Jesus Christus: 'Himmelsgaben', Band 3, S. 280


   28] Ich könnte euch eine Menge guter Mittel ansagen, die alle bei der gehörigen Ruhe der Seele die entschiedenste Wirkung täten, aber auch bei der kleinsten Furcht nicht nur keine Wirkung hervorbrächten, sondern die Sache noch verschlimmern würden" - Daher bekümmert euch zuvor um die volle Ruhe der Seele, entweder auf die eine oder auf die andere angeratene Art, dann werde Ich euch leicht helfen können amen. - Das sage Ich, der Ich jedermann helfen kann und will, der Meinen Rat vollends befolgt amen, amen, amen. -


Kapitelinhalt Befreiung (14.10.1848)

Anfrage des Ans. H. über einen im Traume gesehenen Blitzstrahl.

   00] O Herr, Du heiligster Vater! Heute früh um 1/2 4 Uhr sah ich im Traume senkrecht vor mir einen äußerst mächtigen Blitzstrahl in die Erde fahren, worüber ich außerordentlich erschrak und sogleich erwachte und unwillkürlich an meine Brust schlug. Diesem Blitze, der dem plötzlichen Sturze eines Engels vom Himmel glich, folgte aber kein Donner. Wie soll ich, o Herr, diese Erscheinung mir erklären? - Mein Weib und die Alexandrine hörten diese Nacht einen so starken Schlag ans Fenster, daß darüber beide zugleich erwachten. Hat dieser Schlag mit dem Blitzstrahle irgendeinen Zusammenhang?

   01] Mein Freund Ans. H. W., was dir heute im Traume als ein Blitz von oben nach unten fahrend zu Gesichte kam, hat durchaus keine mißliche Bedeutung, sondern es ist für deinen Geist und für deine Seele etwas sehr Gutes und dir heilsam Dienliches, - es ist das Hinabsinken und das Hinwegfallen deines Fleisch-geistes, der dir bisher sehr hinderlich war an dem lebendigen Aufschwungs in Mein Reich.


Home  |    Inhaltsverzeichnis  |   Werke Lorbers