Jesus Christus: 'Himmelsgaben', Band 3, S. 347


IV. Backenstreich und Mantel (Mt.05,39 f.; Lk.06,29; Mt.10,34 ff.; Mt.10,16 f.; Lk.12,51-53} (21.03.1864; 1030 vormittags bis 1 Uhr mittags)

   01] Was das 5. Kapitel und den 39. Vers (Matthäus) betrifft, worin es heißt, daß sie nicht widerstreben sollen dem Übel, sondern so jemand jemandem einen Backenstreich gäbe, so solle er ihn nicht vergelten mit einem Gegenbackenstreich, und Vers 40: "So jemand rechten will mit dir um deinen Rock, da gebe ihm lieber auch noch den Mantel dazu", ist folgendes zu bemerken:
   02] So jemand nur ein wenig helleren Denkens ist, so wird er das wohl auf den ersten Blick einsehen, daß dieses von Mir Gesagte nicht von fernhin dem materiellen Sinne nach seine Anwendung finden soll und finden kann; denn Ich habe dieses zwar gesagt bei einer Gelegenheit, als man Mich fragte, ob des Moses Anordnung durch Meine pure Liebespredigt aufgehoben sei. Ich aber sagte: "Ich hebe kein Jota vom Gesetze Mosis auf und erfülle es insoweit, als es die Liebe (als den absoluten Geist der Wahrheit) in sich enthält. Es ist wohl wahr, daß zu den Alten durch Moses ist gesagt worden: Auge um Auge und Zahn um Zahn, und wer einen totschlägt, der solle auch wieder durch den Tod bestraft werden'; aber unter euch, Meinen Jüngern, soll es anders sein!"
   03] Und ebenda habe Ich das Beispiel von dem Backenstreiche und von dem Streit über den rechtmäßigen Besitz eines Rockes gegeben, was freilich wohl nicht ganz richtig niedergeschrieben wurde und mit der nachweiligen (nachherigen, späteren) Übersetzung von der hebräischen Sprache in die griechische, von der in die römische und lange darauf von den drei genannten Sprachen erst in die deutsche, die in der Übersetzungszeit noch sehr wortarm war und für manchen Ausdruck in den drei Sprachen nicht ein Wort hatte, um ihn richtig zu geben, übernommen wurde (,übernommen wurde`ist eingefügt v.Hg.).
   04] Und es sollen demnach diese Verse genauer also lauten: "So du mit einem Bruder oder Nachbarn einer kleinen Sache wegen in einen Streit geraten bist und er schlagheftig dir entgegentrat, so werde du nicht noch heftiger, sondern reiche ihm freundlich die Hand und vergleiche dich im Frieden mit ihm, auf daß die alte Freundschaft unter euch wieder belebt werde!" { Mt.05,39}
   05] Darin ist also von einer Ohrfeige keine Rede. Ebendadurch hätte Ich ja dem Stärkeren ein Recht eingeräumt, seinem schwächeren Bruder oder Nachbarn, sooft es ihm beliebt hätte, nicht nur mit einem, sondern mit zwei Backenstreichen aufzuwarten. Und ebenso verhält sich die Sache auch mit dem Rechten um einen Rock. Um aber dieses Rechten eines Rockes wegen richtiger zu verstehen, muß man in den jüdischen Haussitten und Gebräuchen eine wenigstens halbwegs genügende Kenntnis haben. { Mt.05,40; Lk.06,29)


Home  |    Inhaltsverzeichnis  |   Werke Lorbers