Homepage

Erschaffung von Engeln und Geistern

Ziele Gottes mit den Engeln; Prüfungen

Rebellion Luzifers und seiner Engel

Der Rettungsplan Gottes mit verlorenen Kindern

Ziele Satans

Strategien Satans und seiner Helfer

Menschwerdung Gottes wegen Satan

Sieg über Satan - Tipps

Luzifers einstige Gaben und Macht

Verknüpfung zu den Texten des Propheten Jakob Lorber (1800-64)


    Kurzfassung der Aussagen in Lorbers Werken

    Luzifer (Satan) erhielt göttliche Eigenschaften, Fähigkeiten, Kraft und Macht wie kein zweites Wesen. Darüber wird u.a. mitgeteilt:

    1) In Luzifer hatte Gott (=Jesus) sein Licht (Weisheit) konzentriert; er war in der ganzen Unendlichkeit ausgebreitet. {a jl.erde.056,05}

    2) Luzifer war sozusagen ein zweites Ich Gott (=Jesus) . Er bekam gottgleiche Macht, die in allen Räumen der Gottheit gleichwertig gegenüberstand. Daher hätte er die Gottheit vernichten können, wenn diese ihn nicht ganz gefangen genommen hätte. {a jl.erde.056,04}


    Originaltexte zu Satanas Fähigkeiten, Macht und Wissen:

    zu 1) Die Weisheit und Ausdehnung Satans war immens: a »Dieser Geist, in dem die Gottheit selbst ihr Licht konzentriert hatte, war durch die ganze Unendlichkeit gleich der Gottheit ausgebreitet.« {a jl.erde.056,05}

    zu 2) Luzifer besaß Macht und Möglichkeiten wie Gott (=Jesus) selbst: a »Die Gottheit hat in diesen Geist sozusagen ein vollkommenes zweites Ich hineingestellt, welches, wennschon gewisserart zeitgemäß geschaffen, aber dennoch in allen Räumen der Unendlichkeit gleich kräftig der Gottheit gegenübergestellt ward.« {a jl.erde.056,04}
    Diese unvorstellbare Macht wollte Satana benutzen, um Gott (=Jesus) zu vernichten: Er a »wollte die Gottheit förmlich vernichten, zu welcher Tat es ihm an der Kraft wirklich nicht gemangelt hätte, wenn die Gottheit nach ihrer ewigen Weisheit nicht zeitgerecht diesen Meuterer in all seinen Teilen hart gefangen hätte. Es klingt freilich etwas rätselhaft, daß in diesem Geist eine solche Kraft vorhanden gewesen sein, um der ewigen Gottheit dahin zu trotzen, daß diese seiner Kraft endlich nachgeben, sich endlich völlig gefangennehmen lassen und dadurch für alle Ewigkeiten untüchtig werden mußte, was so gut wäre als: vernichtet sein.« {a jl.erde.056,04}

Home |  Zurück zur Themaübersicht Satan