Krankheiten durch Lichtmangel

Orig. "Heilkraft des Sonnenlichtes" 1851

Sonnenheilmittel

Wichtigste Sonnenheilmittel

Weitere Sonnenheilmittel

Anwendungsregeln

Sonnenlicht

Biophotonen

Literatur

Wie Lichtkonzentrate zur Selbstheilung beitragen können

(Co-Faktoren)


Inhaltsübersicht:


Licht als Universalheilmittel seit Urzeiten

Sonnenlicht wirkt seit Urzeiten als universal anwendbares Heilmittel, weil es sowohl alle zum Leben nötigen Energien als auch alle Informationen zum Funktionieren lebender Organismen enthält. (jl.hson.001,04)

Daher tranken die Urmenschen nach Möglichkeit nur sonnenbeschienenes (lichtangereichertes) Wasser. Wasser aus dunklen Quellen mieden sie. Ihre natürliche Nahrung war noch hochgradig mit Licht angereichert. (jl.hson.001,07)

Warum Licht-Ergänzungsmittel heute nötiger als je sind

In früheren Zeiten wurden viele Krankheiten alleine schon durch zeitweilige Bestrahlung des erkrankten Körperteils mit Sonne geheilt. Schon zur Lorbers Zeiten (1800-64) war aufgrund des Lebenswandels der Menschen Sonnenlicht allein dazu nicht mehr imstande. Vor allem die 'Veredelung' der Nahrung führte damals schon und heute noch mehr dazu, daß "der Seele durch allerlei verkünstelte Speisen eher Teile entzogen als gegeben werden und die, die ihr noch gegeben werden, durchweg schlecht zu nennen sind". (jl.hson.001,21 f.)

Nach neueren Erkenntnissen der Biophotonenforschung (Prof. Albert Popp u.a.) speichern Wildpflanzen noch am meisten Licht (Photonen), am wenigsten vermögen dies die 'modern' angebauten Nahrungsmittel, die mit Mineraldünger und chemischen Spritzmitteln erzeugt werden. Vor allem mikrowellenzubereitete Nahrung denaturiert sie völlig als 'Lebensmittel'.

Aus vielen Gründen reicht die bloße Bestrahlung durch Sonnenlicht nicht mehr aus. Vor allem dann, wenn Wasser und Nahrung arm an Lichtenergie und Lichtinformationen sind, oder einfach zu wenig Licht in den Körper oder auf die Haut gelangt, sind hochgradig mit Sonnenlicht angereicherte Naturprodukte (Lichtkonzentrate) für die innere oder äußere Anwendung hilfreich, um Energiedefizite auszugleichen. In gewissem Maße kann auch künstliches Licht mit Vollspektrum in diesem Sinne ausgleichend wirken, ist aber technisch aufwändig und teuer.

Alle Naturprodukte, die nach J. Lorbers Richtlinien besonnt werden, eignen sich daher hervorragend entweder beim inneren Gebrauch als Nahrungsergänzungsmittel ('komprimierte Lichtkost') oder äußerlich angewendet (z.B. durch Einreibungen oder als Auflagen) als Sonnenlicht-Ergänzungsmittel.

Sonnenlicht mit seinem großen Frequenzspektrum (bzw. in abgeschwächtem Maße auch Volllichtlampen) hat für die Gesundheit enorme Bedeutung (s. 'Einfluss des Lichts auf die Gesundheit). Daher haben vor allem auch die mehrwöchig mit dem Gesamtlichtspektrum gesättigten Lichtglobuli enorm breite Wirkungen auf die Gesundheit von Menschen, Tieren oder auch Pflanzen.

Warum besonnte Produkte allein begrenzte Wirkungen haben

Da in den nach Lorbers Richtlinien besonnten Naturprodukten (z.B. Lichtglobuli, Sole-Lichtkonzentrat, Mohnblütenöl, Kampfermilchpulver, Kampfer-Lichtöl, Rhabarberwurzel etc.) Sonnenlicht teils monatelang gespeichert wird, ist leicht verständlich und mittels elektronischer oder optischer Geräte beweisbar, daß diese Mittel energiezuführende, zellstärkende, zellregenerierende, ausscheidungsfördernde und seelisch harmonisierende Wirkungen aufweisen. Das sind zwar wichtige energetische und informationsvermittelnde Basiswirkungen für die Gesundheit, aber angesichts vieler anderer störungs- oder krankmachender Faktoren können Lichtenergien wohl nur energievermittelnde Mitwirkende in einem umfassenderen Gesundungsgeschehen darstellen. Aufgrund ihrer relativ breiten energetischen und informierenden Effekte wirken sie nach heutigem Verständnis wie chem. Katalysatoren und generell nützliche Energielieferanten.

Für Beibehaltung bzw. Wiedererlangung einer geschwächten, gestörten oder verlorenen Gesundheit spielen natürlich Ernährungsgewohnheiten, Lebensführung, psychische und geistige Faktoren und natürliche auch viele Umweltfaktoren eine mindestens genauso große Rolle, wie u.a. Psychosomatik und Geisteswissenschaft beweisen.

Wenn diese Faktoren zugleich mit den besonnten Naturprodukten entsprechend einbezogen bzw. beseitigt werden, kann die energiezuführende Wirkung der besonnten Produkte Seele und Körper helfen, aus sich heraus mit vielen Störungen selbst fertig zu werden, und damit bei der 'Hilfe zur Selbsthilfe' durch Energiezuführung mitzuwirken.

Folgende Faktoren werden durch Lorber eigens erwähnt, damit die besonnten Mittel einen gewichtigen Anteil zur Beibehaltung oder Wiedergewinnung der Gesundheit beitragen.

Zusatzbedingungen für optimale Wirkungen

Folgende Co-Faktoren sollten lt. Originalhinweisen Lorbers miteinbezogen werden, wenn hochgradig sonnenlichtangereicherte Naturprodukte nicht nur als gesundheitsbewahrende 'Lichtersatzmittel', sondern als breit wirkende Energie-Basismittel bei verschiedenartigsten Krankheiten eingesetzt werden, um eine Selbstheilung des Organismus zu ermöglichen:

Durch entsprechende Lebensumstellung unter Beachtung dieser Gesamtfaktoren kann lt. J. Lorber jede Krankheit sicher geheilt werden (so Gott will) (jl.hson.001,22)

Bei Beachtung aller o.a. Richtlinien können die photonenangereicherten Naturmittel nicht nur energiezuführend Seele und Körper stärken und bei der Selbstheilung unterstützen, sondern auch wirksame Mittel gegen vorzeitiges Altern (Geriatrika) sein, denn energiegeladene Zellen können natürlich auch die Spannkraft und Leistungsfähigkeit im Alter erhalten.

Bei maßvollem, ordnungsgemäßem Leben nach göttl. Ordnung (= Jesu Lehre) werden zudem Rückfälle eher vermieden und kann ein "sehr hohes und gesundes Alter" erreicht werden. (jl.hson.001,38; jl.hson.002,12)

Sofern diese Faktoren, die wichtiger als die energetischen Basiswirkungen des jeweiligen lichtangereicherten Bioproduktes sind, ignoriert werden, ist die Wirksamkeit der Lichtkonzentrate zwangsläufig beschränkt.

(noch differenziertere Hinweise durch E. Seyffer zu einer ganzheitlich ausgerichteten Kur mit Lichtkonzentraten ('Sonnenheilkur')


Home |  Gesundheit |  Lichtkonzentrate |  Zurück zur Themaübersicht Anwendungstipps

© Gerd Gutemann; Weiterverbreitungserlaubnis