Jakob Lorber: 'Himmelsgaben', Band 2


   21] Darum achtet die Berge! Denn wahrlich, je höher sie ihre Scheitel über die Schlammtiefe des menschlichen Eigennutzes erheben, desto geheiligter sind sie auch und desto segnender das ganze andere Land.
   22] Wie solches zugeht, haben wir schon zum Teile gehört. Die Folge aber wird euch erst alles dieses ins klarste Licht stellen - und so lassen wir es heute bei dem bewendet sein!

Von der Ausbreitung des neuen Wortes (05.05.1842)

   00] Bitte A.H.W.s um baldige Veröffentlichung der Kundgaben Lorbers.
   01] Höre du, Mein lieber Ans.H.-W., du hast eine eitle Sorge, darum du nicht kennst den Lauf der Zeit. Also fragten dereinst auch Meine Apostel und Jünger, wann die Zeit kommen wird, so dieses alles geschehen solle, was Ich ihnen vorsagte von der »letzten Zeit«. Ich habe ihnen zwar auch das gesagt, allein sie verstanden es nicht, also wie auch ihr das nicht versteht bis zur Stunde! Und es ist gut und recht, daß ihr es nicht verstehet; denn verstündet ihr es, da wäre es auch teuer um die Freiheit eures Lebens!


Home  |    Inhaltsverzeichnis  |   Werke Lorbers