Jakob Lorber: 'Das große Evangelium Johannes', Index Band 10

Kapitelinhalt 142. Kapitel: Jesu Weiterreise.

   01] Am Morgen aber machten wir uns auf die Weiterreise, nachdem Ich zuvor den ganzen Ort gesegnet hatte.
   02] Der Wirt und mehrere Bewohner geleiteten uns dankbarst eine recht weite Strecke und kehrten dann wieder nach Hause, und wir zogen in eine von diesem Orte bei einer Tagereise entfernte Stadt, die wir erst am Abend erreichten, und wurden in einer alten Herberge ganz wohl aufgenommen.
   03] In der vorangezeigten Stadt, die auch zumeist von Heiden bewohnt war, blieb Ich mit den Jüngern auch etliche Tage lang und belehrte die Menschen über das Reich Gottes auf dieser Erde wie in den vorigen Städten und Orten und bekräftigte Meine Lehre durch taugliche und den Menschen nützende Zeichen.
   04] Auch hier wurden die meisten Heidenpriester zum Judentum bekehrt, und mit ihnen viele andere Menschen; nur mit einigen in dieser Stadt wohnenden Juden, die im Glauben der Sadduzäer standen, ging es nicht so gut vonstatten wie mit vielen Heiden, die in dieser ganz bedeutenden Stadt lebten und Handel trieben.
   05] Nach einigen Tagen verließen wir unter Meinen Segnungen an einem Morgen auch wieder diese Stadt und zogen nach einer andern, mehr gen Mittag hin, und erreichten sie auch bis gen Abend.
   06] Auf halbem Wege wurden einige Jünger hungrig und durstig, denn es gab auf diesem verlassenen Wege auch nur alte, verlassene Zisternen und ein paar ebenso verlassene Herbergen, die von einigen ganz armen Hirten bewohnt waren, die uns außer etwas Käse und Milch nichts zu bieten hatten.
   07] Da baten Mich die Jünger auf halbem Wege, daß Ich nun auch für sie ein Zeichen zu ihrer Leibesstärkung wirken solle.
   08] Ich aber sagte: »Das könnte Ich wohl tun, so es ganz streng nötig wäre; kann aber Ich nun ein wenig fasten, warum denn ihr nicht? Wir werden in dem Orte, den wir in einigen Stunden erreichen werden, viel zu tun bekommen, und es ist gut, daß wir nüchterner als sonstwo dahin gelangen. Im Orte wird sich schon für euren Leib eine mäßige Stärkung vorfinden lassen!«
   09] Mit dem gaben sich die Jünger zufrieden.


Home  |    Index Band 10  |   Werke Lorbers