Jakob Lorber: 'Himmelsgaben', Band 2


Gericht der Welt (30.07.1842)

nbsp;  01] Schreibe nur, schreibe; denn Ich weiß schon, was du möchtest! - Lese nach im »Daniel«, dem 3. Kapitel, 14. bis 20. Vers! (dan.03,14-20) - Da wirst du schon finden, was da betrifft das Reich der Erde, das da eben nun ganz taub geworden ist für die Stimme der armen, am Leibe wie am Geiste nahe zu Tode hungernden Brüder!
   02] Ich sage dir aber jetzt ohne »Daniel«: Das Land im Meere wird untergehen und die stolze Königin der Wogen wird zerweht werden wie Spreu, wenn sie sich nimmer wird erweichen lassen von den Tränen der Weheklagenden! - Siehe nach Amerika hin! Dort hat der »zahlende Tag« schon einen Anfang genommen! - Hier aber bricht er heran!
   03] Die Not wird, ja sie muß erst die Völker belehren, daß die Erde ein Gemeingut aller Menschen, nicht aber nur jener verruchten Satanswucherer ist, die sich derselben durch geprägtes Blech und nun gar schon durch beschmierte, allerlumpigste Papierschnitzel bemächtigt haben. - Es ist schon ohnehin der Schande genug, daß die Menschen vor den Toren ihrer Häuser Schlösser und Riegel anschlagen, damit sie ja nicht dessen beraubt werden, womit die Hölle gepflastert ist! Verflucht aber sei, wer (da in höllischem Eigennutz) um seinen vermeintlichen Grund Schranken zieht! Wahrlich, wahrlich! Ich, der Herr des Lebens und des Todes, sage dir: Wer da immer also eigensüchtig ist und karg gegen seine Brüder, den will Ich dereinst an den Schranken und Grenzsteinen nagen lassen, solange diese Sonne dem Weltalle leuchten wird! Und ein steinernes Herz soll ihm vorgehalten werden! Wann sich dieses wird von seinen Tränen erweichen lassen, dann erst soll er eine schwache Erbarmung bei Mir finden!
   04] Gedulde dich nur! Denn dieses sind nur leise mahnende Anfänge von dem, was da kommen wird über die reichen und großen Kinder des Satans! - Siehe, das Gericht sitzt ihnen schon am Genicke!
   05] Wahrlich, dieses Geschlecht soll seinen (Menschen-) Namen verlieren! Die Scheusale will Ich zu Krokodilen und Drachen in Pfuhle des ewigen Todes umgestalten! Und der Hölle weitester Schlund soll an ihnen einen zahllosen Zuwachs bekommen! Wahrlich sage Ich dir: Von dieser Nation Landen bekommen täglich zehntausend jenseits den wohlverdienten Lohn schon jetzt; aber es soll schon besser werden!


Home  |    Inhaltsverzeichnis  |   Werke Lorbers