Einige Denkfragen Jesu an den Oberstadtrichter. (jl.ev10.170)
  171. Über das Wirken der Kräfte. (jl.ev10.171)
  172. Der Verkehr mit den Jenseitigen. Die innere geistige Sehe. (jl.ev10.172)
  173. Eine Geistererscheinung. (jl.ev10.173)
  174. Erlebnisse im Jenseits. (jl.ev10.174)
  175. Führungen im Jenseits. (jl.ev10.175)
  176. Die Frage nach der Hölle und ihren Geistern. (jl.ev10.176)
  177. Die Götzenbilder im Hause des Wirtes. (jl.ev10.177)
  178. Auf dem Berge Nebo. (jl.ev10.178)
  179. Der sonderbare Sonnenaufgang. (jl.ev10.179)
  180. Die Entartung der jüdischen Lehre. (jl.ev10.180)
  181. Die Vernichtung der Hausgötter in der Herberge. (jl.ev10.181)
  182. Die Ursachen der Leibeskrankheiten. (jl.ev10.182)
  183. Der Kampf in der Natur. (jl.ev10.183)
  184. Der Zweck des Kampfes in der Natur. (jl.ev10.184)
  185. Ein Beispiel einer Tierseelenvereinigung. (jl.ev10.185)
  186. Die scheinbare Begünstigung der Heiden durch Jesus. (jl.ev10.186)
  187. Die Liebe Jesu zum Judenvolke. (jl.ev10.187)
  188. Von falschen Christussen, falschen Propheten und falschen Wundern. Verhaltungswinke für die Jünger. (jl.ev10.188)
  189. Die Schwierigkeit des Lehramtes. (jl.ev10.189)
  190. Der Apollopriester erkundigt sich nach Jesus. (jl.ev10.190)
  191. Wahre Gottesverehrung und Götzendienst. (jl.ev10.191)
  192. Die Entstehung des Götzentums. (jl.ev10.192)
  193. Die Entstehung der Apolloverehrung. (jl.ev10.193)
  194. Jesu Mahnung zur Liebe und Geduld in der Mission für Seine Lehre. (jl.ev10.194)
  195. Die Allgegenwart und Allmacht Jesusn. Vom Wesen der Seele und vom Vorgang des Sehens. (jl.ev10.195)
  196. Ein Bild von der geistigen Entwicklung des Menschen. (jl.ev10.196)
  197. Vom Auf- und Absteigen der Engel. (jl.ev10.197)
  198. Das Erscheinen der Engel. (jl.ev10.198)
  199. Über das Wirken der Engel. (jl.ev10.199)
  200. Eine Probe der Macht Raphaels. (jl.ev10.200)
  201. Die veränderte Gegend am Berge Nebo. (jl.ev10.201)
  202. Raphaels Beweis seiner Schnelligkeit. (jl.ev10.202)
  203. Der leuchtende Stein von der Sonne. (jl.ev10.203)
  204. Die Tierwunder Raphaels. (jl.ev10.204)
  205. Die verwunderten Diener fangen und zähmen die Elefanten. (jl.ev10.205)
  206. Der Grund der Seligkeit der vollkommenen Geister. (jl.ev10.206)
  207. Von der Unfaßbarkeit der Schöpfung. (jl.ev10.207)
  208. Die wunderbare Speisung in der Herberge. (jl.ev10.208)
  209. Der Ernährungsprozess des menschlichen Körpers. (jl.ev10.209)
  210. Die wichtigsten Nahrungsmittel für den Menschen. (jl.ev10.210)
  211. Jesus als allmächtiger Schöpfer. (jl.ev10.211)
  212. Petri Bekenntnis und Bitte um Erklärung des Gleichnisses vom Sämann. (jl.ev10.212)
  213. Über das Predigen des Evangeliums aller Kreatur. (jl.ev10.213)
  214. Die Bilder vom Augenausreißen Händeabhacken und vom Essen und Trinken des Fleisches und Blutes Jesu. (jl.ev10.214)
  215. Die rechte Anwendung des Gebotes der Nächstenliebe. (jl.ev10.215)
  216. Vom ungetreuen Haushalter. (jl.ev10.216)
  217. Die Erklärung des Gleichnisses vom ungerechten Haushalter. (jl.ev10.217)
  218. Das Gleichnis vom Unkraut unter dem Weizen. (jl.ev10.218)
  219. Die Kennzeichen eines falschen Propheten. (jl.ev10.219)
  220. Über die Wundertätigkeit. (jl.ev10.220)
  221. Von der Bekehrung durch Wunder. (jl.ev10.221)
  222. Notreife und vollreife Seelen. (jl.ev10.222)
  223. Judas Jschariot. (jl.ev10.223)
  224. Die Warnung Jesu vor Trägheit. (jl.ev10.224)
  225. Über die Sparsamkeit. (jl.ev10.225)
  226. Ein Morgengruß der Kraniche. (jl.ev10.226)
  227. Die Wasseraufnahme der Vögel. (jl.ev10.227)
  228. Über das Fliegen der Menschen. Jesus im Jordantale (jl.ev10.228)
  229. Jesus mit den Seinen im Jordantale. (jl.ev10.229)
  230. Der unartige Wirt. (jl.ev10.230)
  231. Jesus meldet dem Wirte eine Karawane an. (jl.ev10.231)
  232. Des Wirtes Urteil über die Juden. (jl.ev10.232)
  233. Weitere Urteile des Wirtes über die Juden. (jl.ev10.233)
  234. Jesus zeugt von Sich und Seiner Mission. (jl.ev10.234)
  235. Die Entstehung des Toten Meeres. (jl.ev10.235)
  236. Die Entstehung des Kaspischen Sees. (jl.ev10.236)
  237. Die Frage des Wirtes nach dem Grunde der Zerstörung Babylons und Ninives. (jl.ev10.237)
  238. Die Geistespest der Trägheit. (jl.ev10.238)
  239. Eine Kritik der mosaischen Speisevorschriften. (jl.ev10.239)
  240. Ernährungswinke. Die Mängel der Prophetengesetze. (jl.ev10.240)
  241. Die Unvollkommenheit des menschlichen Wissens. (jl.ev10.241)
  242. Die römische Toleranz. (jl.ev10.242)
  243. Die schlechten Absichten der Pharisäer. (jl.ev10.243)
  244. Die Kritik des Wirtes über die jüdische Priesterschaft. (jl.ev10.244)


Home |  Alle Werke Lorbers