Homepage

Vergleiche Islam - Christentum

Geistige Ursachen von Krankheiten, Umsessenheit u. Besessenheit

Auswirkungen von mangelnder Liebe zu Gott, Abgötterei, Aberglauben, Spiritismus,

Wahrsagerei, Magie (Okkultismus und Esoterik) auf Körper, Seele, Geist und Schicksal

Geistige Besessenheitsursachen im Islam


Inhaltsübersicht:

  • Gibt es nur einen Gott und wer ist er?

  • Satans Abfall von Gott und Kampf gegen ihn - Satanismus

  • Abwendung vom einzigen Schöpfergott und seiner Ordnung

  • Vergötzung Gottes
  • Sonstige Ursachen für Umsessenheit, Besessenheit

    Beispielzusammenstellung über die schwerwiegendsten und häufigsten Ursachen


    Hand nach rechts Was Aberglaube bewirken kann | Warum kann/darf das Vorhergesagte zutreffen? | Verborgene Urheber und Vollstrecker der Wahrsagerei/Magie | Übernahme heidnischer Zeichendeuterei und Wahrsagerei im Judentum und Christentum

    Erklärung und Folgen der Zukunftsschau durch Wahrsagerei, Zeichendeutung, Zahlendeutung und Tagewählerei

    Hand nach rechts Wie kann Vorhergesagtes geändert werden? Wann tritt es ein?


    Hand nach rechts Befreiung von magisch-okkulten Einflüssen - Zusammenfassung

    Spiritistisch-magische Einwirkungen im Heilbereich

    Besonders zahlreich und meist getarnt finden sich spiritistisch-magische Einwirkungen oder Hintergründe in Diagnose und Heilen, z.B. bei Heilpraktikern und Geistheilern
  • Heilungen
  • Homöopathie
  • Hypnose
  • Irisdiagnose
  • Joga
  • Massensuggestion
  • Meditation
  • Mentalsuggestion
  • Mind Control
  • Musik
  • Peditherapie
  • Rauschgift
  • Reiki
  • Seelenkraft
  • Selbstverwirklichung
  • Suggestion
  • Strahlenkunde
  • Träume | Wahrtraum
  • Weleda-Mittel
  • Als Aberglaube getarnte Magie

    Die abergläubischen, an sich heidnischen Praktiken stellen meist eine getarnte (Vor)form von Spiritismus und / oder Magie dar. Sie wirken entweder gar nicht, oder durch Autosuggestion oder tatsächlich durch unerkanntes Einwirken von niederen oder höllischen Geistwesen. Wenn sie wirken, dann zum Zweck, immer mehr zu direktem, bewußtem Spiritismus und Magie hinzuführen. Mehr über Aberglaube | Beispiele
    Beispiele für die Hinwendung zu Satan bzw. 'fremden Göttern', Heidentum
    Eine Aufzählung diverser Aberglaubenpraktiken: Mehr über abergläubisch-magische Methoden; Schutzmethoden, um Unglück und Negatives abwehren; Nutzlosigkeit und schädlliche Folgen der abergl.-magischen Praktiken

    Hand nach rechts Was Aberglaube bewirken kann | Warum kann/darf das Vorhergesagte bzw. Erstrebte zutreffen? | Verborgene Urheber und Vollstrecker der Wahrsagerei/Magie | Übernahme heidnischer Zeichendeuterei, Wahrsagerei und Magie im Judentum und Christentum | Bewertung der Zeichendeuterei und magisch-heidnischen Praktiken durch Jesus | Die geistigen Folgen der Wahrsagerei und Magie | Folgen des Aberglaubens, der Zeichendeuterei und Magie

    Aberglaube und Zeichendeutung ermöglichen überall und jederzeit Umsessenheit und Besessenheit durch arge Geister (jl.ev10.054,02; jl.erde.069,01-06)


    Islam als irreführender Ein-Gott-Glaube

    Selbst wenn an einen einzigen Gott geglaubt wird, muss das nicht richtig sein, wenn er nicht dem tatsächlichen Schöpfergott und dessen Offenbarungen und Normen entspricht:

    Christheidentum durch Irrlehren und Götzenpraktiken

  • Gott in 3 Personen (= 3 Götter) aufspalten, anrufen und verehren statt ihn als Einheit in Jesus anzubeten.
  • Gott durch heidnische Götzenpraktiken zum Götzen herabsetzen

    Hand nach rechts Hand nach rechts Was Aberglaube bewirken kann | Warum kann/darf das Vorhergesagte bzw. Erstrebte zutreffen? | Verborgene Urheber und Vollstrecker der Wahrsagerei/Magie | Übernahme heidnischer Zeichendeuterei, Wahrsagerei und Magie im Judentum und Christentum | Bewertung der Zeichendeuterei und magisch-heidnischen Praktiken durch Jesus | Die geistigen Folgen der Wahrsagerei und Magie | Folgen des Aberglaubens, der Zeichendeuterei und Magie

    Abgötterei im Christentum

    Auch im Christentum gibt es Formen der Abwendung vom einzigen Gott (Jesus) durch Vergötzung von Personen
    • Verdeckte Abgötterei durch Anrufung, Verehrung von Maria, Heiligenkult, Seligenkult (entspricht im Heidentum dem Kult mit Halbgöttern, Hausgöttern und Ahnenkult)
    • Übertriebene Verehrung von Kirchenführern, z.B. Papst, Neue Apostel etc. als 'Stellvertreter Gottes auf Erden' etc.
    • Ökumene als Mixtur christheidnischer Kirchen
    Was Jesus dazu offenbarte: Entartung des Christentums zu Neuheidentum | Ausmaß der Lügen, Falschheit und Betrug des Papsttums | Auswirkungen aufs Gottesbild und Glauben | Kirchliche Fehlentwicklungen | Vergleich des Papsttums mit Heidentum | Worin das Papsttum die heidnische Abgötterei übertrifft | Sonstige Kommentare Jesu über die katholische Kirche

    Spiritistisch-magisch aktive christl. Gemeinschaften

    In zahlreichen sog. christlichen Kreisen/Gemeinschaften/Kirchen sind spiritistische, spiritualistische oder auch magische Elemente (vergleichbar denen in nicht-christlichen) zu finden, die von den Mitgliedern nur in den seltensten Fällen als solche erkannt werden. Dazu zählen u.a.:

    Sonstige Geistig-spirituelle Ursachen

    • Eingriff in dämonische oder göttliche Pläne können zu Racheakten seitens neg. Geister führen (Spez. bei Heilen ohne göttl. Aufforderung / Erlaubnis)
    • Falsch verstandenes Sühneleiden: freiwillige Übernahme körp., seel. und geist. Lasten
    • Symptomübertragung, um auf erforderliche Hilfe für bedrängte Mitmenschen aufmerksam zu werden.

    Sonstige Ursachen für Umsessenheit und Besessenheit

    Anlagen

    • Anlagemäßig wird Zornteufel schon bei Zeugung als ein Same der Hölle in das Fleisch gelegt und muß auch da sein, weil dies letzlich das Fortkommen des Fleisches bedingt (jl.erde.061,07 f.)
    • Mond-Vorinkarnationen
      • Erheblicher Mondeinfluß bei Mondsüchtigen (jl.ev05.240,16)
      • Mond-Vorinkarnation macht anfällig für Mondeinflüsse; kalte Bäder und Handauflegung als Hilfe (jl.ev06.120,07-121,01)
      • Mondsüchtige werden leicht von sinnlichen und selbstsüchtigen Verstorbenen besetzt; Zulassungsgründe: Besserung versch. Charakterzüge (jl.ev06.121,01-05)

    Einfluß von Vorfahren

    Ursachen aus der individuellen oder kollektiven Vergangenheit

    Belastungen geistiger, seelischer, sozialer und organischer Art durch

    • Bindung an Satan wegen Urzeugung durch ihn oder durch einen gefallenen Urgeist
    • Einstige Entfernung von Gott als Engel zusammen mit Satan; evtl. noch bestehende Bindung an Satan (z.B. im Islam die Bindung an 'Allah'), oder falsche 'Götter' durch Pakte, Weihen, Gelübde etc.
    • Einfluß von Vorfahren
    • Karma-Lasten aus eigenem früherem Leben (Rache Lebender oder Verstorbener in der aktuellen Inkarnation).
    • Lasten durch Vorfahren (Volk, Stamm, Familie, Konfession, z.B. Islam), sofern diese Abgötterei oder okkulte, spiritistische und magische Praktiken bzw. schwerwiegenden Sünden begangen haben.


    Home | Zurück zur Themaübersicht Fremdeinflüsse: | Kennzeichen  | Ursachen | Beispiele | Befreiung | Spiritismus | Spuk | Magie | Wahrsagen | Jesu Hinweise | Volltext-Suche durch Lorbers Werke in Internetdatenbank von www.jakob-lorber.cc/
  • Home |  Zurück zur Themaübersicht Islam und Christentum

    Bearbeitungsstand: 18.01.2017