Homepage

Erschaffung von Engeln und Geistern

Ziele Gottes mit den Engeln; Prüfungen

Rebellion Luzifers und seiner Engel

Der Rettungsplan Gottes mit verlorenen Kindern

Ziele Satans

Strategien Satans und seiner Helfer

Menschwerdung Gottes wegen Satan

Sieg über Satan - Tipps

Ziele Satans bezgl. der Natur auf Erden

Verknüpfung zu den Texten des Propheten Jakob Lorber (1800-64)


    Kurzfassung der Aussagen in Lorbers Werken

    Die Erde hat die Bestimmung, Ausreifungs- und Bewährungsstation für Geistwesen zu sein, die sich von Satan loslösen sollen bzw. sich darauf vervollkommnen und die Kindschaft Gottes, d.h. den Zustand eines hohen Engels erreichen wollen. Daher hat Satan mit der Erde andere Ziele:

    1) Satan will die Natur der Erde zerstören, um die Höherentwicklung gefallener und im Aufstieg befindlicher Seelen in den Mineralien, Pflanzen und Tiere zum Menschen zu verhindern. {a jl.hag2.158,06}

    2) Je mehr die Mineralien, Pflanzen und Tiere vergiftet, verändert oder ausgerottet werden, desto weniger reguläre Ausreifungsstufen stehen für diesen natürlichen seelischen Loslösungs- und Höherentwicklungsprozeß aus der satanischen Sphäre zur Verfügung. Fehlen den aufwärtstrebenden Naturgeistern diese Ausreifungsstufen in der Natur, dann suchen sie sich für ihre Höherentwicklung Menschen, machen sie besessen und erzeugen Seuchen, z.B. die Pest. {a jl.him2.307,05-07}

    3) Alle Waldrodungen oder die Vernichtung von Pflanzen und Tieren in großem Ausmaß haben erhebliche geistige und phyische Auswirkungen auf die atmosphärischen Ereignisse, z.B. auf Blitze, Hagel und Unwetter. {a jl.ev04.143,05}

    4) Jede vorzeitige Freisetzung von Naturgeistern, z.B. durch die 'friedliche' oder kriegerische Atomspaltung bringt unübersehbare Risiken für die Menschen mit sich, weil diese Naturgeister dann vorzeitig in höhere Entwicklungsstufen eindringen und sie verderben.


    Originaltexte über die Ziele Satans bezgl. der Natur auf Erden:

    zu 1) Da das Wachstum und die Fortpflanzung in den Naturreichen stets neue Seelenpartikel Satans frei setzt und jeder Tod bzw. die Auflösung einer Form das darin gebundene Seelenteil für die nächst höhere Stufe frei setzt und damit einer Neugeburt auf höherer Ebene dient, sind Satan und seine Engel-Dämonen sehr daran interessiert, die Natur der Erde in jeder Hinsicht an dieser Aufgabe zu hindern bzw. sie völlig hierfür unbrauchbar zu machen.
       Bezgl. der Erde, ja des ganzen Kosmos lautet Satans Generalplan: a  »Er möchte alles jetzt Bestehende aus übergroßem Hasse gegen Mich (Gott (=Jesus) ) vernichten.« {a jl.hag2.158,06}
       Würde a »ihm die Vernichtung alles Bestehenden gelingen, will er eine neue Schöpfung nach seinem Wohlgefallen bewerkstelligen.« {a jl.hag2.158,07}
       Die Umsetzung dieses ersten Teiles seines Vernichtungsplanes ist unschwer daran zu erkennen, wie Satans irdische Helfer die Erde vergiften und geradezu systematisch die Natur zerstören. Zu diesem Plan gehört auch die immense weltweite Vernichtung der (Ur)Wälder, die chemische oder sonstige Ausrottung von Pflanzen und Tieren. So soll die Erde möglichst für Pflanzen, Tiere und vor allem für Menschen unbrauchbar bzw. unbewohnbar gemacht werden. Dahinter steckt ein bestimmtes geistiges Konzept:

    zu 2) Über die Auswirkungen dieser Vernichtungspraktiken geben folgende Offenbarungen wichtige Hinweise: a »Durch die gewaltige Ausrottung der Tiere aller Art sowie der Wälder wird die erlösende Aufnahme der Erdurgeister in die höheren Leitungs- und Läuterungsstufen gehindert. Wenn diese Naturgeister, die sich zuerst im Schimmel und in den Pilzen oder Schwämmen zu regenerieren anfangen, durch diese Stufe aufgestiegen sind und die nächste Stufe zu gering finden, so daß sie nicht völlig aufgenommen werden können, dann vereinen sie sich in ein nahezu menschlich aussehendes (geistiges) Wesen, wandern sodann auf der Erde herum und ergreifen die Menschen und auch Tiere und Pflanzen in der Absicht, um in ihnen zu gradieren (fortzureifen). Allein da diese Geister noch zu unreif sind, so bringen sie allem den Tod, was sie einmal ergriffen haben. Menschen sind ihnen (als Aufenthaltsbereich durch Besetzung) am liebsten, weil sie da auf dem kürzesten Wege ihre völlige Freiwerdung zu erreichen wähnen, was aber wohl freilich für ihre noch höchst materielle Intelligenz ein Irrwahn ist. Weil aber die Menschen selbst (durch den zerstörerischen Egoismus) zu dieser Erscheinung die Ursache sind, so lasse Ich es eben auch zu, daß sie für solchen Frevel auf das allerempfindlichste gezüchtigt werden, und das geistig und leiblich. Sehet, das ist der verruchte Grund aller Pest!« « {a jl.him2.307,05-07}

    zu 3) Als logische Konsequenz z.B. großer Waldrodungen oder anderer Naturzerstörungen geschieht auf der geistigen Ebene - aber mit Auswirkungen auf der physische Ebene - folgendes: a »Verbrenne alle die Wälder, dann werden die Berge ganz kahl dastehen! Was wird aber davon die Folge sein? Die vielen dadurch tatlos und nackt gewordenen Naturgeister werden dann in der freien Luft zu wüten und zu toben beginnen. Blitze in Unzahl, Wolkenbrüche von der fürchterlichsten Art und ... Hagelschlag werden darauf die ganzen und weiten Umgegenden verheeren. Das alles ist eine ganz natürliche Folge jener waldverheerenden Handlung.« {a jl.ev04.143,05

    zu 4) Es darf bezweifelt werden, daß chemisch oder physikalisch künstlich veränderte bzw. erzeugte Elemente, Mineralien, durch Atomspaltung freiwerdende Radioaktivität, künstlich hergestellte Gifte und genetische Erbmanipulationen an Pflanzen, Tieren und Menschen 'Ersatz' für die vernichteten Naturstufen darstellen und zur regulären Ausreifung der Naturgeister geeignet sind. Die zunehmende Vergiftung der Erde, neue Krankheiten wie Aids und die Wiederkehr schon längst überwunden geglaubter Seuchen sind unter diesem Aspekt wohl nicht mehr ganz so überraschend! Sofern solche geistigen Ursachen und Wirkungen aus der medizinischen oder physikalischen oder chemischen Ursachenforschung ausgeklammert bleiben, können aber auch wohl schwerlich chemisch-materielle Medikamente für geistige Wirkfaktoren eine ausreichende Therapie darstellen!

Home |  Zurück zur Themaübersicht Satan