Homepage

Endzeitprophezeiungen bis 2028 (Lorber, Dudde | SeherInnen)

Vorsorge-Tipps

BD 6081 Kundgabe vom 17.10.1954

Weltende/Weltuntergang durch Wissenschaftlereingriff in den Schöpfungsplan am Ende der Erdperiode

Es ist stets dann das Ende einer Entwicklungsperiode gekommen, wenn die Menschen insofern aus der göttlichen Ordnung getreten sind, daß sie in den Schöpfungsplan Gottes einzugreifen sich befähigt fühlen, weil sie nicht an Gott (= Jesus Christus, d. Hg.) als erschaffende Macht glauben und alles Bestehende selbst beherrschen zu können glauben .... Die Menschen haben zwar als Erbteil Gottes den erschaffenden Geist, und sie können dieses Erbteil in großem Maß erhöhen, sie können auch mit göttlicher Unterstützung Unmöglich Scheinendes leisten und werden dennoch in göttlicher Ordnung verbleiben .... solange sie die Kraft zu ihrem Schaffen aus Gott beziehen.... Sie werden aber sofort aus dieser Ordnung heraustreten, wenn alle ihre Pläne nur irdisch gerichtet sind .... wenn sie sich von Gott als der erschaffenden Macht absondern und nun also rein verstandesmäßig experimentieren .... wenn sie die göttliche Schöpfung selbst als Versuchsobjekte nützen und sich so zu Handlangern des Gegners von Gott machen, der es sich zum Ziel setzt, göttliche Schöpfungen zu zerstören.

Am Ende einer Erdperiode ist stets die Welt voller irdischer Weisheit .... Es glaubt die Wissenschaft, für alle Gebiete die Schlüssel gefunden zu haben, und selten nur ist der geistige Weg betreten worden, den Gott aufgezeigt hat, um zum rechten Wissen zu gelangen .... Ohne Ihn aber sind die Wege gefährlich, ohne Ihn sind die Ergebnisse zweifelhaft, und mehr oder weniger betreten die Menschen Gefahrenzonen, weil sie von dem gelenkt werden, der keinen Aufbau, sondern Untergang will.... der die Menschen im Glauben lässt, daß sie sich aufbauend betätigen, während sie jedoch sich ihr eigenes Grab graben .... und zum Untergang der alten Erde beitragen.

Denn der angebliche Fortschritt der Wissenschaft ist sein (Satans, d. Hg.) Werk, das Werk des Gegners von Gott, der die Menschen antreibt zu höchster Verstandestätigkeit unter Ausschluß göttlicher Unterstützung. Sie werden sich Naturkräfte nutzbar machen, doch in anderem als Gott-gewolltem Sinn .... Sie werden heraustreten aus der göttlichen Ordnung, und die Folgen dessen werden sich zeigen .... Gott aber sah das Wollen und Handeln der Menschen seit Ewigkeit voraus, und darum weist Er immer wieder hin auf das Kommende, denn Er weiß es, wann und wo die Auswirkungen menschlichen Denkens und Handelns sich äußern .... Er unterweist die Menschen über das Verkehrte ihres Denkens und will sie bewegen, sich der Macht anzuvertrauen, die über allem steht .... Er will sie warnen vor dem Einfluß Seines Gegners .... Er will ihnen anraten, in göttlicher Ordnung zu bleiben .... Er gedenkt derer, die Ihn anerkennen als Gott und Schöpfer von Ewigkeit, und Er klärt sie auf über Sich Selbst und Seine Gegenmacht

Amen

BD 6081 received 17.10.1954

Success at the end of an earth-period. Scientists.

 
The end of a developmental period will always have come when people have left the divine order, in as much as they feel themselves entitled to intervene in God's plan of Creation because they don't believe in God as a creative power and deem themselves capable of controlling everything in existence themselves .... people certainly received the creative spirit as a birthright from God and can considerably increase this inheritance, with divine assistance they can also achieve the seemingly impossible and still remain within the divine order .... as long as they receive the strength for their creativity from God .... But they will instantly step out of this order if all their plans are purely worldly orientated ....if they set themselves apart from God as the creative power and thus conduct their experiments purely rationally.... if they use the divine creation itself as test objects and thereby turn themselves into henchmen of God's adversary whose objective it is to destroy divine creations.

 
 
At the end of an earth period the world is always full of earthly wisdom .... Science believes to have found the key to all fields and the spiritual path will only rarely have been taken, which God has indicated in order to attain the right knowledge .... Without Him, however, all paths are dangerous, without Him the results are doubtful and people more or less enter danger zones, because they are guided by the one who does not want progress but destruction .... who lets people believe that they are constructively active while they are digging their own graves .... and contribute towards the ruin of the old earth.

 
For the apparently scientific progress is his work, the work of God's adversary, he impels people into extreme intellectual activity without divine support. They will harness natural forces yet in a different way than is intended by God's will.... They will leave the divine order and the consequences of this will reveal themselves ....God, however, has foreseen humanity's will and activity since the beginning and therefore keeps referring to what will come to pass time and again, for He knows when and where the consequences of human thought and activity will express themselves .... He informs people about their wrong thinking and wants to persuade them to entrust themselves to that power which stands above everything.... He wants to warn them of His adversary's influence .... He wants to advise them to remain within the divine order .... He considers those who acknowledge Him as God and Creator of eternity and enlightens them about Himselfand His opposing power ....

Amen

Links zu Endzeit-Themen aus Bertha Dudde's Kundgaben


Quelle der deutschen und englischen Dudde-Kundgaben: www.bertha-dudde.info
Herzlichen Dank an Franz-Josef Davids und die ÜbersetzerIn für die Erlaubnis zur Textverwendung!


Zurück zur Themaübersicht Endzeitprophezeiungen (Dudde) Bertha Dudde | FAQs Endzeitprophezeiungen | Sitemap | Volltext-Suche

Letztes Update: 16.08.2017