Homepage

Endzeitprophezeiungen bis 2028 (Lorber, Dudde | SeherInnen)

Vorsorge-Tipps

BD 7405 Kundgabe vom 05.09.1959

Globale Naturkatastrophe nach Bahnänderungen von Gestirnen. Rammstoß eines Sternes zerstört Erde teilweise. Letzte Mahnung zur Umkehr vor letztem Gericht, vor Weltuntergang.

Was euch gegeben wird durch den Geist, das könnt ihr unbedenklich annehmen .... Und so sollt ihr erfahren, daß sich auch im Universum das nahe Ende der Erde schon bemerkbar macht, daß sich kosmische Veränderungen ergeben, weil dies Gottes Wille ist, daß sich bei Beenden einer Erdperiode in jeder Weise Anzeichen bemerkbar machen, die der Mensch sich nicht natürlich erklären könnte, die ihm die Macht eines Schöpfers beweisen sollen und die also auf jenen Schöpfer (Jesus Christus, d. Hg.) allerdeutlichst hinweisen.

Und diese kosmischen Veränderungen betreffen zumeist Abweichungen vom bisherigen Lauf der Gestirne, die eine andere Bahn einschlagen und solche Vorgänge für die Menschen unerklärlich sind und bleiben und doch nicht geleugnet werden können. Je näher das Ende kommt, desto häufiger werden die Menschen solche Vorgänge feststellen, zuerst wenig erkennbar, jedoch immer deutlicher hervortretend, so daß die Menschen in Wahrheit sagen können: „Die Kräfte des Himmels bewegen sich“....“

Und es wird keines Menschen Wille damit zusammenhängen, es wird allein Gottes Wille zum Ausdruck kommen, und darum könnten auch alle Menschen glauben an Gott, wenn sie nur aufmerksam solche ungewöhnliche Erscheinungen verfolgen möchten. Wer aber nicht willens ist zu glauben, der kann auch nicht deutlicher überzeugt werden vom Dasein eines Gottes und Schöpfers, Dem alle Elemente in der Natur gehorchen müssen .... Wer aber Dessen achtet, der weiß auch, welche Stunde es geschlagen hat ....

Und so wird sich ein Stern lösen aus seiner gewohnten Bahn und den Weg nehmen zur Erde. Und dieser Stern geht seinen Weg unabhängig vom Willen der Menschen, und er bedeutet eine große Gefahr für diese, doch sein Lauf wird nicht gehemmt, weil die Erde eine Erschütterung erdulden muß, zum Schaden und zum Wohl der Menschen auf ihr .... Denn viele Menschen werden ihr Leben dabei verlieren, wie es verkündet ist lange Zeit zuvor .... Und die Erde wird einen Stoß erleiden ....

Niemand wird sich vorstellen können, in welche gefährliche Lage das ganze Gestirn kommen wird, doch zu einer völligen Zerstörung wird diese Naturkatastrophe nicht führen, aber doch von einem unvorstellbaren Ausmaß sein, daß für unzählige Menschen schon damit das Ende gekommen ist. Doch wer es überlebt, der geht nicht lange danach dem letzten Ende entgegen .... einem Zerstörungsakt, den menschlicher Wille heraufbeschworen hat, das wohl Zulassung Gottes, doch nicht Sein Wille ist .... während erstere kosmische (Katastrophe doch noch einen erlösenden Zweck hat, daß den ungläubigen Menschen noch ein letzter Hinweis gegeben werde auf eine Macht, Die alles lenkt und nichts willkürlich geschieht.

Es soll ihnen noch ein Rettungsmittel gegeben werden, ein letztes Mittel, zum Glauben zu gelangen, auf daß sie nicht verlorengehen. Es spricht Gott Selbst durch dieses Geschehen die Menschen an, die Seiner leisen Stimme nicht achten, aber Seine laute Stimme ertönt oft schmerzvoll, und es werden ihr auch viele erliegen, d.h., es werden viele zu Tode kommen, denen aber immer noch die Möglichkeit bleibt, im jenseitigen Reich nachzuholen, was sie versäumten auf Erden.

Doch viele werden auch noch die Gnade haben, die letzte kurze Zeit bis zum Endezu erleben, und auch nun wieder ist der Wille zum Glauben maßgebend, denn die Ungläubigen ziehen keinen Nutzen für ihre Seelen aus dem Erlebten .... Und ihnen wird das Ende nur das Los einer Neubannung eintragen, wovor Gott (= Jesus Christus, d. Hg.) in Seiner Liebe die Menschen bewahren möchte. Und darum mahnt und warnt Er zuvor schon, und Er macht die Menschen aufmerksam auf alle Erscheinungen in der letzten Zeit .... und selig, wer dessen achtet, wer daran glaubt und sein Leben entsprechend lebt auf Erden .... Er wird durch alles Schwere hindurchgeführt werden, und wie es auch kommt über ihn, so ist es gut für seine Seele und für sein Ausreifen auf dieser Erde ....

Amen

BD 7405 received 05.09.1959

Announcement of a star.

 
 
What you are given through the spirit can be unreservedly accepted by you .... And thus you shall know that earth's approaching end is already becoming apparent in the universe, that cosmic changes are taking place, because it is God's will that at the conclusion of an earthly period all kinds of signs shall become obvious which cannot be explained by the human being as natural phenomena, which shall prove a Creator's power to him and which thus most clearly point to such a Creator.

And these cosmic changes mostly concern the deviations of stars from their normal course, which assume different orbits, and such processes are and will remain inexplicable to people and yet cannot be denied. The closer the end is approaching the more frequently will people detect such phenomena, at first barely perceptible but with rising prominence, so that people can truly say 'the powers of the heavens are being shaken ....'

 
It won't be related to human will, it shall be entirely an expression of God's will, and therefore all people could believe in God if only they would attentively observe such unusual phenomena. But anyone unwilling to believe cannot be more plainly convinced either that a God and Creator exists Whom all elements in nature have to obey .... However, anyone who pays attention to Him will also know what hour has struck ....

 
And thus a star will leave its usual orbit and move towards earth. This star takes its course independent of people's will and poses a grave threat to them, yet its path will not be restrained, because earth must endure a tremor for the sake of humanity's detriment as well as its benefit .... For many people will thereby lose their lives, as it was proclaimed long in advance .... And the earth will suffer an impact ....

 
The danger to the entire planet will be inconceivable, yet this natural catastrophe will not result in total destruction but nevertheless be on such an unimaginable scale that it will already be the end for untold people. Yet those who survive will approach the final end soon afterwards .... an act of destruction brought about by human will, which certainly will be permitted by God but is not His will .... whereas the former cosmic catastrophe will still have had a redemptive purpose by even now giving unbelievers a final indication of a Power Which controls everything and that nothing happens by chance.

 
 
They shall still be given a means of rescue, a final means of attaining faith so as not to go astray. Through this event God Himself speaks to people who disregard His gentle voice, but His loud voice often resounds painfully and thus will claim many victims, that is, many will find their death, but they nevertheless will still have the opportunity in the kingdom of the beyond to catch up with what they had neglected to do on earth.

 
Yet many will also have the grace of surviving the final short period until the end, and then their will to believe is once again decisive, for the unbelievers will not derive any benefit from their experience .... And in the end they will only reap the fate of a new banishment, from which God in His love would like to protect people. And this is why he admonishes and warns people in advance and draws their attention to all phenomena in the last days .... and blessed is he who believes and lives his life accordingly on earth .... He will be led through all difficulties, and whatever happens to him will be beneficial for his soul and his maturing on this earth ....

Amen

  Anm. d. Hrsg.: Die prophezeite weltweite Naturkatastrophe mit 3tägiger Finsternis könnte durch erdnahen Vorbeizug und damit einhergehende Impakte des sog. 'Planet X' bzw. 'Nibiru' ausgelöst werden. Sein Herannahen und bereits jetzt erkennbares Einwirken auf alle Planeten unseres Sonnensystems wird in immer mehr Internetbeiträgen und Videos erörtert, wirkliche Beweise dafür sind aber noch rar.

 

Links zu Endzeit-Themen aus Bertha Dudde's Kundgaben


Quelle der deutschen und englischen Dudde-Kundgaben: www.bertha-dudde.info
Herzlichen Dank an Franz-Josef Davids und die ÜbersetzerIn für die Erlaubnis zur Textverwendung!


Zurück zur Themaübersicht Endzeitprophezeiungen (Dudde) Bertha Dudde | FAQs Endzeitprophezeiungen | Sitemap | Volltext-Suche

Letztes Update: 16.08.2017