Home   Zurück zur Themaübersicht Tod und Weiterleben « Suizid » Beispiele

Kann beten und fasten vor Suizid bewahren?

Beispiele und Infos aus der unsichtbare Realität


Kurzfassung der Thesen / Beispiele:

   Wenn geistige Ursachen eine Störung hervorrufen, sind auch geistige Schutz-, Hilfe- und Befreiungsmethoden in der Regel am wirksamsten.

   Hierzu ein Beispiel:


Beispiele:

zu 1) Dr. Koch berichtet: »Ein lutherischer Pfarrer bekam eine Frau in die Seelsorge, die jahrelang von den Psychiatern als schizophren diagnostiziert worden war. Da die Frau abends Fratzen vor ihrem Fenster sah und sich mit Selbstmordgedanken abquälte, kam der Pfarrer auf den Gedanken, es könne eine okkulte Belastung vorliegen. Er hatte mein Buch "Seelsorge und Okkultismus" gelesen, in dem unter anderem steht, daß bei Spiritisten im späten Alter gern das Fratzensehen auftaucht. So hatte er mit der geplagten Frau einige seelsorgerliche Unterredungen. Er bildete einen Gebetskreis, der sogar das Opfer brachte, unter Fasten so lange zu beten, bis bei der Frau eine Besserung eingetreten sei. Der Herr segnete diese Bereitschaft und Treue. Mit der belasteten Frau wurde es besser.« {KK.HeBe.111;B80}


nach oben    Home   Zurück zur Themaübersicht Beispiele « Suizid » Tod und Weiterleben