Jakob Lorber: 'Kindheit und Jugend Jesu'

223. Kapitel: Entsprechungs- und Erklärungswinke vom Wesen der Kometen. (05.06.1844)

01] Hier fing Jonatha an sehr stark nachzudenken und konnte durchaus keinen gescheiten Gedanken fassen.
02] Das Kindlein aber merkte natürlich alsogleich, daß da der Jonatha den Milchschüsselkometen mit dem Himmelskometen nicht zusammenreimen konnte.
03] Daher richtete Es Sich auf und sprach zu Jonatha:
04] »Mein lieber Jonatha! Siehe, in dir geht es jetzt geradeso zu, wie es dir das Bild des Milchschüsselkometen gezeigt hat!
05] Eine große Schüssel voll Milch stellt dein Herz dar, worin deine Liebe die Milch ist.
06] Aber über der Milch befindet sich nun auch ein ungeheurer Mücken-, Gelsen- und Schnakenschwarm gleich dem über jener Milchschüssel.
07] Und diesen Schwarm bilden deine etwas stark ins Lächerliche gehenden Gedanken über die ähnlich Natur der beiden Kometen.
08] Aber, Freund Jonatha, wer wird denn den Kern des Himmelskometen im Ernste für eine Milchschüssel halten und seinen Schweif für einen Gelsenschwarm?
09] Das sind ja nur Entsprechungen, aber keine vollkommenen naturmäßigen Ähnlichkeiten!
10] Weißt du aber wohl, was da eine Entsprechung ist? - Was ist eine Schüssel? Was die Milch darin? Und was der Gelsen- und Schnakenschwarm?
11] Siehe, du verstehst das nicht, so höre denn, Ich will dir davon etwas sagen!
12] Die Schüssel stellt dar ein Gefäß zur Aufnahme von Substanzen an die die nährende Lebenskraft aus Mir gebunden ist;
13] die Milch aber ist eine solche Substanz, die aus Mir die nährende Lebenskraft in sich trägt im reichlichsten Maße.
14] In den Mücken, Gelsen und Schnaken ist die Lebenskraft schon freitätig;
15] aber so sie nicht genährt wird mit einer gerechten nährenden Lebenskraft, da wird sie bald schwach und kann sich nicht ausbilden für eine höhere und vollkommene Stufe.
16] Nun siehe, der Himmelskomet ist nichts als eine neugeschaffene werdende Welt!
17] Der Kern ist das Gefäß zur Aufnahme der nährenden Lebenskraft aus Mir.
18] Diese Lebenskraft wird durch ein eben dieser Lebenskraft von Mir ausgegebenes eigenes Feuer gar mächtig durchwärmt und löst sich dadurch in nährende Dämpfe auf.
19] Damit aber diese schon eine mehr ausgebildete Lebenskraft tragenden Dämpfe sich nicht verflüchtigen und dem neuen Weltkörper entzogen werden,
20] da werden sie von einer Unzahl von Monaden (Äthertierchen) aufgenommen und durch sie wieder dem neu werdenden Weltkörper zu seiner vollkommeneren Ausbildung zugetragen.
21] Siehe, das ist die entsprechende Ähnlichkeit zwischen dem Himmels- und unserm Milchschüsselkometen!
22] Forsche aber nun nicht weiter nach, auf daß deine Liebe nicht schwach wird ob des Forschens!«
23] Diese Erklärung hatten wohl recht viele mit angehört, aber keiner verstand sie; aber viele glaubten, daß es also sein werde.


voriges Kapitel Home  |    Inhaltsverzeichnis  |   Werke Lorbers nächstes Kapitel