Homepage

Endzeitprophezeiungen bis 2028 (Lorber, Dudde | SeherInnen)

Vorsorge-Tipps

BD 1126 Kundgabe vom 04.10.1939

Nächtliche Katastrophe aus Kosmos bewirkt gewaltigen Erdstoß, Überschwemmungen und danach verheerende Krankheiten.

Noch eine kürzeste Frist setze Ich (Jesus Christus, d. Hg.) euch, auf daß ihr euch besinnt und den Weg verlasst, den ihr nun auf Erden wandelt. Und so die Stunde gekommen ist, die den Untergang derer herbeiführen soll, werdet ihr es erkennen am Licht des Tages, wie es weicht zu ungewöhnlicher Zeit, und ihr werdet in der Finsternis das letzte Anzeichen erblicken .... Ihr werdet zum letzten Mal gewarnt und wiederum gemahnt zur Umkehr, denn noch kann der einzelne für sich das ewige Verderben abwenden, noch ist ihm die Möglichkeit geboten, seine Seele zu retten, und er gibt sein Leben dann nur hin, um es wiederzuempfangen.

Doch diese Stunde wird furchtbar sein, denn es erbebt die Erde, es stürzt das Wasser hervor und überflutet mit Brausen und Tosen das Land, und die Menschheit erkennt, daß sie machtlos ist dem Treiben der Naturgewalten gegenüber. Und die Verzweiflung wird groß sein und das Entsetzen unbeschreiblich, so das nahende Ende ihnen erkennbar ist. Und eine große Anklage gegen die Gottheit wird ertönen, doch ihrer eigenen Schuld gedenken sie nicht. Sie bleiben verstockten Sinnes selbst in dieser großen Not bis auf wenige, denen Ich sichtbar beistehen werde. Denn es sollen nicht restlos vertilgt werden, die Gott dem Herrn die Ehre geben und ihre Schuld Ihm bekennen.

Und es wird das Gericht (Katastrophe aus dem Kosmos, d. Hg.) nur kurz sein, und so die Sonne wieder durch die Wolken bricht, ist das Entsetzen der Nacht beendet .... doch der irdische Schaden unübersehbar. Strahlender als je wird die Sonne scheinen, ruhig und mild die Luft zu spüren sein, und alles wird im Licht der Morgenröte den Augen der Überlebenden sich darbieten, doch das Entsetzen wird die Menschen nicht froh werden lassen, bevor sie sich nicht Mir übergeben haben und alle weiteren Wege Mir Selbst überlassen.

Und Mein Geist (von Jesus Christus, d. Hg.) wird diese Schwachen erleuchten, sie werden plötzlich sehend werden, und das Entsetzen weicht einer höheren Erkenntnis, sie loben und preisen Mich und sind glücklich und dankbar, daß Ich Mich ihrer erbarme und sie ausersehen habe zur Fortpflanzung des Geschlechtes .... und ihre Liebe zu Mir wird entflammen, und sie werden wetteifern, Mir ihre Dienste anzubieten, und Ich werde sie auserwählen zu Meinen Dienern, und nun wird geistige Kost diesen geboten werden, und der überaus großen geistigen Not wird ein Ende gesetzt sein und ein neues Zeitalter beginnen, das geistiges Streben in den Vordergrund stellt und weltliches Verlangen nur noch schwach erkennen läßt. Die teilnehmen an diesem großen Geschehen, werden dessen gedenken bis zu ihrem Ende, denn offenkundig äußerte Sich der göttliche Schöpfer ....

Es geht ein Sendbote Gottes durch das Land und lässt zuvor seinen Mahnruf ertönen .... Es wird zuvor die Welt voller Entsetzen das Land meiden, das Not und Elend überträgt auf alle Menschen durch Krankheit und Seuchen aller Art. Es wird eine verheerende Krankheit die Menschen befallen, und sie werden keine Rettung finden, und dies wird der Anfang sein des Endes ....

Und nun das neue Reich entstanden ist, beherrscht dies ein gerechter Richter, ein gütiger weiser Monarch, der, ohne Widerstand zu finden, anerkannt wird überall, und ob auch die Welt des Scheins zur Zeit noch alles beherrscht, sie wird zerfallen und weichen müssen der neuen Zeit, und es wird Wahrheit und Gerechtigkeit das Merkmal sein, daß eine Trennung stattgefunden hat von allem Unreinen .... daß die Lüge und der Schein weichen mußte, weil es Mein Wille war ....

Amen

BD 1126 received 04.10.1939

Prediction. Natural event. Devastating sickness.

 
 
 
I still grant you a shortest respite so that you deliberate and leave the way, which you walk now on earth. And when the hour has come, which is to bring about the downfall of those, you will recognize it by the light of the day, how it retreats at an unusual time and you will see the darkness as the last sign. You will be warned for the last time and again admonished to turn back because the individual can still avert eternal ruin; the possibility is still offered to him to rescue his soul and then he only gives up his life to receive it again.

But this hour will be terrible due to the quaking of the Earth; water gushes forth and floods the land with roaring and raging, and mankind recognizes that it is powerless in the face of the activities of the powers of nature. And the despair will be great and the horror indescribable when the approaching end is recognizable to them. And a great condemnation of the divinity will sound but they do not remember their own sin. They remain of stubborn mind even in this great trouble except for few, whom I will help visibly. Because those are not to be completely destroyed who show honour to God the Lord and confess their sin to him.

 
 
And judgement will only be short, and when the sun again bursts forth through the clouds the horror of the night is over – but earthly damage incalculable. The sun will shine more radiant than ever; the air will be felt to be calm and mild, and everything will be presented to the eyes of the survivors in the light of dawn, but the horror will not let men be happy before they have not handed over themselves to me and let me have all further ways.

 
And my spirit will enlighten these weak; suddenly they will become seeing, and the horror gives way to higher knowledge; they praise me and are happy and grateful that I have mercy on them and have chosen them for the propagation of the race – and their love towards me will kindle, and they will compete to offer their services to me, and I will choose them to be my servants, and now spiritual food will be offered to these, and an end will be put to the exceeding great misery and a new age begins, which puts spiritual striving in the foreground and lets only weakly realize worldly desire. Those who take part in this divine event will remember this until their end because the divine creator expressed himself plainly.

 
 
A messenger of God goes through the country and lets his warning cry sound first. Full of horror the world will first shun the country, which transmits trouble and misery to all men through sickness and pestilences of all kind. A devastating sickness will befall men, and they will find no rescue, and this will be the beginning of the end.

 
And when now the new kingdom has arisen, a just judge governs it, a gracious wise monarch, who, without finding resistance, is acknowledged everywhere, and no matter whether the world of appearance still rules everything, it will fall apart and have to give way to the new age, and truth and justice will be the mark that a separation has taken place from all what is unclean – that the lie and pretence had to give way because it was my will.

Amen.

  Anm. d. Hrsg.: Die prophezeite weltweite Naturkatastrophe mit 3tägiger Finsternis könnte durch erdnahen Vorbeizug und damit einhergehende Impakte des sog. 'Planet X' bzw. 'Nibiru' ausgelöst werden. Sein Herannahen und bereits jetzt erkennbares Einwirken auf alle Planeten unseres Sonnensystems wird in immer mehr Internetbeiträgen und Videos erörtert, wirkliche Beweise dafür sind aber noch rar.

 

Links zu Endzeit-Themen aus Bertha Dudde's Kundgaben


Quelle der deutschen und englischen Dudde-Kundgaben: www.bertha-dudde.info
Herzlichen Dank an Franz-Josef Davids und die ÜbersetzerIn für die Erlaubnis zur Textverwendung!


Zurück zur Themaübersicht Endzeitprophezeiungen (Dudde) Bertha Dudde | FAQs Endzeitprophezeiungen | Sitemap | Volltext-Suche

Letztes Update: 16.08.2017