Homepage

Jesus und Engel als Beschützer gegen böse Geistwesen


Inhaltsübersicht:

s. Beispiele B004, 012, 013, 015, 016, 021, 022, 023, 026, 027, 029, 031 für Engelswirken gegen Dämoneneinflüsse


    Wem gehorchen Teufel, was bezwecken sie?

    Während Engel die treuesten und zuverlässigsten Diener Gottes (=Jesu Christi) und wichtigsten Helfer der Menschen beim Erreichen ihres Lebenszieles sind, dienen die Dämonen als abtrünnige Engel den Zielen Satans gegen die Menschen.
    Die argen Höllengeister wollen den Menschen zum Falschen und Bösen verführen, ihn von Gott abwenden und verhindern, dass Jesus Christus als Gott erkannt und anerkannt wird. Stattdessen wollen sie möglichst viele Menschen in Satans höllisches Reich locken oder auch dorthin zwingen. Dazu wenden sie unzählige Mittel und äusserst raffinierte und gut getarnte Strategien an. s. vertiefende Ausführungen unter FAQs. 'Hölle' und 'Satan'
    Die Macht widergöttlicher Wesen und Einflüsse können Menschen z.B. deutlich bei Süchten, Zwängen, Phobien, Halluzinationen, innerer Verfolgung, funktionalen Beschwerden, Persönlichkeitsspaltung (Schizophrenie), Depression und Epilepsie, aber auch bei Verbrechen spüren. (Beispiele mit Kennzeichen höllischer Einwirkungen und Besessenheit)

    Womit kann man teuflische Einflüsse in Schach halten?

    Gegen a »alle Höllen ... vermag allein das Göttliche, das einzig vom Herrn (Jesus) ausgeht, Widerstand zu leisten...b Der Mensch könnte ohne den Schutz Jesu nie und nimmer der Hölle entgehen. (a ES.HH.592; b ES.HH.577; vgl. HH.292 f)
    Jesus Christus besitzt a alle Macht in den Himmeln, auf der Erde und im ganzen Kosmos, aber auch über alle Höllen. Alle »Reiche, Gewalt, Macht, Herrschaft und alles, was sonst einen Namen hat, nicht allein in dieser Welt, sondern auch in der zukünftigen«, sind Jesus Christus untertan. (a Eph.1,20 ff.)
    Swedenborg drückt dies mit etwas anderen Worten so aus: a »Jesus Christus regiert sowohl den Himmel wie auch die Hölle und setzt beiden Mass und ZielDiese Tatsache ist allen Höllenbewohnern sehr wohl bekannt, wie auch Lorber diktiert wurde: b »Teufel kennen Gott und fliehen Ihn; Satane kennen Gott auch, hassen Ihn, dass Er Gott ist und ein Herr ihres Daseins.« (a ES.HH.536; b jl.hag1.033,40)

    Von Jesus Christus geht alle Macht und Kraft aus, mit der die Engel ihren Kampf gegen Satan und seine Dämonenengel führen. Engel sind im Jenseits und im Diesseits die mächtigen Vollstrecker des göttlichen Willens, vor allem bei der Vertreibung von argen Geistern aus besetzten Menschen. (Befreiungsdienst, Exorzismus)

    Sind Engel den Teufeln an Macht und Kraft überlegen?

    Swedenborg zeigt die Macht der Engel über die Dämonen auf: a »Ich sah, wie mehrere hunderttausend böse Geister von den Engeln zerstreut und in die Hölle geworfen wurden. Nichts vermag die Menge (der Dämonen) wider die Engel, nichts alle Künste, Schlauheit und Aufruhr. Die Engel sehen alles und schlagen es augenblicklich nieder... Eine derartige Macht also haben sie in der geistigen Welt.« (a ES.HH.229)
    Die Herrschaft der Engel umfasst also auch die Höllen: a »Die Höllen werden durch Engel regiert, denen es ermöglicht wird, in die Höllen hineinzusehen und den darin herrschenden Wahnsinn und Aufruhr im Zaum zu halten.« (a ES.HH.543; jl.ev10.116,11)

    Wodurch ermöglichen Menschen argen Geistern Zugang zu sich?

    Wenn Menschen die göttliche Ordnung verlassen und übertreten - vor allem durch Spiritismus und Magie mit der bösen Geisterwelt, bzw. durch Sünden gegen sich oder andere - , können Dämonen und bösartige Verstorbene auf vielerlei Arten grosses Unheil bei Menschen anrichten, indem sie ihre Gedanken, Gefühle und Vorlieben beeinflussen und sie zu ordnungswidrigem, sündhaftem Verhalten verführen. Allerdings ist ihre Macht im Vergleich zur Allmacht und Allwissenheit Jesu Christi ein Nichts und im Vergleich zur Engelsmacht sehr gering! (Beispiele bietet der Befreiungsdienst)

    Welche Ziele verfolgen Engel bei den Menschen?

    Deshalb bestehen viele wichtigen Aufgaben und Ziele der Engel darin, Menschen

    Wegen ihrer Zusammenarbeit und ihrem Gehorsam gegenüber Jesus Christus sind alle Engel im Diesseits und Jenseits Satan und seinen Dämonen weit überlegen.

    Durchschauen und durchkreuzen Engel die teuflischen Pläne?

    Engel durchschauen alle Pläne der Dämonen gegen Menschen und können die betroffenen Menschen daher frühzeitig warnen. Bittet man daraufhin um Schutz, so kann es sein, dass Engel den Dämonen zwar gestatten, ihr böses Vorhaben zu starten und weitgehend auszuführen, aber dennoch vereiteln sie die Pläne der Dämonen kurz vor dem Ziel.

    Wie Engel vorwarnen und helfen, erlebte ich selbst deutlich:

      B025] Beispiel: Auto-Beinaheunfall: Vor einer Mitfahrt zu einem 400 km entfernten Familienfest hatte ich erstmals in meinem Leben das ganz intensive Empfinden, in einen möglicherweise tödlichen Unfall verwickelt zu werden. Am liebsten hätte ich deshalb meine Teilnahme an dieser Familienfeier abgesagt, aber aus familiären Rücksichten war dies kaum möglich.
      Auf der Hinfahrt gab es keinerlei besonders kritische Situation. Am Tag der Rückfahrt waren die Landstrassen, über die wir zu fahren hatten, zumindest an schattigen Stellen noch von nächtlichem Rauhreif überdeckt und teilweise vereist. Innerlich spürte ich, dass nun die kritische Situation kommen würde und bat die Fahrerin des erst vor wenigen Tagen gekauften neuen PKW, vor allem beim Übergang von sonnenbeschienenen und schattigen Strecken vorsichtig zu fahren. Zugleich betete ich innerlich permanent zu Jesus um Engelsschutz gegen einen Unfall.
      Auf einer an sich unkritisch erscheinenden, leicht ansteigenden Strecke kam der Wagen auf einer Kuppe bei ca. 80 km/h Tempo ins Rutschen und geriet auf die Gegenfahrbahn. Ausgerechnet in diesem Moment kamen auf der an sich kaum befahrenen Landstrasse dicht hintereinander 3 Wagen mit ungefähr ebenso grosser Geschwindigkeit auf uns zu. Der Abstand war nur noch so gering, dass ein Zusammenprall fast unausweichlich schien. In diesem Moment war es, als ob ich innerlich die rettende Lösung erführe: »Den Wagen scharf nach rechts lenken, von der Strasse in den dort einmündenden Feldweg abfahren, dann gegenlenken und abbremsen!« Wie in Zeitlupe erlebte ich dann, was geschah: Genau in diesem Moment bekamen die Räder des Wagens wieder Bodenhaftung, und die Wagenlenkerin reagierte in übermenschlich präziser und rascher Art genau so, wie wohl auch sie selbst gedanklich die Anweisungen vernommen hatte! Unser von der Strasse in den Feldweg fahrendes Auto schleuderte dann nach dem Gegenlenken auf einem schneebedeckten Feld und kam dadurch knapp vor einem dicken Baum zum stehen! Weder uns Wageninsassen noch dem Wagen war irgendetwas geschehen! - Jeder von uns dankte sofort Jesus Christus und seinen Engeln für die Hilfe. Nach ca. 5 Minuten waren wir innerlich wieder völlig ruhig und fuhren weiter. Danach war auch das Bedrohungsgefühl bei mir vorbei. Der Rest der Fahrt verlief völlig unproblematisch.

    Nach diesem Beinahe-Unfall kam mir folgende Aussage eines Engels in den Sinn: a »Wir durchschauen alle Pläne der Dämonen. Wir haben die Macht, Dämonen nicht nur auf das empfindlichste zu züchtigen, sondern sie auch für ewig gänzlich zu vernichten... Und dennoch behandeln wir sie als unsere gefallenen Brüder mit aller Geduld und Nachsicht und leiten die Sache so, dass ihr freier Wille von uns aus nie irgendeine Schranke bekommt, sondern allzeit frei ist und bleibt; nur verhindern wir stets mit aller Sorgfalt die Fernwirkung desselben.« (a jl.ev03.130,15-16)
    Engel respektieren also auch den Willen von Dämonen und lassen es daher zu, dass bösartige Geister ihre negativen Pläne zwar weitgehend in die Tat umsetzen. Aber sie verhindern oder vermindern wenigstens die eigentlich beabsichtigten negativen Auswirkungen.
    Dadurch zeigen sie den Menschen ihre versteckte Fürsorge und den argen Geistern die Grenzen des negativen Wirkens und wo die wahre Macht liegt.

Home |  Zurück zum Inhaltsverzeichnis dieses eBooks 'Engel als Freunde gewinnen'