Homepage

Empfindungsfähigkeit der Engel


Inhaltsübersicht:

s. Beispiele für Engelswirken


    Wie Engel mangelnde Kooperation empfinden

    Die wenigsten Menschen nutzen die grandiose Chance, Hilfe in allen berechtigten Anliegen durch Engel zu erhalten. Solange sie um solche Hilfen nicht wissen und nicht um Engelshilfe bitten, können ihnen die Engel nur sehr verdeckt helfen, obwohl sie gerne mehr, wohl auch erkennbarer und offener helfen würden. Diese Unterlassung ist Engeln durchaus nicht gleichgültig!
    Helfen zu können, aber Menschen nicht helfen zu dürfen, weil die Bitte darum ausbleibt oder über ihre Hilfe gespottet wird, ist für die Engel wohl häufig Anlass zur Trauer.
    Ein Engel berichtet (durch Jakob Lorber) hierüber: a »Glaube es mir, dass auch wir Engel nicht schmerz- und leidunfähig sind! Und ich sage es dir, dass wir oft mehr Schmerzen und Leiden ausstehen denn ihr, so wir nur zu oft erleben müssen, wie die hartnäckigen Menschen alle unsere grossen Mühen unter Hohn und Spott mit den schmutzigsten Füssen zertreten und uns stets den Rücken zuwenden. Freund, hättest du wohl soviel Geduld mit einem Menschen, über den dir alle Gewalt eingeräumt wäre, wenn du ihn stets mit den grössten Wohltaten überhäuftest, der Mensch dich aber für all das über alle Massen verachtete und von dir nichts hören und wissen wollte und dabei nur stets darauf all sein Denken und Trachten richtete, von dir als seinem grössten Wohltäter und Freunde loszuwerden, dir für alle deine Sorgen und Mühen um sein Heil womöglich noch zu schaden, dich um deinen guten Ruf und Namen zu bringen und an dir einen arglistigen Verräter zu machen!? Sage mir, ... was du solch einem Menschen tun würdest! Hättest du wohl die Geduld, so einen Bösewicht bis zu seinem Ende mit aller Geduld und Mässigung und Zartheit zu behandeln?« (a jl.ev03.130,09-10)

    Die Geduld, Ausdauer und das Verständnis, das Engel trotz des falschen Verhaltens der Menschen unermüdlich immer wieder aufbringen, zeigt, dass die besten und treuesten Freunde, Helfer, Beschützer, Heiler und Befreier eines Menschen meist seine Engel sind!

    Daher lohnt es sich, sein Leben entsprechend der göttlichen Ordnung so zu führen, dass Engel weiterhin helfen. Die zitierten Beispiele zeigen, dass sie unsere ständigen Helfer, Beschützer, Retter, Führer, Heiler und Befreier von negativen Geistwesen sind, wenn wir uns an die göttl. Ordnung halten und Jesus Christus gezielt um Hilfe durch seine Engel bitten! (weitere Beispiele)
    Darum sollte man aber auch jene Empfehlungen, Regeln und Gebote kennen, die Gott den Menschen immer wieder durch Propheten und Seher geoffenbart hat! Wer sich an diese Empfehlungen und Gebote hält, darf sicher sein, dass ihm Jesus Christus und seine Engel immer zur Seite stehen und in allem, um was man sie vernünftigerweise bittet, Erhörung gewähren! (Beispiele für Gebetserhörungen)

Home |  Zurück zum Inhaltsverzeichnis dieses eBooks 'Engel als Freunde gewinnen'