Homepage

Vergleiche Islam - Christentum

Allahs 99 Namen = Kopie der Eigenschaften des Schöpfergottes Jesus-Jehova?

Quellen des tabellarischen Vergleichstextes: www.islam.de/73.php und Bibel (Lutherübersetzung 1912)


Inhaltsübersicht:

Vergleiche der Schilderung Gottes bei Allah und Jesus-Jehova

Kommentar aus christlicher Sicht


    Allahs 99 Namen/Eigenschaften - Vergleich mit biblisch erwähnten Eigenschaften Jehovas

    In einem Hadith von Abu- Hurayra (603–681), einem Gefährten des Propheten Mohammed, soll dieser gesagt haben: „Wahrlich, Gott hat neunundneunzig Namen, einen weniger als hundert. Wer sie aufzählt, geht ins Paradies.“ (Sah.i-h. des Buh(a-ri-, Band 3, Buch 50, Nr. 894): Im islamischen Volksglauben werden diese Namen Gottes in Amuletten in Form von Gebetssprüchen bis in die Gegenwart mehrfach verwendet.

    Beides ist aus christlicher Sicht magischer Aberglaube und widerspricht daher der göttl. Ordnung.

    Zählt man alle im Koran genannten Bezeichnungen für Gott, so kommt man auf deutlich über hundert. Daher gibt es verschiedene Listen dieser 99 Namen, die voneinander abweichen. So wird z. B. auch Allah selbst in manchen Listen mitgezählt, in anderen aber nicht.
    Der hundertste Name Gottes ist nach islamischer Auffassung unaussprechbar und den Menschen unbekannt.

    Die ersten beiden Namen finden sich in der Basmala („Im Namen des Allerbarmenden und Barmherzigen“).

    Nach dem Glauben der Muslime sind die meisten der 99 Namen alleine Allah vorbehalten und dürfen von keinem Menschen getragen werden. Dazu gehören die unten erwähnten 99 Namen, welche eine bestimmte Eigenschaft im Superlativ (höchste Steigerungsform eines Adjektivs) beschreiben.

    Samuel Zwemer hat in seiner "Moslem Doctrine of God" die 99 Namen Allahs nach verschiedenen Gesichtspunkten in folgende sechs Gruppen unterteilt:

      7 Namen für die Einheit und Absolutheit Allahs
      5 Namen für die Schöpfermacht Allahs
      24 Namen für die Barmherzigkeit Allahs
      36 Namen für die Macht, den Stolz und die Souveränität Allahs
      5 Namen für die Härte und die Rachsucht Allahs
      4 Namen für die sittliche Eigenschaften und für das Richteramt Allahs

    Da die 99 Namen Allahs unterschiedlich übersetzt werden können, sind in der folgenden Liste auch die arabischen Bezeichnungen Allahs angegeben.


In der folgenden Aufzählung ist in der linken Spalte der arabische Titel/Name/Eigenschaft Allahs angegeben, in mittleren Spalte die deutsche Übersetzung, entnommen aus www.islam.de/73.php und in der rechten Spalte vergleichbare Aussagen aus dem alten und neuen Testament der Bibel (Lutherübersetzung 1912)

Arabischer Titel Deutsche Übersetzung für Allahs Name/Eigenschaft/Titel Biblische Erwähnung für Jehovas Name/Eigenschaft/Titel als Gott
1. Al-Malik der a Herrscher und b König; niemand außer ihm hat die Eigenschaft der absoluten Herrschaft, und deswegen sind alle Menschen vor Ihm gleich. Alle Geschöpfe sind seine Diener, und niemand darf einem anderen dienen. a Herrscher: 2. Mose.23,17; Micha.05,01; 4. Mose.24,19; 2. Chronik.20,06; Psalm.08,02; Psalm.105,21; Jesaja.51,22; Judas.01,04
b König: 2. Mose.15,18; 5. Mose.10,17; 1. Samuel.12,12; Psalm.05,03; Psalm.84,04; Psalm.68,25; Psalm.10,16; Psalm.24,07; Psalm.93,01; Psalm.47,9; Jesaja.06,05;Jeremia.10,10; 1. Timotheus.01,17; 1. Timotheus.06,15; Offenbarung.17,14; Offenbarung.19,16
2. Al-Dschalil a der Majestätische. a Majestät: 1. Chronik.29,11; Hiob.40,10; Jesaja.02,10; Hebräer.01,03; Hebräer.08,01; Judas.01,25
3. Al-Karim der a Ehrenvolle, der b Großzügige, der die Menschen am jüngsten Tag für begrenzte gute Taten mit unbegrenztem Guten belohnen wird. a Ehre: 5. Mose.32,03; 1. Chronik.16,28; Psalm.19,02; Psalm.24,07; Psalm.72,19; Jesaja.06,03; Psalm.104,31; Jesaja.42,08; Jesaja.48,11; Römer.11,36;
b Großzügigkeit, Belohnung: 1. Mose.15,01; Jesaja.40,10; Psalm.61,06; Jeremia.31,16; Matthäus.05,12; Matthäus.10,41; Matthäus.10,42; jl.ev09.060,04
4. Sul-Dschalali-wal-Ikram derjenige, dem die a Majestät und die b Ehre eigen sind. a Majestät: 1. Chronik.29,11; Hiob.40,10; Jesaja.02,10; Hebräer.01,03; Hebräer.08,01; Judas.01,25
b Ehre: Psalm.29,02; Offenbarung.19,07; Jeremia.13,16; Habakuk.02,14; Lukas.02,14; Johannes.09,24; 1. Korinther.10,31; Galater.01,05; Philipper.02,11; Offenbarung.05,13; 2. Petrus.03,18; Hebräer.02,07; Offenbarung.19,01;
5. Al-Qudduus der a Heilige, der b Einzigheilige, und nur Ihm gehört c alle Lobpreisung. a Heiligkeit: 2. Mose.15,11; 3. Mose.11,44; 3. Mose.19,02; Josua.24,19; Jesaja.06,03; Jesaja.43,15; 1. Petrus.01,16;
b einzig Heiliger: 1. Samuel.02,02; Offenbarung.15,04
c Lobpreis: 1. Timotheus.01,17; Hebräer.02,07; Offenbarung.04,11; Offenbarung.05,13
6. As-Salaam er selbst ist der a Friede, und er ist der b Verleiher des Friedens;sich Ihm zu unterwerfen, bedeutet inerren Frieden zu finden, und nur die Gesellschaft oder Gemeinschaft, die seine Anordnungen befolgt, findet wirklichen Frieden. Auch der oft erwähnte Weltfrieden kann nur dann erreicht werden, wenn alle Menschen Gott als solchen anerkennen und seine Gesetze befolgen. a Friede: Richter.06,24; Micha.05,04; 1. Korinther.14,33; 2. Korinther.13,11; Römer.15,33
b Friedensbringer: Jesaja.09,05; Epheser.02,14; Psalm.29,11; Jesaja.27,05; Jesaja.45,07; Jesaja.48,22; Jesaja.57,21; Johannes.16,33; Johannes.14,27; Johannes.16,33; Philipper.04,07; jl.him2.363,00 ff.; jl.ev09.149,22; Römer.16,20;
7. Al-Mumin der a Verleiher der Sicherheit, und er verleiht sie denjenigen, die Seine Herrschaft anerkennen und Seinen Gesetzen folgen. a Sicherheitsbringer: 5. Mose.33,12; 2. Chronik.20,20; Psalm.04,09; Psalm.78,53; 3.Mose.26,06; Sprüche.01,33; Hebräer.06,19
8. Al-Muhaimin der Beherrscher, der das ganze Universum unter Seiner Kontrolle hält. Er ist der b Beschützer und der Bewacher. Nur bei Ihm findet der Mensch wirklichen Schutz. a Herr: Jesaja.45,23; Matthäus.12,08; Apostelgeschichte.07,59 .60; Apostelgeschichte.10,36; Römer.10,12; 1. Korinther.02,08; 1. Korinther.12,03; Philipper.02,10 .11
b Beschützer: Sprüche.29,25; 2.Samuel.22,03; Psalm.46,8; Psalm.48,04; Psalm.144,02
9. Al-Asies der a Allmächtige; alle Macht geht von Ihm aus, und ohne Sein Wollen hätte nichts und niemand Macht. a Allmächtiger: Jesaja.40,10-31 .18; Jesaja.45,05-13 .18; Matthäus.28,18; Markus.01,29-34; Judas.24; 1. Mose.17,01; 1.Mose.35,11; 1. Mose.28,03; 2. Mose.06,03; 2. Mose.15,11; 2. Korinther.06,18; Offenbarung.15,03; Offenbarung.16,07; Offenbarung.19,06;
10. Al-Dschabbaar der a Unterwerfer, der alles nach Seinem Willen unterwerfen kann. a Sieger: 5.Mose.09,03; Jesaja.45,01; Römer.08,20;
11. Al-Mutakabbir der a Stolze, der auf sein Werk mit Recht stolz sein kann, denn Sein Werk und Er selbst ist vollkommen.

Hand nach rechts Anm.: 'Stolz' ist keine Eigenschaft Gottes (Psalm.131,01), sondern Satans Eigenschaft, die zur Rebellion gegen Gott führte. Stolz ist Jehova immer zuwider: Psalm.54,05; Psalm.56,03; Sprüche.16,05; Sprüche.21,04; Jesaja.13,11

a Demut und Bescheidenheit sind Eigenschaften Jesu-Jehovas - trotz seiner Allmacht und Allwissenheit! Matthäus.11,29; Sacharja.09,09; Matthäus.21,05; gm.pred.018
12. Al-Aly der a Hohe. a Hoher: Jesaja.57,15; Psalm.113,05; Prediger.05,07;
13. Al-Kabir Der unvergleichlich a Große. a Großer: Psalm.145,03; Epheser.01,19
14. Al-Adsiem der a Erhabene, nichts ist erhabener als Er, und Seine Zufriedenheit zu erlangen, ist das höchste Ziel eines jeden Muslims. a Erhabener: Nehemia.09,05; Jesaja.33,05; Jesaja.57,15
15. Al-Qawi der a Mächtige. a Mächtiger: 5. Mose10,17; Hiob.09,04; Hiob.36,05; Psalm.50,01; Psalm.77,14; Jesaja.01,24; Philipper.04,13 s. unter der Allmächtige
16. Al-Matin der a Starke in der Hilfe und der Bestrafung. a Starker: Jesaja.40,26; Jeremia.32,18; Psalm.24,08; Psalm.140,08;
17. Al-Qahhaar der Alles-Bezwinger; niemand kann sich Seinem Willen widersetzen. a Sieger: 1. Chronik.29,11; Psalm.98,01; Psalm.118,15; Psalm.144,10; Sprüche.21,31; Micha.05,08; 2. Korinther.02,14; Offenbarung.06,02; Offenbarung.12,08
18. Al-Waali der einzige und absolute Herrscher. Vor ihm muß der Mensch über all sein Tun und Lassen Rechenschaft ablegen. a HErr (bei den Juden die Umschreibung für Gott Jehova, wenn sie aus Ehrfurcht Gottes Namen nicht nennen wollten, zugleich Titel für Jesus): Jesaja.45,23; Matthäus.12,08; Apostelgeschichte.07,59 .60; Apostelgeschichte.10,36; Röm.10,12; 1. Korinther.02,08; 1. Korinther.12,03; Philipper.02,10 .11
19. Al-Muta'aal der Besitzer aller a vorzüglichen Eigenschaften. Nach Vergleich mit dem Quran empfiehlt die VIB die Umschrift Al-Muta'aali. a Eigenschaften, die nur bei Gott vorkommen:
20. Al-Muntaqim der a gerechte Vergelter. a Vergelter: Jeremia.51,06; Hebräer.11,06; Kolosser.03,24;
21. Al-Muqsit der a unparteiisch Richtende. a Richter: 1. Mose.18,25; Johannes.05,22; Psalm.050,04 .06; 2. Korinther.05,10; Psalm.096,13; 2. Tim.04,01; Röm.14,10 Beispiel
22. Malik-al-Mulk a Inhaber aller Reichtümer a Gottes Reichtum: 1. Chronik.29,11 f.; Sprüche.08,18; Prediger.06,02; Römer.11,33; Epheser.03,08; Philipper.04,19; Offenbarung.05,12
23. Al-Ghany der Reiche, der a niemanden braucht. a Mitwirkung: Gott will aber freiwillig dienende Helfer, Propheten und Mitarbeiter, auch wenn er sie an sich nicht bräuchte: 2.Mose.33,13; Psalm.101,06; Jesaja.61,06; Hesekiel.38,17; Matthäus.20,26; 2. Korinther.06,04
24. Al-Hakam der weise Richter. a Richter: 1. Mose.18,25; Johannes.05,22; Psalm.050,04 .06; 2. Korinther.05,10; Psalm.096,13; 2. Tim.04,01; Röm.14,10 Beispiel
25. Al-Adl der a Gerechte, der jeden Menschen mit absoluter Gerechtigkeit richten wird. a Gerechter: Jeremia.11,20; 2.Mose.09,27; 5. Mose.32,04; Esra.09,15; Nehemia.09,08; Psalm.11,07; Psalm.145,17; Jesaja.45,21; Daniel.09,14; Johannes.17,25; Apostelgeschichte.03,14; 1. Johannes.02,01; Offenbarung.16,05
26. Al-Raqieb der a Wachsame, dem nichts entgeht. a Wachsamkeit: Jeremia.31,28
27. Al-Muhsy der a alles Aufzeichnende. a Buch des Lebens: Daniel.12,01; 2. Mose.32,32; Psalm.69,29; Lukas.10,20; Philipper.04,03; Offenbarung.03,05;Buch des Lebens, Akasha-Chronik
28. Al-Hasieb der genau Berechnende.
29. Al-Madschid der a Ruhmvolle. a Ruhm: Jesaja.42,08; Jesaja.43,21; 1. Chronik.22,05; Hesekiel.16,14; Psalm.48,11
30. Al-Madschied der a Glorreiche. a s. Ruhm durch Sieg:
31. Al-Quadir der zu allem Fähige, der Besitzer aller a Macht und Autorität. Der b Kundige, der um die kleinsten Rechnungen des Herzens Wissende. a Macht
b Wissen um alles: : 5.Mose.31,21; Psalm.139,02; Jeremia.17,10; Psalm.69,06; 69,20; 94,11; 139,04; Daniel.02,22; Amos.05,12; Matthäus.10,26; Johannes.02,25; 1. Korinther.03,20
32. Al-Muqtadir der a Nachsichtige, der b Mitfühlende. a Verschonung, Gnade
b Mitgefühl, Mitleid: Hebräer.04,15; Hebräer.05,02; 1. Petrus.03,08;
b


» Gott als der Schöpfer, Erschaffer

33. Al-Chaliq der a Schöpfer, der alles, was wir sehen und was wir nicht sehen, durch die einfach Formel 'sei'geschaffen hat. a Schöpfer: Als Schöpfer wird Jesus als der Logos Gottes erwähnt und Jesus selbst bezeugt es mehrfach von sich selbst: Schöpfer: 1. Mose.01,01; Psalm.095,05 .06; Psalm.102,25 .26; Jesaja.40,28; Jesaja.45,12; jl.ev08.025,14-027,06; jl.ev01.140,09-14 | jl.ev04.163,06 | jl.him2.067,08 | jl.gso1.051,19 | jl.ev08.200,13 | jl.ev11.048,10 | jl.ev01.084,02-03)

Jesus als Mensch gewordenes Wort Gottes hat alles erschaffen: Johannes.01,02 .03 ; Johannes.01,10; Johannes.01,03-05; Hebräer.01,01-03; Hebräer.01,10; Hebräer.11,03; Kolosser.01,15-18; ⇒ jl.ev01.002,06

34. Al-Bary der a Erschaffer, der alles aus dem Nichts erschuf. a Erschaffer: 1. Mose.01,01; 1. Mose.02,04; 1. Mose.14,19; 1. Mose.14.22; 1. Mose.01,27; Psalm.115,03; Jeremia.10,16; Jeremia.51,19; Epheser.03,09; Kolosser.01,16; Johannes.01,03; Apostelgeschichte.17,24; Hebräer.11,01; Offenbarung.03,14; Offenbarung.04,11;
35. Al-Musawwir der a Erschaffer, der jedem Ding seine Form und Gestalt gibt. a Jesaja.45,12
36. Al-Wadschid der a Former, der allen Dingen ihr Sein und Wesen verliehen hat. a Offenbarung.04,11;
37. Al-Mubdi der a Urheber alles Geschaffenen aus dem Nichts. a Hebräer.11,01; Hebräer.01,10;
38. Al-Mu'ied der alles wieder a zum Leben erwecken wird. a Lebenserwecker: Matthäus.03,09; Johannes.12,09; Hebräer.11,19; Totenerweckungen durch Jesus
39. Al-Muhjie der a Lebensspendende. a Spender des Lebens: 1. Mose.02,07; 5. Mose.32,39; 1. Samuel.02,06; Johannes.05,21; Johannes.10,28; Johannes.11,25; Psalm.036,10; Hiob.33,04;
40. Al-Mumiet der, a in dessen Hand der Tod ist. a Macht über den Tod: Psalm.68,21; Jesaja.25,08; Hosea.13,14; 2. Timotheus.01,10; Hebräer.02,14; Offenbarung.01,18
41. Al-Ba`ith der die Menschen a am jüngsten Tag wieder zum Leben erwecken wird.

Hand nach rechts Allahs Schilderung des Jüngsten Tages widersprechen jenen von Jesus-Jehova. Der jüngste Tag findet direkt nach dem Übergang von Seele und Geist beim Tod statt! Insofern braucht niemand dabei zum Leben erweckt zu werden!

a Aufgabe beim jüngsten Tag bzw. Jüngsten Gericht: Jesus ist Retter, nicht Richter. Seine Lehre richtet.
42. Al-Hafieth der a Erhalter, der die Taten seiner Diener bis zur Rechenschaft am jüngsten Tag erhält. Er ist der b Beschützer, ohne den es keinen Schutz gibt und vor dem niemand beschützen kann. a b Sprüche.29,25; 2.Samuel.22,03; Psalm.46,8; Psalm.48,04; Psalm.144,02
43. Al-Ghaffar der große a Verzeiher, der demjenigen, der sich versündigt hat und sich dann wieder Gott zuwendet, sofort vergibt, wenn dessen Reue echt ist. a Verzeiher: 2. Mose.34,07; 4. Mose.14,18; 2.Chronik.07,14; Jeremia.33,08; Jeremia.31,34; Jesaja.55,07; Daniel.09,09; Matthäus.06,12 Epheser.01,07;
44. Al-Ghafur der a stets Verzeihende

Hand nach rechts Warum aber hart und unbarmherzig gegen Andersgläubige (Kafir)?

a Jeremia.33,08; Jeremia.31,34; Psalm.103,03
45. Asch-Schakur der Dankbare, der seinem Diener a auch für die kleinste Tat große Belohnung zukommen läßt. a Belohnung: 1. Mose.15,01; Jesaja.40,10; Psalm.61,06; Jeremia.31,16; Matthäus.05,12; Matthäus.10,41; Matthäus.10,42; jl.ev09.060,04
46. Al-Tawwab der die Reue seiner Diener Annehmende. a Vergeber: 2. Mose.34,07; 4. Mose.14,18; 2.Chronik.07,14; Jeremia.33,08; Jeremia.31,34; Jesaja.55,07; Daniel.09,09; Matthäus.06,12
47. Ar-Ra'uf der a Gnädige.

Hand nach rechts Warum aber keine Gnade für Andersgläubige?

a Gnade : 1. Mose.44,21; 2. Mose.22,26; 2. Mose.34,06; 2. Könige.18,31; Psalm.103,08; Psalm.86,15; Nehemia.09,31; Jesaja.54,10; Jeremia.16,05; Johannes.01,14; Johannes.01,16; Römer.16,20; 2. Korinther.08,09; Epheser.04,07; Titus.02,11
48. Al-Afu der a Vergeber der Sünden.

Hand nach rechts Warum aber keine Vergebung für Andersgläubige?

a Vergeben der Sünden: 2. Mose.34,06-07; Neh.09,17; Daniel.09,09; Jona.04,02; Markus.02,01-12; Apostelgeschichte.26,18; Kolosser.02,13; Kolosser.03,13
49. Al-Latief der a das Feinste in allen Dimensionen erfaßt, der Feinfühlige, der Gütige. a Leiden erkennen: 2. Mose.03,07
50. Al-Haliem der a Nachsichtige für all diejenigen, die in ihrer Schwäche b sündigen, sich dann aber wieder Gott zuwenden. a Nachsicht: Daniel.09,09; b Vergebung für umkehrbereite Sünder: Jesaja.55,07; 2. Mose.34,07; 4. Mose.14,18; Jeremia.33,08;
51. Al-Mudschieb der a Erhörer der Gebete. a Gebetserhörung: Psalm.91,15; Psalm.65,03; Psalm.66,20; Sprüche.15,29; Jesaja.41,17; Jeremia.29,12; Matthäus.21,22; Johannes.14,13; Johannes.15,07; Johannes.16,24; Markus.11,24; 1. Johannes.05,14; 1. Johannes.05,15; jl.ev10.194,13-14; jl.ev10.108,11-14; jl.ev09.086,09 f.; jl.ev08.016,10; jl.ev09.210,16; jl.ev10.032,02; jl.ev06.091,13; jl.ev09.074,11; jl.ev09.132,20; jl.ev09.133,03; jl.rbl2.276,03; jl.him1.061,05; jl.him2.079,10-15)
52. Al-Wahhab der a Verleiher und b Geber, der seine Gaben an die Menschen verteilt, damit diese sie gemäß den Gesetzen Gottes zur Erreichung des Wohls der Menschheit benutzen. a Gabenspender: Daniel.02,23; Daniel.02,38;
b 1. Mose.24,36; Psalm.20,05; Sprüche.10,24; Jesaja.26,12; Jeremia.17,10; Jeremia.27,05; Daniel.05,21; Römer.02,06; Johannes.11,22; Matthäus.16,27
53. Ar-Rassaq der a Versorger, der die Dinge nicht nur geschaffen hat, sondern sie auch weiter unterhält. Er versorgt in Seiner Güte sowohl die, die an ihn glauben, als auch die, die nicht an ihn glauben. a Erhalter: 1. Mose.45,11; 1. Mose.50,21; Psalm.55,23; Sprüche.08,21; 1. Petrus.05,07; Matthäus.06,25; Philipper.04,06
54. Al-Muqiet der alle a Ernährende. a Ernährer: Psalm.33,19; Offenbarung.12,06
55. Al-Mun'im der a Gunstverleiher. a Wohlwollen schenken: Psalm.35,27; Jesaja.42,21
56. Al-Wasi der mit seiner a Wohltätigkeit und b Seinem Wissen alles Umfassende.

Hand nach rechts Warum aber gegenüber Andersgläubigen keine Wohltaten, sondern das Gegenteil?

a Wohltun: Jesaja.64,03; 2. Samuel.22,21; Psalm.18,21; Psalm.71,15; Jeremia.32,18; Markus.05,19
b Allwissend: 1. Könige.08,39; Jeremia.17,09 .10 .16; Matthäus.11,27; Lukas.05,04-06; Johannes.02,25; Johannes.16,30; Johannes.21,17; Apostelgeschichte.01,24
57. Al-Barr der a Wohltätige. a Wohltäter: 1. Mose.32,10; Jesaja.64,03; 2. Samuel.22,21; Psalm.18,21; Psalm.71,15; Jeremia.32,18; Markus.05,19
58. Al-Qabid der die a Gaben nach Seinem Ermessen zurückhält. a Ermessensfreiheit: Jeremia.27,05; Daniel.05,21; 1. Petrus.05,05; Jakobus.04,06
59. Al-Baßit der diese a Gaben aber auch ausreichend und großzügig gewährt. a Großzügigkeit: Jeremia.31,14; Römer.12,06; 1. Korinther.01,07; 1. Korinther.04,07; 1. Korinther.12,04; Römer.12,06; Jakobus.01,17

Die vorzüglichsten Eigenschaften Gottes

Tauhid und die absolute Transzendenz Allahs
60. Al-Fattah der Öffner der Türen zum Wissen und zum Erfolg in dieser und in der nächsten Welt. a Öffnen der inneren Sinne, statt für Äußerlich-weltliches: 2. Samuel.07,27; Psalm.119,18; Jesaja.35,05; Jesaja.50,05; Jesaja.42,07; Jesaja.40,07; Matthäus.09,30;
61. Al-Aliem der a Allwissende, dem nicht die kleinste Tat, noch das leiseste Wort, noch der flüchtigste Gedanke entgeht. a Allwissend: 1. Könige.08,39; Jeremia.17,09 .10 .16; Matthäus.11,27; Lukas.05,04-06; Johannes.02,25; Johannes.16,30; Johannes.21,17; Apostelgeschichte.01,24
62. Al-Hakiem der a Allweise, dessen Entscheidung immer zum besten Seiner Diener ist, auch wenn sie es oft nicht verstehen. a Weisheit ist die 2. Ureigenschaft Gottes: Sprüche.03,19; Daniel.02,20; Lukas.11,49; Epheser.03,10; Kolosser.02,03
63. Al-Chabier der Kundige, der um die kleinsten Rechnungen des Herzens Wissende. a s. Allwissenheit Gottes: 1. Könige.08,39; Jeremia.17,09 .10 .16; Matthäus.11,27; Lukas.05,04-06; Johannes.02,25; Johannes.16,30; Johannes.21,17; Apostelgeschichte.01,24
64. Asch-Schahied der a Zeuge, der niemals abwesend ist. a entspricht wohl der Allgegenwart Gottes: Psalm.139,07-12; Sprüche.15,03; Matthäus.18,20; Matthäus.28,20; Epheser.03,17 Epheser.04,10.
65. Al-Haq der a Wahrhaftige, der die Wahrheit, die absolute Wahrheit darstellt.

Hand nach rechts Krit. Anm.: Allahs Koran enthält viele Widersprüche, die auch durch Abrogation nicht zu Wahrheit werden!

a Jesus-Jehova = die Wahrheit selbst: Sacharja.08,08; Psalm.117,02; Psalm.100,05; Psalm.25,10 ; Psalm.36,06; Psalm.57,11; Psalm.89,09; Psalm.89,25; Psalm.89,34; Johannes.01,14; Johannes.01,17; Johannes.08,32; Johannes.14,06; Johannes.16,13; Epheser.01,13; 1. Johannes.04,06;
66. Al-Wakiel der a Vertrauenswürdige, auf den man vertrauen und sich in jeder Situation verlassen kann. a Vertrauenswürdig: Psalm.17,07; Psalm.118.08; Daniel.03,28; Hebräer.02,13
67. Al-Wadud der a Liebevolle, der alles mit seiner Liebe Umfassende.

Hand nach rechts Warum aber gegenüber Andersgläubigen weder Nächstenliebe noch Feindesliebe?

a Liebe als erste Ureigenschaft Gottes: (1. Johannes.04,08 .16; 1.Korinther.13,13; 2.Thessalonicher.03,05), sie umfasst aber nicht nur die Liebe zum Nächsten als Glaubensgefährten, sondern auch gegenüber dem Feind.
68. Al-Wali der a Schutzherr eines jeden, der seinen Schutz und seine Leitung braucht. a Schutz: Sprüche.29,25; 2.Samuel.22,03; Psalm.46,8; Psalm.48,04; Psalm.144,02
69. Al-Hamied der a Preiswürdige, dem b aller Dank gehört. a Preis für Gott: Psalm.50,03; 2. Korinther.04,15; 1. Petrus.04,11
b Dank an Gott: 1. Chronik.29,11; 1. Chronik.16,08; Psalm.50,23; Jesaja.12,04; Psalm.30,05; Psalm.75,02; Psalm.79,13; Psalm.100,04; Jeremia.33,11; Daniel.02,23; 1. Thessalonischer.02,13; 1. Thessalonicher.05,18; Epheser.05,20
70. Al-Haiy der a aus sich selbst Lebende. a Präexistent (existierend vor allem): 1. Mose.01,01; Johannes.01,15 Johannes.01,30; Johannes.03,13 .31 .32; Johannes.06,62; Johannes.16,28; Johannes.17,5
71. Al-Qayum der, a ohne dessen Hilfe nichts bestehen kann, für Seine Existenz ist er jedoch auf nichts angewiesen.

Hand nach rechts Wozu dienen dann aber Engel und Menschen im Rahmen des Schöpfungswerkes?

a Helfer: 2. Mose.18,04; 5. Mose.33,26; Psalm.03,09; Psalm.33,20; Jeremia.15,11
72. Al-Awal der a Erste ohne Beginn. a Alpha (a Erster und b Letzter): Jesaja.41,04; Jesaja.44,06; Jesaja.48,12; Offenbarung.01,11; Offenbarung.01,17 .18; Offenbarung.02,08; Offenbarung.22,12-16
73. Al-Aachir der a Letzte ohne Ende. a Omega (a Letzter): Jesaja.41,04; Jesaja.44,06; Jesaja.48,12; Offenbarung.01,11; Offenbarung.01,17 .18; Offenbarung.02,08; Offenbarung.22,12-16
74. Al-Saahir der a Offenbare, auf dessen Existenz alles Geschaffene klar hinweist. a Erkennbarkeit Gottes: jl.ev08.214,10; Wie kann man Gott erkennen?
75. Al-Baatin der Verborgene, den niemand wirklich begreifen kann, denn Er ist absolut anders als alles, was wir uns vorstellen können.

Hand nach rechts Die Schilderungen der Eigenschaften Gottes widerspricht dieser Eigenschaft! Der Mensch als Ebenbild Gottes macht Gott begreifbar. Allah muss sich als transzendent-unnahbar darstellen, um seine wahre Identität als Götze zu verbergen!

a Gott als Urbild für Menschen: Hebräer.01,03; Kolosser.01,15; Kolosser.03,10; 2. Korinther.04,04; Jehovas Seele und Geist wurden inkarniert in Jesus, um als göttlicher Vater und als Ebenbild des Menschen erkennbar zu sein und falsche Vorstellungen von sich zu korrigieren. Sein Name lautet seitdem Jesus-Jehova Zebaoth
s. Wie kann man Gott suchen, finden und erkennen?
76. Al-Chaafid der a Erniedriger der Hochmütigen und zu Unrecht Stolzen. a Psalm.10,04; 3. Mose26,19; der Spötter: Sprüche.21,24; der Mächtigen: Jesaja.16,06
77. Ar-Raafie der Erhörer a der Demütigen und Bescheidenen. a Erhörer der Demütigen und Bescheidenen. 2. Chronik.12,12; Hiob.22,29; Psalm.118,21; Psalm.119,67; Jesaja.57,15; 1.Petrus.05,05; Jakobus.04,10; Matthäus.11,29; Matthäus.23,12
78. Al-Muis der Verleiher der Ehre, denn wirkliche Ehre kommt weder von Geld, noch von etwas anderem, nur Gott allein kann einem Menschen wirkliche Ehre verleihen. a Ehre durch Gott: 1. Samuel.02,30; Sprüche.29,23; Sprüche.27,18
79. Al-Musill der a Demütiger der Unterdrücker ihrer Mitmenschen und derjenigen, die sich anmaßen, mehr sein zu wollen als nur Diener Gottes.

Hand nach rechts Warum fordert aber Allah dazu auf, Andersgläubige (Kafir) oder Dhimmis zu demütigen, zu unterdrücken, schlecht oder gar verbrecherisch zu behandeln oder sie gar zu töten?!

a Demütiger der Hohen, Hochmütigen, Stolzen: Jesaja.02,17; Jesaja.05,15; Jesaja.13,11; Daniel.04,34; Daniel.05,19;
80. Al-Muqaddim der Hervorheber, der jemandem nach Seinem Willen zu a besseren Lebensstandard verhilft. Er ist es, der die Menschheit mit allen Mitteln des wirklichen Fortschritts versorgt.

Hand nach rechts Warum erfolgt die materielle Bereicherung von Muslimen aber oft durch Raub, Erpressung, Ausbeutung Andersgläubiger und Dhimmis im oder nach dem Jihad?!

a Jesus-Jehova unterstützt vor allem die seelische Vervollkommnung, statt materiellen Reichtum zu geben.
81. Al-Mu'achir der aufschieben kann, wann er will und zurückdrängen, wen er will.
82. Al-Dschaami der alle Menschen a am jüngsten Tag versammeln wird.

Hand nach rechts Allah verkündet hier ein Konzept, das den Offenbarungen Jesu-Jehovas widerspricht.

a Da der 'jüngste Tag' für jeden Menschen der Todeszeitpunkt ist, gibt es keine Versammlung aller Menschen zum gleichen Zeitpunkt.
83. Al-Mughni der a Verleiher der Reichtümer. a Reichtum durch Gott: 1. Samuel.02,07; Sprüche.10,22; 1. Korinther.01,05; 2. Korinther.09,08; Philipper.04,19; Offenbarung.05,12
Hinweis auf Nichtigkeit und Gefahren der Reichtümer: Prediger.06,02; Psalm.62,11; Sprüche.23,04; Sprüche.28,22; Prediger.05,13; 1. Timotheus.06,09; Matthäus.19,23;
84. Ad-Daar ohne dessen a Erlaubnis niemandem etwas zustoßen kann. a Zulassung von Üblem: 1. Mose.39,22; jl.bmar.189,13; jl.ev09.035; jl.ev06.155,05 f.
85. An-Naafi der a Wohltäter, der der Menschheit alle Wohltaten dieser Welt zukommen läßt. S. 57.

(warum macht Allah bei Andersgläubigen eine Ausnahme? )

a Wohltaten: 1. Mose.32,10; Jesaja.64,03; 2. Samuel.22,21; Psalm.18,21; Psalm.71,15; Jeremia.32,18; Markus.05,19
86. An-Nur das a Licht, ohne dessen Erleuchtung der Mensch irregeführt wird und die Menschheit in Dunkelheit versinken würde. a Licht für Jehova und Jesus: 2. Samuel.22,29; Psalm.027,01; Jesaja.42,06; Johannes.03,19; Johannes.08,12; Johannes.09,05; Johannes.01,04 .09
87. Al-Hadi der a Führer zum rechten Weg. a rechte Führung: Psalm.04,04; Psalm.23,03; Psalm.27,11; Psalm.25,05; Psalm.32,08; Psalm.107,07; Psalm.143,10; Jesaja.49,10; Jesaja.58,11; Hesekiel.37,02; Hosea.14,09; Sprüche.04,11; Sprüche.03,06;
88. Ar-Raschied (siehe oben).
89. Al-Badi der Schöpfer aller Dinge in ihrer schönsten Form. Schöpfer von allem erschafft auch die Form.
90. Al-Baaqi der a ewig Bleibende. a Ewiger Gott: Psalm.29,10; Habakuk.01,12; Psalm.102,26 .27; Jesaja.09,05 f.; Habakuk.03,06; Johannes.08,58
91. Al-Waarith der einzige Erbe, denn außer ihm ist a nichts beständig. a Unveränderlich: Jesaja.46,9 .16; Mal.03,06; Hebräer.13,08; Jak.01,17
92. As-Sabur der a Geduldige, der trotz des ewigen Ungehorsams der Menschen ihnen immer wieder Seine Leitung anbietet und sie barmherzig versorgt. a Geduld ist Gottes 6. Ureigenschaft. jl.ev07.018,10; Röm.15,05; 2.Thessalonicher.03,05; Röm.02,04; Röm.03,25; Offenbarung.01,09;

Es gibt nur einen einzigen Gott

93. Al-Waahid der a Eine, der niemanden neben sich hat. a Außer Jesus-Jehova gibt es keinen anderen Gott neben ihm: 5. Mose.04,35; 5. Mose.06,04; 5. Mose.32,39; Psalm.83,19; Jesaja.43,10; Jesaja.44,06; Jesaja.45,18; Markus.12,29; 1.Korinther.08,04; Epheser.04,06; 1.Timotheus.02,05;
94. Al-Ahad der a Einzige, dem niemand ähnelt.
a Keiner ist wie Gott Jesus-Jehova: 2.Samuel.07,22; 1. Chronik.17,20;
95. Al-Fard der a Einzelne. a Psalm.86,10; Psalm.86,08;
96. As-Samad der von allem und jedem Unabhängige.  
97. Ar-Rahman der Seiner a gesamten Schöpfung Gnädige.

Hand nach rechts Warum aber nicht den Andersgläubigen gegenüber?

a Gnädiger Gott: 1. Mose.44,21; 2. Mose.22,26; 2. Mose.34,06; 2. Könige.18,31; Psalm.103,08; Psalm.86,15; Nehemia.09,31; Jesaja.54,10; Jeremia.16,05; Johannes.01,14; Johannes.01,16; Römer.16,20; 2. Korinther.08,09; Epheser.04,07; Titus.02,11
98. Ar-Rahiem der a Seinen Dienern Barmherzigkeit Erweisende.

Hand nach rechts Warum aber nicht den Andersgläubigen gegenüber?

a Barmherzigkeit Gottes: Gottes 7. Ureigenschaft: 2.Korinther.01,03; Epheser.02,04; Daniel.09,09; Daniel.09,18; 4.Mose.14,18 f.; 2.Samuel.26,14; 1. Chronik.21,13; 2.Chr.05,13; Esra.03,11; Psalm.156; mehr zur Barmherzigkeit
99. Allah der einzige zu Recht a Angebetete und Verehrte. a Anbetung nur für Jehova-Jesus: (ist nur erlaubt gegen Gott, sonst für kein anderes Wesen!): Matthäus.04,10; Matthäus.14,33; Matthäus.28,09; Johannes.04,24; Johannes.09,38; Offenbarung.05,14; Offenbarung.07,11; Philipper.02,10 .11; Offenbarung.11,16; Hebräer.01,06
in der Schriftenreihe Kenne den Islam als Blatt Nr. 2 in der 3. überarbeiteten Ausgabe im Juni 1994 veröffentlicht.

Home |  Zurück zur Themaübersicht Islam und Christentum

Bearbeitungsstand: 25.08.2018