Salzmangel

Ursachen und Folgen von Mangel an naturbelassenem Salz


Inhaltsübersicht:


Folgen von Mangel an naturbelassenem Salz

Der Verzehr von zu viel raffiniertem Speisesalz und zu wenig naturbelassenem Salz kann - vor allem in Verbindung mit Wassermangel - viele negative gesundheitliche Folgen bewirken, z.B.

Der Wassermangel in Zellen wird zusätzlich dadurch vergrößert, daß

Krankheiten von A-Z durch Wasser- und Salzmangel

Dr. Hendel und Ferreira nennen in ihrem Buch "Wasser und Salz - Urquell des Lebens" folgende Gesundheitsstörungen bzw. Erkrankungen, die mit Mangel an naturbelassenem Salz und ausreichend Wasser (und einem Zuviel von raffiniertem Kochsalz) zusammenhängen können.

Ablagerung von Kristallen in Blutgefäßen, Gewebe und Gelenken {S. 167}; Akne {S. 170}; Allergie {S. 98, 180 ff.}; Alterungsprozess {S. 47}; Alzheimer {S. 98}; Arthritis {S. 95, 137, 192; spez. auch Mohnblütenöl}; Arthrose {S. 95, 137, 193; spez. auch Mohnblütenöl} ; Asthma {S. 180 ff.}; Atemwegserkrankungen {S. 110}; Augenerkrankungen {S. 184, 205}; Ausfluß {S. 204}; Beugeekzeme {S. 204}; Blasenentzündung {S. 62}; Blutdruck, hoher {S. 125, 200}; Blutdruck, niedriger {S. 200}; Bronchitis {S. 190}; Cholesterinspiegel, hoher {S. 197}; Dehydration {S. 47}; Depression {S. 207} ; Diabetes {S. 197}; Durchfall {S. 197}; Dysfunktionen der Organe {S. 114}; Ekzeme {S. 170 }; Energiedefizit {S. 17, 33 f.}; Entzündungen der Luftwege {S. 186}; Erkältungskrankheiten {S. 185 ff}; Erschöpfungszustände {S. 204, 207}; Falten der Haut {S. 209}; Fieber {S. 186}; Frauenleiden {S. 204}; Fußpilz {S. 177 f.}; Gallenleiden {S. 197}; Gallensteine {S. 95, 137}; Gebärmutterkrebs {S. 109}; Gefäßverkalkungen {S. 200}; Gelenkbeschwerden {S. 156, 158}; Gewebeveränderungen {S. 167}; Gicht {S. 95, 137, 192}; Gliederschmerzen {S. 186}; Grippaler Effekt {S. 186}; Halsschmerzen {S. 187}; Hauterkrankungen {S. 154, 170, 209}; Herpes {S. 155, 176}; Herz- und Kreislauferkrankungen {S. 200}; Herzinfarkt {S. 136}; Heuschnupfen {S. 184}; Husten {S. 185, 190}; Insektenstiche {S. 154 f., 178 f.}; Karies {S. 208}; Knochenbrüche {S. 195}; Konzentrationsschwäche {S. 201}; Kopfschmerzen {S. 207}; Herzerkrankungen, koronare {S. 200} ; Körpertemperatur-Disregulation {S. 47}; Krebs {S. 17, 98, 202 f.}; Kuchmilchallergie {S. 172}; Leberleiden {S. 197}; Lymphe-Störungen {S. 57}; Magenbeschwerden {S. 197}; Menstruationsbeschwerden {S. 204}; Milchschorf {S. 172}; Mittelohrentzündung {S. 187}; Muskelschmerzen {S. 154}; Muskelverspannung {S. 158}; Nasennebenhöhleninfekte {S. 198}; Nervosität {S. 201}; Neurodermitis {S. 139, 172 f.}; Nieren- und Blasenerkrankungen {S. 198 f.}; Nierensteine {S. 95, 137}; Ohrenentzündung {S. 158}; Osteoporose {S. 193}; Prämenstruelles Syndrom {S. 204}; Prellungen {S. 155, 195}; Rheuma {S.191 ff. }; Salzarmut {S. 93, 136}; Säure-Basen-Haushalt {S. 136}; Säureschutzmantel {S. 169}; Schlafstörungen {S. 201}; Schnupfen {S. 185, 189}; Schuppenflechte {S. 139, 173 ff.}; Schwermetallbelastungen {S. 207}; Stimmungslagen {S. 45}; Suchterkrankungen {S. 138}; Tumore {S. 17}; Übersäuerung {S. 40}; Unterleibsschmerzen {S. 204}; Verdauungsregelung {S. 45, 135, 197 f.}; Verletzungen {S. 191}; Verstauchungen {S. 155, 195}; Verstopfung {S. 197}; Vitalitätsverlust {S. 207}; Warzen {S. 178 f}; Wechseljahrbeschwerden {S. 204}; Weichteilverletzungen {S. 156}; Wirbelsäulenbeschwerden {S. 158}; Zahnstein {S. 208}; Zerrungen {S. 195}

Hand nach rechts Durch täglich Einnahme von ca. 0,2 - 1 Gramm naturbelassenem Salz (bzw. ca. 10-20 Tropfen Sole) zusammen mit 1-2 Ltr. Wasser bzw. Flüssigkeit kann solchen Erkrankungen vorgebeugt bzw. sie evtl. wieder rückgängig gemacht werden.

Ein großer Teil dieser Erkrankungen findet sich auch bei Lichtmangel bzw. kann durch Lichtzufuhr - z.B. Lichtglobuli - gebessert oder geheilt werden!

Daher sind Nahrungsmittel, Nahrungsergänzungsmittel oder Maßnahmen, die zugleich ausreichend Licht, Wasser und naturbelassenes Meersalz zur Verfügung stellen, meist auch recht wirksam gegen o.g. Störungen oder Erkrankungen!.
Das ist der Fall, wenn z.B. nur schon täglich ca. 5-15 Tropfen Sole-Lichtkonzentrat mit 1-2 Ltr. Wasser bzw. Flüssigkeiten zu sich genommen werden. Dann werden dadurch für einen Tagesbedarf genügend Lichtquanten, Wasser und Mineralien zugeführt.

Hand nach rechts Mehr über Wie ist Salzmangel mit seinen Folgen zu vermeiden bzw. zu beheben?


Home |  Gesundheit |  Zurück zur Themaübersicht Salz