Homepage

Sterbe-Vorbereitung

Der Sterbevorgang

  • Suizid
  • Rechte und falsche Trauer

    Ankunft im Jenseits

    Jüngstes Gericht; Verdammung oder Rettung

    Das Mittelreich

    Existenz von Höllen

    Wie erleben höhere Geister Selbstmörder im Jenseits?

    Infos aus der unsichtbaren Realität


      Kurzfassung der Thesen:

      Je nach Motiven erscheinen Selbstmörder Hellsichtigen bzw. den Engeln in symbolischer Gestalt, d.h. oft als Gerippe oder Tiere. Ihre Eigenschaften und Charakterzüge werden auf diese Art für höhere Geistwesen symbolisch erkennbar. Das besagt aber nicht, dass niedere Geister dies ebenso sehen.

      • FN 1)Selbstmörder erscheinen im Jenseits und für Hellsichtige oft als nackte menschliche oder gar tierische Gerippe, denn ein Selbstmörder hat keine Liebe zum Leben. Ein Mensch ohne Liebe wird symbolisch als Gerippe ohne Fleisch dargestellt.


      Erklärung:

      zu 1) Weil bei einem Selbstmörder meist jede Liebe, sogar die Eigenliebe fehlt, a erscheint er jenseits wie ein dürres Gerippe. Waren sehr niedrige Motive die Ursache seines Suizides, dann erscheinen sie je nach Charakter für Hellsichtige sogar in Gestalt »eines Drachens, einer Schlange oder eines höchst wilden, reißenden Tieres.« ( jl.ev04.152,04 f.)
         Verbrecher, die durch Suizid der irdischen Strafe entgehen wollen, erscheinen jenseits a  »im Skelett ihrer Vorkreaturen, als etwa der Molche, Eidechsen und Skorpione, die alle auf einem Haufen zusammenkauern, um den ein Glutwall gezogen ist, gewöhnlich in der Form einer glühenden Riesenschlange... Es wird schwer und lange hergehen, bis eine solche Seele nur einmal dahin kommt, in ein menschliches Gerippe überzugehen und dann eine Haut und gar irgendein Fleisch aus sich selbst bekommt.« ( jl.ev04.152,07 .10)
      Selbstmörder aus verschmähter Liebe, aus Eifersucht kommen »jenseits (symbolisch, d. Hg.) im Gerippe eines Wolfes, Hundes oder Hahnes zum Vorscheine, weil dieser Tiere Lebensnaturen den Verstand und den Willen solch eines eifersüchtigsten Toren leiteten, da sie als Vorkreaturen das eigentliche Hauptwesen solcher Seele bedingten. ( jl.ev04.152,06)
         Auch hier gilt, daß solche tierartige Entsprechungs-Gestalten von Selbstmördern nur für Hellsichtige bzw. höhere Geistwesen so zu sehen sind. Dadurch wird ihnen bildhaft-symbolisch gezeigt, was die Motive des Selbstmordes waren bzw. wie sein Charakter in den verschiedenen Eigenschaften beschaffen ist. Sich selbst bzw. die Geister unter ihresgleichen sehen sich aus göttl. Gnade in der üblichen Menschengestalt.

    Home |  Tod und Weiterleben |  Zurück zur Themaübersicht Suizid