Jakob Lorber: 'Das große Evangelium Johannes', Band 7 Index

27. Kapitel: In Jesus wurde der Schöpfergott und einzige Gott = Jehova Mensch! (Vorhersagen des Proph. Jesaia)

Jesu Hinweis auf Weissagungen über den Messias.

   01] Darauf erst wandte Ich Mich wieder zur Helias und sagte zu ihr: »Höre nun, du schöne Helias! Du hast ehedem gesagt, daß Ich als ein großer Prophet ebensogut ein Messias sein könne und auch sei, wie ein jeder andere große und auch kleine Prophet; denn nach deinem eben ganz beachtenswerten Urteil ist gewisserart ein jeder Mensch ein Messias und Heiland der Menschen, der sie durch das Licht der vollen Wahrheit aus dem finstern Schlamme der Lüge, des Betruges und des lichtlosen Aberglaubens befreit. Und weil Ich eben das nun tue, so bin Ich denn auch wahrhaft ein Messias der Menschen, die Mich hören und sich nach Meiner Lehre kehren. Das ist ein ganz gutes Urteil von dir, einer jungen und von einem alten und ehrlichen Rabbi wohlunterrichteten Jüdin. Nur was deinen Glauben an Einen Gott betrifft, so bleibst du - und das mit allem Rechte - beim alten Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs.
   02] Doch muß Ich dich auf mehrere Stellen der Propheten aufmerksam machen, die eben Mich Selbst im Schilde tragen. Daraus wirst du dich dann schon leichter und reiner zurechtfinden, als wie das bis jetzt der Fall sein konnte. Sieh, da heißt es unter anderem im Jesajas:

   03] (Jesaja.07,14) "Eine Jungfrau wird empfangen und einen Sohn gebären, welcher genannt wird Gott mit uns (= Immanuel, Emanuel) .
   04] (Jesaja.09,05) Ein Knabe ist uns geboren, und ein Sohn ist uns gegeben, auf dessen Schultern die Herrschaft ist, und Seinen Namen wird man nennen Wunderbar, Gott, Held, Vater der Ewigkeit, Fürst des Friedens.
   05] (Jes 25,09) Sagen wird man an jenem Tage: ,Siehe, Der ist unser Gott, den wir erwarteten, daß Er uns befreie! Dieser ist Jehova, den wir erwarteten. Frohlocken lasset uns und uns freuen in Seinem Heile!'.
   06] (Jesaja.40,03) Die Stimme eines Rufenden in der Wüste: ,Bereitet den Weg Jehovas, und ebnet in der Wüste einen Fußsteig unserem Gott, (Jesaja.40.05) und sehen wird das alles Fleisch zumal.'"
   07] (Jesaja.40,10) Siehe, Jehova kommt im Starken, und Sein Arm wird Ihm walten! Sieh, Sein Lohn mit Ihm! (Jesaja.40,11) Wie ein Hirte wird Er Seine Herde weiden.
   08] (Sacharja.02,14) Und Jehova sprach: ,Juble, und freue dich, Tochter Zion! Sieh. Ich komme, daß Ich in deiner Mitte wohne; (Sacharja.02.15) denn dann werden viele Völker Jehova anhangen an Seinem Tage.«
   09] (Jesaja.42,06) Ich, Jehova, rief dich in Gerechtigkeit und werde dich zum Bunde des Volkes geben; (Jesaja.42,08) Ich, Jehova - denn dies ist Mein Name -, werde Meine Herrlichkeit keinem andern geben.
   10] (Jeremia.23,05) Siehe die kommenden Tage, da Ich dem David einen gerechten Sproß erwecken werde, welcher als König herrschen und Gericht und Gerechtigkeit machen wird auf Erden! (Jeremia.23,06) Und dies ist Sein Name: Jehova, unsere Gerechtigkeit.'«

   11] Siehe, du Meine Helias, also verkündeten Mich die Propheten in alter und sogar in dieser jüngsten Zeit! Und der Täufer und Prediger Johannes war eben die Stimme des Rufers in der Wüste, die Mir die Wege ein wenig ebnete und von Mir sagte: "Siehe, da kommt das Gotteslamm, welches hinwegnimmt die Sünden dieser Welt!"
   12] Wenn du auch meinst, daß vor dem Messias noch Elias kommen müsse und alles Fleisch vorbereiten auf die große Ankunft des Messias, der Jehova genannt wird, so sage Ich dir: Elias war eben in jenem Johannes schon da, und Ich Selbst bin nun auch da. Ich kam in Mein Eigentum, und siehe, die Meinen erkennen Mich nicht! - Wie gefällt dir denn diese Sache?«


Home  |    Inhaltsverzeichnis Band 7  |   Werke Lorbers