Schaffe die Voraussetzungen, dann heilt dich Gott!

Optimale Voraussetzungen vor und nach dem Handauflegen oder Fernheilen in Jesu Namen


Inhaltsübersicht:


Schaffe die Voraussetzungen, dann heilt dich Gott!

Man sollte wissen, daß Gott (= Jesus) Leid und Krankheiten nicht will, und dass er allezeit helfen will und jederzeit und in jeder Weise auch helfen kann. (jl.Him1.382,25).
Es gilt aber auch Jesus Aufforderung an Kranke: 'Helft ihr euch selbst, und dann helfe Ich euch auch!', z.B. durch vorher erfolgende Entgiftung des Körpers. (GM.NT48.034,04)

"Wer geheilt werden will, muß zuerst Hand an sich und seine verkehrten Gewohnheiten legen; dann kommt erst Jesus mit Seinem Segen und mit Seiner Gnade dazu." (GM.NT48.036,03)
Jede Seele muss sich hauptsächlich ihr eigener Arzt sein, wenn sie nachhaltig geheilt werden will. (jl.ev01.211,12)

Heilen nicht nur durch Händeauflegen im Namen Jesu

Jesus heilt auch heute noch, indem er seine Heilkraft durch die Hände von Menschen fließen lässt, wenn diese (und möglichst auch der Kranke selbst) ihn um Heilhilfe bitten und an seine Heilhilfe glauben. Nicht die Kraft des Menschen, sondern die Kraft Jesu heilt durch den menschlichen Heiler beim Handauflegen in Jesu Namen. (jl.Ev04.048,05)
Händeauflegen oder Fernheilen durch Gebet um Gesundheit und Heilung im Namen Jesu kann selbst bei "unheilbaren Krankheiten" helfen. (Mk.01,40 => jl.ev01.046,02b) Beispiele für Hilfe oder Heilung durch Jesus und seine Engel
Aber: Der Kranke und der Heilende sollten jedoch beim Auflegen der Hände oder Fernheilung im Namen Jesu immer auch berücksichtigen, dass es nicht genügt, zu glauben, es sei bloß Jesu Wort 'Sei geheilt!' nötig. Sondern der Kranke bzw. Geheilte sollte - aus den o.g. Gründen - an einer dauerhaften Gesundung dadurch mitwirken, dass sie jene Faktoren erkunden und dann auch ändern, die zur Krankheit führten. Wenn dies nicht schon vor der 'Geistheilung in Jesu Namen' geschieht, sollte es wenigstens danach erfolgen.

Elementare biol. Bedürfnisse müssen erfüllt werden

Nahezu alle sog. 'Zivilisationskrankheiten', viele chronische Erkrankungen, aber auch akute Erkrankungen und allg. Immunschwäche können entstehen, wenn die elementaren Bedürfnisse nach Elektrizität, Magnetismus, Sonnenlicht |  Sauerstoff | Wasser | Salz (mit allen Elementen) | pH-Gleichgewicht | Hautreize | rechtes Maß an Bewegung und Ruhe und vollwertige Nahrung nicht befriedigt werden.

Zwar können viele Defizite aus diesen Bereichen längere Zeit von Seele und Körper kompensiert werden, aber das geht immer auf Kosten anderer Bereiche. Daher sollten sich Kranke ernsthaft prüfen, wo evtl. in diesen elementaren Bereichen Mangel herrscht und nach einer solchen Bestandsaufnahme darauf hinwirken, dass solche Mängel wirksam behoben werden. (Hinweise über die jeweiligen Mangelfolgen und einfache, preiswerte Verfahren zu ihrer Behebung: Näheres dazu unter den angegebenen Links.

Insgesamt sollte grundsätzlich das Immunsystem gestärkt werden. Andernfalls sind auch nach einer noch so erfolgreichen geistigen Behandlung Rückfälle wieder möglich, denn Schmerzen, Funktionsstörungen und Erkrankungen sind ja Zeichen von ursächlichen Defiziten oder Fehlentwicklungen.

Jesu Segen kann sich nur dort richtig entfalten, wo der Boden dafür zur Aufnahme bereitet ist. Man muss daher zuerst anfangen, den Mist auszumerzen, den man im Körper in der Regel schon seit Jahren durch Gifte und unzuträgliche Nahrung und Getränke oder auch aus der Luft als kristallisierte Schlacken im Gewebe und in den Blutgefäßen angehäuft hat. (GM.NT48.035,03)
Meist ist auch das Säure-Basen-Gleichgewicht gestört. Durch Ernährungsumstellung auf überwiegend basische Nahrung und Getränke kann das Gleichgewicht wieder hergestellt werden. Durch ionisiertes basisches Wasser, frisch hergestellt durch einen Wasserionisierer kann der Körper rascher, effektiv und preiswert entsäuert und Schlacken wieder abgebaut werden. (Kosten für einfaches, aber gutes Gerät ca. 220.-€)
Wenn man den Körper von schädlichen Stoffen reinigt, kann auch die Seele mehr und besser auf ihn einwirken. (GM.NT48.035,02)

Sonnenheilmittel als ideale Ergänzung zur Heilung durch Gebet zu Jesus

Lichtmangel ist bei fast allen Erkrankungen eine ebenso bedeutsame Ursache. Lichtangereicherte Mittel (sog. Sonnenheilmittel oder Bio-Lichtkonzentrate) haben sich daher bei verschiedensten Erkrankungen vielfach gut bewährt. Das belegen Erfahrungsberichte und Testergebnisse. Mehr dazu, warum Sonnenheilmittel (deren Rezepturen von Jesus durch Lorber geoffenbart wurden) eine ideale Ergänzung zum Heilen in Jesu Namen sind. Hand nach rechts Alle lichtangereicherten Bio-Lichtkonzentrate können daher auch und gerade nach einer Handauflegung bzw. Fernbehandlung eine wirksame Ergänzung sein und die erzielten Gesundheitsverbesserungen stabilisieren oder erweitern. Sofern allerdings eine Übersäuerung und Verschleimung vorliegt, sollte diese zuvor, z.B. durch basische Ernährung oder ionisiertes basisches Wasser behoben werden. Die Diätrichtlinien, die bei Verwendungen von lichtangereicherten Produkten beachtet werden sollten, dienen hauptsächlich dem Ausgleich des Säuren-Basen-Haushaltes.

Lösung psycho-biologischer Konflikte

Es gibt aber auch elementare biologisch-psychische Bedürfnisse, deren Ignorierung oder Übertretung krankmachende Folgen haben können. Darüber fand z.B. die 'Neue Medizin' (nach Dr. G. Hamer) grundlegende Erkenntnisse. Seine Studien zeigen z.B. auf, wie bestimmte psycho-organische Konflikte in Gehirn und bestimmten Körperfunktionen bzw. Organen ihre krankmachenden Spuren hinterlassen. (mehr dazu)

Abkehr von geistigen Fehlwegen

Nicht nur psychische und soziale Fehlentwicklungen, sondern auch eigene oder familiäre karmische Lasten, vor allem aber geistig-spirituelle Fehlentwicklungen (bzw. Abgötterei, Heidentum, Magie, Spiritismus) können Ursachen für Krankheiten, ja sogar für Spuk, Umsessenheit, und Besessenheit sein. Darauf weisen viele Beispiele hin. Da gerade über geistige Fremdeinflüsse bei fast allen Menschen (zumindest im Westen) fast totale Unwissenheit vorliegt, ist diesen Ursachen besondere Aufmerksamkeit zu widmen.
Daher sollten solche Ursachenfaktoren möglichst auch beachtet werden, weil sie Blockaden für eine Heilung darstellen bzw. ein Versagen einer (Fern)Heilung verursachen können. Andernfalls sind selbst nach einer Besserung / Heilung / Befreiung Rückfälle sehr wahrscheinlich.

Leben nach göttlicher Ordnung, Liebe zu Gott (Jesus) und Mitmenschen als Gesundheitsfaktoren

Zwar erfolgen aufgrund der göttl. Barmherzigkeit oder um bestimmte seelische oder geistige Prozesse in Gang zu setzen, auch viele Heilungen durch Gebet, obwohl die (meist selbst verschuldeten) Krankheitsursachen bis dahin weder erkannt noch behoben wurden.
Jesus nannte daher verschiedenste Einstellungen bzw. Verhaltensweisen, die eine Heilung ermöglichen und dauerhaft erhalten, z.B.:


Home |  Erfolgreich beten |  Zurück zur Themaübersicht Handauflegen/Heilen in Jesu Namen |  Heilung  |  Befreiung von Besessenheit