'Das große Evangelium Johannes' (Abk. = GEJ)

Tipps zur online-Nutzung der 10 GEJ-Bände


Inhaltsübersicht:


Nachdem nun alle Neuoffenbarungs-Texte der 10 GEJ-Bände Jakob Lorbers vollständig online nutzbar sind, einige Tipps zu ihrer optimalen Nutzung:

Inhaltsverzeichnisse zum Aufruf der Volltexte

Bd. 1 | Bd. 2 | Bd. 3 | Bd. 4 | Bd. 5 | Bd. 6 | Bd. 7 | Bd. 8 | Bd. 9 | Bd. 10 |
Abgrenzung zum sog. Bd. 11 von Leopold Engel

Jesus wies durch Evangelist Johannes mehrmals darauf hin, daß die Evangelien längst nicht alle Lehren und Taten Jesu überliefern, u.a. weil die Menschen dies damals nicht verstanden und verkraftet hätten. (joh.20,30 | joh.21,25 | joh.16,13)
Jesus verhieß aber im Johannesevangelium deutlich und klar, daß er später durch Propheten den gesamten Umfang (joh.14,26) seiner Lehren und Taten wiederoffenbaren werde. Es werde also eine 'Neuoffenbarung' erfolgen. Darauf wies u.a. auch Hildegard von Bingen hin.
Diese spätere Wieder-Offenbarung der gesamten Lehre und Taten Jesu werde unverhüllt-offen (joh.16,25 | joh.14,21) geschehen und durch inneres Hören (durch wörtliche, innere Diktate) (joh.16,13) erfolgen.
Alle diese biblischen Verheißungen Jesu über eine 'Neuoffenbarung' seiner ganzen Lehre und Taten treffen in vollem Umfang auf den Inhalt der 10 lebendig und spannend geschriebenen Bände des 'Großen Evangeliums Johannes' durch Lorber zu!
Diese 10 Bände (rund 5000 Druckseiten) stellen ausführliche, exakte, tagebuchähnliche Schilderungen der Lehren, Taten und Erlebnisse Jesu während der dreijährigen Lehrzeit dar. Sie sind sozusagen authentische 'Memoiren Jesu' , die praktisch jeden Vers des Evangeliums von Johannes, Matthäus, Lukas und Markus im historischen Ablauf umfassend darstellen und verständlich erklären.
Wer diese Originalbände liest, bekommt einen unvergleichlich lebendigen und persönlichen Zugang zur Person und Lehre Jesu, wie dies kaum ein anderes Werk zu bewirken imstande ist.
Diese Vers-zu-Vers-Vergleiche beweisen klar die inhaltliche und großenteils auch wörtliche Übereinstimmung dieser 10 GEJ-Bände mit den Evangelieninhalten und dadurch auch den gemeinsamen göttlichen Ursprung der Evangelien und der Offenbarungswerke Lorbers.
In die Originaltexte der 10 GEJ-Bände Lorbers sind vom Gerd Gutemann die Verse der 4 Evangelisten (nach der Lutherbibel) integriert worden. Dies erleichtert vor allem auch Laien ungemein das Verständnis der Evangelienverse, bestätigt, vertieft und erweitert das Bibelwissen in verständlicher Form.
Der sog. 11. Band des GEJ von Leopold Engel wird irrtümlich oft zu den 10 GEJ-Bänden hinzugezählt. Da die Zuordnung dieses fraglichen Bandes aber aus div. Gründen eine sehr problematische Sache ist, sei darauf eigens verwiesen. Der Text dieses Bandes befindet sich lediglich zu Vergleichs- und Prüfzwecken auf der Neuoff.-CD-Inhalt Lorber-CD-plus3 des Gerd Gutemannes.

Herstellung von Links aus eigenen Texten/Mails/Homepage zu diesen Volltexten

Unter http://www.j-lorber.de/jl/lorber/pro/linkserz.htm sind Anleitungen zu finden, wie jeder aus eigenen Mails, Artikeln oder einer Homepage Links zu jedem beliebigen Vers dieser 10 Bände herstellen und sie daher für sich selbst für Textzitate/Textpassagen nutzen kann.

Evangelienauslegung durch die 10 GEJ-Bände

Achtung: alle Kapitel- und Versangaben in den Links zu den Evangelien müssen exakt 2-stellig sein!! Also auch alle Kapitel- bzw. Versenangaben zwischen 1-9 müssen als 01-09 angegeben werden!
Von dem jeweiligen Evangelienvers führen Links zu den dazu passenden Erläuterungen in Lorbers 10 Bänden des GEJ.

Themen mit Links direkt zu den Volltexten dieser 10 Bände

Zahlreiche Themen mit Links zu den 10 GEJ-Bänden sind aufrufbar unter


Home    Zum Buch-Inh.-Verz. Jakob Lorber  |   Werke Lorbers  |   FAQ-Verzeichnis  |   A-Z Themen