Homepage

Vergleiche Islam - Christentum

Sexualität und Polygamie

Diesbezügliche Doppelbödigkeit im Islam

Scharia-Regelungen

Quelle: http://derprophet.info/inhalt/sharia.htm

Inhaltsübersicht:


In der folgenden Zusammenstellung in der linken Spalte zu unerlaubtem sexuellem Verhalten, seinem Nachweis und seiner Bestrafung werden die drei grundlegenden Werke der islamischen Trilogie verwendet:

  • Koran

  • sunna

  • Sirat Rasul Allah (Biographie von Mohammed)

Bestimmungen zum Sexualstrafrecht der islamischen Republik Iran zur Verdeutlichung: Strafgesetze der islamischen Republik Iran – Sexualdelikte

In dieser rechten Tabellenspalte finden sich Neuoffenbarungen Jesu durch Prophet Jakob Lorber (1800-64) zum Thema Sexualittät. Anmerkung: Laut islamischer Lehre entstammen alle Offenbarungen Allahs aus derselben Quelle im Himmel (s. » Die himmlischen Bücher). Die Inhalte dieser himmlischen Bücher sollen unveränderlich, ewig gültig und in sich widerspruchsfrei sein. Folglich müssten z.B. die Offenbarungen Gottes an die jüdischen Propheten, die Lehre Jesu während seiner Erdenzeit, die Offenbarungen an Mohammed und die durchs innere Wort empfangenen neuen Offenbarungen Jesu an den Propheten Jakob Lorber (1800-64) inhaltlich zumindest in allen Kernaussagen übereinstimmen.

Vergleicht man die Offenbarungen Allahs an Mohammed aber genau mit den jüdischen oder christlichen alten und neuen verbal inspirierten Offenbarungen Gottes, dann erweisen sich die Unterschiede bei nahezu jedem Thema als so groß, dass sie keinesfalls aus derselben Offenbarungsquelle stammen können.

Welche Quelle nun plausibler, logischer, einheitlicher, Herz und Verstand ansprechender und vor allem wahrheitsentsprechend ist, kann und darf der Leser selbst entscheiden.

Mann und Frau im Islam

Mann und Frau im Christentum

Ehe

Partnerwahl und Ehe

Vielehe (Vielweiberei, Polygamie) Vielweiberei, Vielehe (Polygamie)

Sexualität im Islam

Gottes Ordnung bezüglich Sexualität

Ehebruch im Islam (Zina) Ehebruch

Eheauflösung, Scheidung Eheauflösung, Scheidung

  • Eine Ehe ist auflösbar, wenn sie eine Einrichtung für die Hölle ist (jl.ev11.329,02)

  • Weltliche Bindungen u. Bündnisse sind auflösbar; eine "falsche Weltehe ist kein Bund vor Gott u. somit auflöslich" (jl.ev01.236,18-19)

  • Unauflöslich ist eine Ehe, wenn sie aus wahrer, reiner Liebe in Anbetracht Gottes wie auch des gegenseitigen Wertes geschlossen oder nachträglich vollzogen wurde; wo dies nicht der Fall ist, hat Ehe für Himmel weder Wert noch Namen, jedoch für die Hölle (jl.ev11.329,02)

Unzucht

Ordnungswidrige Sexualität

Pseudorationale Gründe zur Rechtfertigung von Geilerei, Unzucht und Hurerei

Rechte Sexualerziehung, Behandlung von Sexstraftätern, Befreiung von Sexsucht

Folgen ordnungswidriger Sexualität

» Hurerei durch Ehe auf Zeit (mut'a)

Was ist Hurerei?

Zwang zu Sex innerhalb und außerhalb der Ehe, Vergewaltigung Zwang, Nötigung, Vergewaltigung

» Homosexualität

Homosexualität, Lesbentum

Home |  Zurück zur Themaübersicht Islam und Christentum

Bearbeitungsstand: 01.10.2018