Homepage

Erschaffung von Engeln und Geistern

Ziele Gottes mit den Engeln; Prüfungen

Rebellion Luzifers und seiner Engel

Der Rettungsplan Gottes mit verlorenen Kindern

Ziele Satans

Strategien Satans und seiner Helfer

Menschwerdung Gottes wegen Satan

Sieg über Satan - Tipps

Luzifers (Satan s) Verführung anderer Engel zur Rebellion gegen Gott; ewige Pakte

Verknüpfung zu den Texten des Propheten Jakob Lorber (1800-64)


    Kurzfassung der Aussagen in Lorbers Werken

    Um mehr Erfolg zu haben, rebellierte Luzifer nicht alleine gegen Gott (=Jesus) und seine Ordnung, sondern er bezog möglichst viele Engel, vor allem jene, die aus ihm entstanden waren, mit ein, indem er ihnen seine falschen Vorstellungen und Irrtümer vortrug {a jl.ev02.231,05-06}:

    1) Zwar blieb die Mehrzahl der Engel Gott und seiner Ordnung ewig treu. Aber aufgrund der falschen Argumente Satanas und unter seinem Einfluß mißbrauchten vor allem jene Wesen, die von ihm selbst abstammten, ihre Freiheit und rebellierten gegen die göttl. Ordnung und gegen Gott. Sie trennten sich dadurch wie ihr Anführer von Gott. {a jl.him2.135,04; jl.hag1.005,14; jl.ev02.227,12}

    2) Viele Geistwesen wollten ebenfalls durch Gebotsübertretungen rasche, wenngleich kurzfristige Vorteile erlangen. Darin schlossen sie sich Satan an. {a jl.ev02.231,04}


    Originaltexte zur Verführung anderer Engel zur Rebellion gegen Gott; ewige Pakte:

    zu 1) Der überwiegende Teil der Engelwesen beachtete Gottes Gebote und einte seinen Willen mit dem göttlichen Willen. Ein kleinerer, anderer Teil der Geister gehorchte jedoch nicht.
       a  »Eine Unzahl (Geister) hat sich durch den Mißbrauch ihrer Freiheit von Mir getrennt; aber auch eine Unzahl hat sich mit Mir auf ewig vereinigt... b Durch ihn (Satana) entzündete sich ein großer Teil der Geister, die durch ihn wurden.« {a jl.him2.135,04; b jl.hag1.005,14}
       a  »Daß ein Teil der Wesen das Gebot beachtete und ein Teil aber nicht, das geht klar aus der sichtbaren materiellen Schöpfung hervor, welche als ein Gericht oder als die angedrohte Strafe auf die Nichthaltung des gegebenen Gebotes folgen mußte.« {a jl.ev02.227,12}

    zu 2) Ebenso wie Luzifer übertraten viele andere Geistwesen die göttl. Ordnung, weil sie darin einen kurzfristigen Vorteil sahen: a  »Es gab am Ende jener endlos langen Bildungsperiode der Urgeister eine noch übergroße Menge solcher Art, die, obschon sie die rechten Bildungswege Gottes wohl begriffen, aber am Ende von einem sich freien Verhalten auf diesen Wegen dennoch nichts wissen wollten, sondern des schneller folgenden, wennschon nur kurz dauernden Vorteiles wegen von dem gebotenen und wohlgezeigten Ordnungswege Gottes abwichen und den Weg ihres höchst eigenen Verderbens betraten.« {a jl.ev02.231,04}
       Diese Mithelfer beim Kampf gegen Gott gewann er dadurch, dass er sie über seine angeblich alles übertreffende Macht und Intelligenz belog: »Außer uns trägt der endlose Raum, der nun von uns erfüllt ist, keine höhere Macht und Intelligenz mehr, als da ist die unsrige; wer sollte uns dann den Vorteil streitig zu machen imstande sein!?" Seht, so dachte und sprach der Lichtgeist zu sich selbst und dadurch zu seiner ihm unterstehenden Sondergeisterschar.« {a jl.ev02.231,05

Home |  Zurück zur Themaübersicht Satan