Homepage

Endzeitprophezeiungen bis 2028 (Lorber, Dudde | SeherInnen)

Vorsorge-Tipps

BD 3672 Kundgabe vom 30. + 31.01.1946

Auftreten, Person, Ziele, Wirken und Ende des Antichristen.

Der Geist des Antichristen ist in der Welt, seit Jesus Christus Sein Erlösungswerk vollbracht hat. Stets und ständig hat er Dessen Werk zu entkräftigen versucht, stets und ständig hat er angekämpft gegen die Anhänger Jesu, stets und ständig hat er die Menschen zur Lieblosigkeit getrieben, also entgegen dem Willen und der Lehre Christi sich betätigt auf Erden, teils durch geistiges Wirken die Gedanken der Menschen verwirrend, teils in menschlicher Außenform im Gewande des Wissens und der Klugheit. Immer stand der Lehre Christi eine menschliche Lehre gegenüber, die zu entkräften suchte, also antichristlich gehalten war, und immer war dies Wirken des Satans, Wirken der Kräfte von unten, um den Zweck zu erreichen, die Menschen abtrünnig zu machen von Gott (= Jesus Christus, d. Hg.) oder ihnen den Weg zu Ihm zu versperren."

Und dieses antichristliche Treiben nimmt ständig zu und wird ganz offensichtlich in Erscheinung treten vor dem Ende .... Es wird der Satan selbst auf der Erde wirken in menschlicher Außenform, der Antichrist in Person, dessen Wirken überaus unheilvoll sein wird für die gesamte Menschheit. Denn von ihm werden ausgehen die Gesetze, die Ausrottung des geistig gesinnten Denkens bezwecken, die alles geistige Streben unterbinden und die Menschen völlig verweltlichen sollen. Und dies ist das letzte Werk dessen, der Gott (= Jesus Christus, d. Hg.) bekämpft, denn es ist eine Grenzüberschreitung seiner Machtbefugnis, die Gott unerbittlich straft." ....

Es wird ein schneller Wandel sein in weltlichen Geschehnissen, kurz aufeinanderfolgend werden sich große weltliche Veränderungen vollziehen und es wird eine herrschende Gewalt (der Antichrist, d. Hg) sich hervortun, indem sie die Geschicke aller Völker lenken will und statt Ordnung eine völlige Unordnung herstellt. Denn ihre Bestimmungen gelten in erster Linie dem Unterdrücken jeglichen Glaubens. Und er wird auf der Erde viele Anhänger finden, und das ist das Zeichen des Endes. Denn die Menschen wehren sich nicht dagegen, sondern bekennen sich fast einmütig zu ihm, den sie als Held und Sieger feiern und dessen Ziel sie anerkennen und also unterstützen."

Und nun beginnt für die Gläubigen die schwerste Zeit. Ihnen erscheint das Treiben der Welt unfaßbar, ihnen erscheint die Geduld und Liebe Gottes unfaßbar, die solches zuläßt, daß Sein heiligster Name verlästert und verspottet wird und daß die Anhänger Jesu Christi geächtet und verfolgt werden in brutalster Weise. Doch immer tiefer dringen sie in Wahrheit des göttlichen Wortes ein, das alles dies ihnen vorausgesagt hat, und also geben sie sich auch vertrauensvoll der Führung Gottes hin."

Der Antichrist wütet in erschreckendster Weise, und er blendet die Menschen durch seine Taten, die er mit Unterstützung der Kraft von unten ausführt....

(31.1.1946) Der Satan selbst wirkt durch ihn als Gegengeist Dessen, Der in den Geschöpfen der Liebe und des Glaubens wirkt, in den Menschen, die Gott über alles lieben und fest an Ihn glauben und darum große Nöte auszustehen haben durch den Gegner Gottes. Man wird ihm huldigen, man wird ihm Altäre errichten, man wird ihn als den Messias ausrufen, von dem das Heil kommen soll; denn er wird Taten vollbringen, daß die Menschen unter deren Eindruck stehen, doch es ist kein Wirken in Liebe, sondern nur ein Wirken in Überheblichkeit und Herrschsucht."

Er wird als Mensch wirken, menschlich seine Kraft zu erklären suchen und alles bekämpfen und verleugnen, was göttlich ist, was zu Gott (= Jesus Christus, d. Hg.) hinweist und Gott bezeugt. Und sein Wille ist überstark.... Er gebietet, und wer seinem Gebot Widerstand leistet, den vernichtet er.... Er sucht jegliche Lehre Christi, jegliches Wissen um Ihn und Sein Erlösungswerk zu unterbinden, er sucht alles in den Schmutz zu ziehen, und er lohnt königlich, die ihm helfen in seinem Wirken gegen Christus, wie er aber auch haßerfüllt gegen Dessen Anhänger vorgeht ....."

Die Gestalt des Antichristen wird erkennbar sein an seiner äußeren Schönheit, an seiner körperlichen Kraft .... denn der Satan umkleidet sich, um nicht erkannt zu werden als der, der er ist. Und außergewöhnliche Fähigkeiten lenken die Aufmerksamkeit der Menschheit auf ihn, und des Bewunderns wird kein Ende sein. In äußerer Pracht und Herrlichkeit weilt er auf Erden, im Gegensatz zu Jesus Christus, Der unscheinbar inmitten Seiner Brüder wandelte, bar aller irdischen Güter mit einem Herzen voller Liebe zu den Mitmenschen. Das Herz des Antichristen aber wird roh und gefühllos sein jeder irdischen Not gegenüber, und dennoch jubelt die Menschheit ihm zu, geblendet von seinem äußeren Glanz und seiner Kraft.."

Und er wird auftreten plötzlich und unerwartet, er wird in Erscheinung treten in größter irdischer Not und mit starken Händen die Macht und Gewalt an sich reißen, Rettung zu bringen, verheißen, und er wird keinen Widerstand finden, weil die Menschen nur die irdische Not beachten, nicht aber des Geistes jenes Helden achten, der sich hervortun will und sich zum Herrscher aufschwingt mit Unterstützung der Menschen, die gleichen Geistes sind. Und dann ist das Ende nahe .... Denn der nun einsetzende Glaubenskampf ist der Auftakt zum gänzlichen Vernichtungswerk an dieser Erde .... Er währt nur kurze Zeit, aber mit solcher Heftigkeit, daß überaus starker Glaube vonnöten ist, um nicht zu unterliegen.."

Doch wieder stellt Sich Gott Selbst Seinem Gegner.... Denn Er ist im Geist mitten unter jenen, die für Ihn streiten, und der Antichrist rennet vergeblich an gegen das Bollwerk des Glaubens .... Und von seinem Thron wird er herabstürzen in den Pfuhl der Verdammnis .... Nicht lange wird seine Herrschaft dauern, doch unsägliches Elend anrichten unter der gesamten Menschheit, die sich zum größten Teil bekennt zu ihm, die jeglichen Glauben an Gott hingibt, die seinen irdischen Ausführungen Glauben schenkt und zuletzt auch teilhaben wird an der Verdammnis, denn sie ist dem Gegner Gottes hörig und teilt daher auch sein Los. Und dies ist das Ende .... Jesus Christus bleibt Sieger, und Seine Kirche bleibt bestehen bis in alle Ewigkeit ....."

Amen

BD 3672 received 30. + 31.01.1946

Antichrist. End.

 
The spirit of the Antichrist has been in the world since Jesus Christ accomplished of His act of Salvation. He has constantly attempted to undermine His act, he has always and forever fought Jesus' followers, he has always and forever driven people into heartlessness, thus he has actively opposed Christ's will and teaching on earth, partly by means of spiritually confusing people's thoughts and partly, in human appearance, clothed in a gown of knowledge and intelligence. The teaching of Jesus Christ was opposed by a human teaching at all times which aimed to weaken it, thus it was antichristian, and this has always been Satan's work, the work of forces from below which intended to cause people's desertion from God or to obstruct their way to Him.

 
And this antichristian activity is steadily on the increase and will be blatantly self-evident before the end .... Satan himself will be active on earth in human form, the Antichrist in person, whose activity will be extremely ominous for the whole of the human race. For he will initiate laws which aim to eradicate spiritually-minded thoughts, which will prevent all spiritual endeavour and intend to entirely secularize people. And this will be the last work of the one who fights against God, for he will be transgressing the limit of his authority, which is relentlessly punished by God ....

 
The change of worldly events will be rapid, extensive worldly changes will occur in short succession and a ruling power will come to the fore by wanting to direct the state of affairs of all nations and, instead of order, will cause utter disorder. For his regulations will first and foremost apply to the suppression of all faith. He will find many supporters on earth, and that will be the sign for the End. For people won't resist it but will almost unanimously profess and celebrate him as a hero and victor whose goal they acknowledge and consequently also support.

 
And this will be the start of the most difficult time for believers. It will seem incomprehensible to them what is going on in the world, it will seem incomprehensible to them that God's love and patience allow His most sacred name to be slandered and ridiculed and Jesus Christ's followers to be ostracized and pursued in a most brutal way. Yet they penetrate the truth of the divine Word ever more, which has predicted all this, and thus they also faithfully commit themselves to God's guidance.

The Antichrist rages in a most frightening way, he dazzles people by the actions he implements with support of strength from below .... Satan himself works through him as the opposing spirit of the One Who works in the living creations oflove and faith, in people, who love God above all else and firmly believe in Him and thus have to suffer great adversities due to God's opponent. People will pay homage to him, they will erect altars, they will proclaim him as the Messiah bringing salvation to them, for he will achieve feats which will impress people, yet they will not be works of love but mere activities of arrogance and craving for power.

 
He will work as a human being, try to explain his strength as human strength and oppose and deny everything that is divine, that points to and testifies of God. And his willpower will be rock hard .... He will give orders, and anyone resisting his command will be destroyed by him .... He will seek to prohibit all teachings of Christ, all knowledge of Him and His act of Salvation, he will try to drag everything through the mud and regally reward those who assist him in his quest against Christ, just as he, full of hatred, will also take actions against His followers ....

 
The Antichrist's stature will be recognisable by its external good looks, by his physical strength .... for Satan conceals himself so as not to be recognised for who he is. And his extraordinary abilities will draw humanity's attention to him, there will be no end of admiration. He will reside on earth in external splendour and grandeur, in contrast to Jesus Christ Who lived inconspicuously amongst his brothers, devoid of all earthly possessions with a love-filled heart for his fellow human beings. But the Antichrist's heart will be callous and unemotional towards all worldly hardship and yet humanity will jubilantly applaud him, blinded by his external brilliance and strength.

He will appear suddenly and unexpected at a time of utmost earthly adversity and, with strong hands, promise relief, seize power and authority without meeting any resistance, because people only pay attention to the harsh conditions on earth and ignore this hero's spirit, who will want to distinguish himself and, with the help of like-minded people, elevate himself as a ruler. And then the end will be near.... For the resulting battle of faith will be the prelude to the entire work of destruction of earth ....It will only last a short time but with such intensity that it will require an extremely strong faith as not to succumb.

 
Yet once again God Himself will confront His adversary .... For He is in spirit amongst those who fight on His behalf, and the Antichrist runs in vain against the bastion of faith .... And he will fall from his throne into the mire of damnation .... His government will not last long but will cause unspeakable misery amongst the whole of humanity which will predominantly support him and abandon all faith in God, which will believe his earthly implementations and will thus finally also share the damnation, for it will be subject to God's adversary and therefore also share his fate. And this will be the End.... Jesus Christ will remain victorious and His church will continue to exist for all eternity ....

Amen

Links zu Endzeit-Themen aus Bertha Dudde's Kundgaben


Quelle der deutschen und englischen Dudde-Kundgaben: www.bertha-dudde.info
Herzlichen Dank an Franz-Josef Davids und die ÜbersetzerIn für die Erlaubnis zur Textverwendung!


Zurück zur Themaübersicht Endzeitprophezeiungen (Dudde) Bertha Dudde | FAQs Endzeitprophezeiungen | Sitemap | Volltext-Suche

Letztes Update: 16.08.2017